1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SMS: Lindner bat Porsche…

eFuel zu teuer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. eFuel zu teuer

    Autor: HabeHandy 07.08.22 - 09:19

    Beim Betrieb eines Fahrzeuges mit eFuel wird gegenüber einen eFahrzeug die 6,5x Energiemenge benötigt die auch bezahlt werden muss.

    Selbst wenn der Strompreis um >90% gesenkt werden kann kostet der Liter eFuel 1,70¤ daher ist eFuel für fast alle Anwendungen viel zu teuer.

    Nach meiner Meinung wird der Strompreis in den nächsten Monaten eher steigen als um 90% zu sinken.

    Damit ist die eFuel Hintertür nur theoretisch vorhanden und diente nur dazu völlig ahnungslose zur Zustimmung des Verbrenner Verbots zu überzeugen.

    Für zuviel produzierten Strom ist Wasserstoff & Ammoniak die bessere Lösung da beides in der Industrie benötigt wird um Erdgas zu ersetzen. (u.a. Stahlproduktion)

    https://www.adac.de/verkehr/tanken-kraftstoff-antrieb/alternative-antriebe/synthetische-kraftstoffe/

  2. Re: eFuel zu teuer

    Autor: Heiner 07.08.22 - 10:41

    >kostet der Liter eFuel 1,70¤ daher ist eFuel für fast alle Anwendungen viel zu teuer.

    Es gibt auch Studien die von $1 sprechen.

    Aber viel zu teuer? 1,7¤ sind ca. 17ct pro kWh - Gas kostet heute schon zuviel und Holz auch?
    An der Tanke ist der Endpreis auch schon höher gewesen und die Kosten eines (neuen) PKWs sind meist je nicht der Kraftstoff sondern Wertverlust….

  3. Re: eFuel zu teuer

    Autor: Emulex 07.08.22 - 10:55

    Und wie man weiß, haben sich Preise durch Skalierung und Fortschritt auch noch nie verändert.

    Wie weit wohl die EE wären, hätte man am Anfang auch so gedacht?

  4. Re: eFuel zu teuer

    Autor: HabeHandy 07.08.22 - 11:12

    Heiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber viel zu teuer? 1,7¤ sind ca. 17ct pro kWh - Gas kostet heute schon
    > zuviel und Holz auch?
    Bei einen Strompreis von max. 3cent. Bei höheren Strompreis ist eFuel teurer.

  5. Re: eFuel zu teuer

    Autor: bofhl 08.08.22 - 15:22

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heiner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber viel zu teuer? 1,7¤ sind ca. 17ct pro kWh - Gas kostet heute schon
    > > zuviel und Holz auch?
    > Bei einen Strompreis von max. 3cent. Bei höheren Strompreis ist eFuel
    > teurer.
    Wieso? DEnn damit wird auch die Nutzung von e-Autos teurer!
    Und im Gegenteil zu eAutos kann man eFuel dort erzeugen wo erneuerbarer Strom lokal erzeugt wird.

  6. Re: eFuel zu teuer

    Autor: greyarea 08.08.22 - 15:29

    bofhl schrieb:
    > Und im Gegenteil zu eAutos kann man eFuel dort erzeugen wo erneuerbarer
    > Strom lokal erzeugt wird.

    Du weißt, wo (theoretisch) E-Fuels hergestellt werden? Das sind mehr oder weniger große chemische Anlagen mit einem nicht-geringen Bedarf an Transport (Lieferung von Wasser und CO2, mindestens jedoch Abtransport des E-Fuels) drumherum. Also zusätzlich zu Windturbinen/Solarzellen/... sollen da auch noch mehr oder weniger große Raffinerie-ähnliche Chemieanlagen in der Nachbarschaft aufgebaut werden...

    Da ist der Transport von EE-Strom (den es auch braucht) doch etwas einfacher und dieser kann flexibler genutzt werden.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  2. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  3. Software Architect - Data Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Produktionscontroller (m/w/d) - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Plauen, Vöhringen (bei Ulm)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de