1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solar Impulse: Mit Sonnenenergie…

@golem SonnEnergie

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem SonnEnergie

    Autor: Maurer 07.07.10 - 18:20

    Also wenn Ihr das SonnEnergie schreiben würdet, dann könnte man schmunzeln, aber Sonnenergie ist doof.

    mfg

    Maurer

  2. Re: @golem SonnEnergie

    Autor: pwgen 07.07.10 - 18:22

    Und es heisst Solar Impulse, nicht Solar Impuls. Im Titel.

  3. Re: @golem SonnEnergie

    Autor: sf (Golem.de) 07.07.10 - 18:29

    Der Fehler wurde korrigiert - Vielen Dank für den Hinweis!

    Sören Fuhrmann
    (Golem.de)

  4. Re: @golem SonnEnergie

    Autor: TG_Mrac 07.07.10 - 23:44

    Diesmal ein sachlicher Fehler im Text.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Witjastiefe_1

    Die Herren tauchten mit ihrem Boot in den Mariannengraben aber die tiefste Stelle dort wo sie waren heißt Witjastiefe, der Graben ansich ist unterschiedlich hoch/tief. ^^

    MfG TG | Mrac

  5. Re: @golem sachliche fehler sind wohl weniger schlimm als wenn man sich verschreibt ?

    Autor: TG_Mrac 08.07.10 - 13:15

    @golem auch wenn dieser Artikel von gestern ist, ist das kein grund fehler nicht zu beheben
    sonstige kritik siehe themaname

    MfG TG | Mrac

  6. Re: @golem sachliche fehler sind wohl weniger schlimm als wenn man sich verschreibt ?

    Autor: wp (Golem.de) 08.07.10 - 13:49

    Ich sehe da keinen sachlichen Fehler: Die Witjastiefe ist ein Teil des Marianengrabens, der damit die tiefste Stelle der Erde ist. Dass ein über 2.200 km langer Graben nicht an jeder Stelle gleich tief ist, dürfte klar sein. Im nächsten Satz steht, wie tief die beiden getaucht sind.

    wp (Golem.de)

  7. Re: @golem sachliche fehler sind wohl weniger schlimm als wenn man sich verschreibt ?

    Autor: TG_Mrac 08.07.10 - 14:49

    Ich versuche es mal anhand eines Beispiels klar zu machen.
    Orig:
    Er tauchte in dem von ihm mitentwickelten Tiefsee-U-Boot Triest zusammen mit Don Walsh, Leutnant in der US-Marine, in den Marianengraben, die tiefste Stelle der Erde, hinab.

    Beispiel: (nur die letzte hälfte)
    ....,auf den Himalaya, die höchste Stelle der Erde, hinauf.

    Was halt nicht stimmt, beides bezeichnet nur eine Zusammenfassung (Gebirge, Graben) und keine Stelle. Denn die Stelle ist jeweils der Mount Everest bzw. die Witjastiefe.

    Darin liegt der sachliche Fehler mMn da das Wort "Stelle" einen bestimmten punkt meint und keine Landschaft.
    MfG TG | Mrac

  8. Re: @golem sachliche fehler sind wohl weniger schlimm als wenn man sich verschreibt ?

    Autor: Shybee 08.07.10 - 19:27

    Das is doch wirklich haarspalterei... Jeder weiß was gemeint ist. Wenn du zu kompliziert denkst und jedes Wort dreimal liest biste selber Schuld. Der Artikel ist intressant und informative!

  9. Re: @golem sachliche fehler sind wohl weniger schlimm als wenn man sich verschreibt ?

    Autor: TG_Mrac 08.07.10 - 21:47

    @Shybee
    sicher ist es das, aber ich hab recht ^^
    dennoch es ist nicht kompliziert sondern genau!
    und es ist mir beim 1. mal lesen aufgefallen

    und ja ich weis das ich damit nerve aber ich bin nun mal so
    *hust* golem ändern *hust*

    MfG TG | Mrac

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HR Technology Analyst (m/w/d) EMEA
    Clariant SE, Frankfurt
  2. Webentwickler/Web Developer - C# .NET & JavaScript / TypeScript (m/w/d)
    PTA Programmier-Technische Arbeiten GmbH, verschiedene Standorte
  3. Software Support Specialist 2nd Level(m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, St. Ingbert, Pilsen (Tschechien)
  4. Senior Product Owner Digital/IoT (m/w/d)
    SCHENCK RoTec GmbH, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% Rabatt auf Samsung-Fernseher und Tablets, 10% auf PCs, Notebooks, Monitore und...
  2. (u. a. Razer Kraken X Konsolen-Gaming-Headset für 34,99€, Razer Atheris Gaming-Maus für 29...
  3. 346,89€ (Bestpreis)
  4. 77,79€ (Bestpreis mit Saturn)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl: Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders
Bundestagswahl
Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders

Dass IT-Sicherheit wichtig ist, haben alle Parteien erkannt. Doch um die digitale Welt sicherer zu machen, haben sie unterschiedliche Ideen.
Eine Analyse von Anna Biselli

  1. Bundestagswahl Parteien müssen ihre IT-Sicherheit stärken
  2. IDOR-Sicherheitslücke Fewo-Direkt ermöglichte Einblick in fremde Rechnungen
  3. Sicherheitsforscher warnen Mehr als 150 Fake-Apps nehmen Krypto-Trader ins Visier

Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
  3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl