Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarter: Katastrophen-App kann…

Gibt's das nicht schon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt's das nicht schon?

    Autor: Techn 24.10.17 - 13:43

    Dachte das gab's schonmal groß bei irgendeiner App die in China bei Demos genutzt wurde. Oder irre ich mich?

  2. Re: Gibt's das nicht schon?

    Autor: M.P. 24.10.17 - 13:47

    Bei Golem selbst gefunden Artikel von 2014..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.17 13:49 durch M.P..

  3. Re: Gibt's das nicht schon?

    Autor: diedmatrix 24.10.17 - 14:15

    Man könnte auch einfach die Jungs von Briar finaziell unterstützen die genau diese Funktionalität (+mehr) schon bieten und damit ganz nebenei für Privatsphäre etwas tun aber dann.....achja, da war ja was.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Bosch Gruppe, Leonberg
  3. MercedesService Card GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  4. Controlware GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Ubuntu: Canonical veröffentlicht Displayserver Mir 1.0
      Ubuntu
      Canonical veröffentlicht Displayserver Mir 1.0

      Der vom Ubuntu-Sponsor seit Jahren entwickelte Displayserver Mir ist in Version 1.0 erschienen. Entstanden ist die Technik ursprünglich für den gescheiterten Unity-Desktop. Gedacht ist die Software nun vor allem für IoT-Geräte.

    2. Automatisierung: Subaru ruft Autos wegen Roboterfehler zurück
      Automatisierung
      Subaru ruft Autos wegen Roboterfehler zurück

      Ein Fehler in der Produktion hat den japanischen Autohersteller Subaru dazu gezwungen, knapp 300 Fahrzeuge zurückzurufen. Schweißroboter hatten ihre Arbeit nicht richtig gemacht.

    3. Namespace: Linux-Kernel soll Zeit containerisieren
      Namespace
      Linux-Kernel soll Zeit containerisieren

      Nach einigen gescheiterten Versuchen soll der Linux-Kernel nun erneut einen eigenen Namesraum für Zeit-Informationen erhalten. Sinnvoll sei das vor allem für die Nutzung innerhalb von Containern.


    1. 15:28

    2. 13:42

    3. 13:24

    4. 13:04

    5. 12:05

    6. 11:52

    7. 11:44

    8. 11:35