1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sky Terra 1: Satellit für LTE in…

LTE über Satellit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LTE über Satellit

    Autor: WinnieW 17.11.10 - 01:38

    hat wieder das bekannte Problem wie Internet über Sat allgemein. Pingzeiten im hohen dreistelligen Millisekundenbereich, für best. Anwendungen nicht oder nur eingeschränkt geeignet.

  2. Re: LTE über Satellit

    Autor: OxMox 17.11.10 - 02:59

    Und?
    Besser als kein Internet allemal, oder?

  3. Re: LTE über Satellit

    Autor: WinnieW 17.11.10 - 13:17

    Nun ja. Es gibt ja bereits Internet über Satellit in Europa, nur halt nicht in der LTE Norm.
    Vermutlich wird LTE in Deutschland rein terrestrisch ausgebaut werden. Das ist durchaus möglich, im Gegensatz zu den USA.
    Bei Satellit gibt es das Problem dass eine Funkzelle so groß wird dass die Übertragungskapazität nicht für viele Leute reicht.

    Es sind kleine Funkzellen notwendig um vielen Nutzern hohe Datenraten bieten zu können, das kann die Technologie der Satellitenübertragung (noch) nicht leisten.

  4. Re: LTE über Satellit

    Autor: Glasauge 18.11.10 - 11:30

    WinnieW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich wird LTE in Deutschland rein terrestrisch ausgebaut werden. Das
    > ist durchaus möglich, im Gegensatz zu den USA.

    In den USA wird das LTE-Netz auch terrestrisch aufgebaut. Dafür sind ca. 40.000 Basisstationen geplant. Die satellitengestützte Variante ist dazu gedacht, die restlichen Versorgungslücken zu schließen. Das ergeibt ab 2015 dann eine Verfügbarkeit von nahezu 92% Prozent der Bevölkerung in den USA (also auch ohne teure Verkäufe wie hierzulande fast flächendeckend).

    Die Satversion alleine würde niemals an die Kapazitäten des teresstrischen Netzes heranreichen - außer man schießt gleich mehrere hundert Satelliten ins All.

  5. Re: LTE über Satellit

    Autor: WinnieW 19.11.10 - 18:06

    40.000 Basisstationen halte ich für ein Land wie die USA für eher wenig, denn selbst in Deutschland dürften in der Fläche ca. 20.000 Basisstationen aktiv sein.

    Man braucht nicht zwangsläufig hunderte von Satelliten, es würden weit weniger ausreichen mit der entspr. modernen Übertragungstechnik. Dazu zählen z.B. die Nutzung von noch höheren Frequenzen (Frequenzbereich 17 bis 30 GHz für Down- und Uplink, noch höhere Frequenzen für die Verbindung zwischen Satelliten und der Basisstation) und möglichst viele Spotbeams.
    Aufgrund der Spotbeams können die Frequenzen öfters wiederverwendet werden.
    Nachteile: Höhere Funkfrequenzen sind stärkeren Veränderungen aufgrund der Witterung ausgesetzt (Regen und Schneefall stören die Übertragung). Die spektrale Effizienz ist bei Satellitenübertragungsstrecken nicht besonders gut, ohne Schüssel sogar ziemlich ineffizient.
    Da ist die terrestrische Übertragungsstrecke ca. um Faktor 5 frequenzeffizienter, zumindest bei Frequenzen unterhalb 2 GHz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. IT Solution Architect Custom & AI Solutions (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimakrise Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung
  2. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden