1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solar Impulse: Solarflugzeug…

Wenn man sich das so ansieht:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man sich das so ansieht:

    Autor: Ach 08.07.13 - 17:56

    Ich habe die 16 min mal nebenher OnTop mitlaufen lassen(ja ich weis, das geht nicht mit W8/Metro), und ich bin doch ziemlich überrascht wie dieses Flugzeug in Amerika die Emotionen hochkochen lässt, und es waren ja sogar richtig konservative Staaten wie Arizona und Texas dabei, in denen die Solar Impulse gelandet ist.

    So wie die Politiker sich mit ihrem Lob überschlagen haben und wie die Kinder ihre Begeisterung feierten, meine ich zu glauben, dass die Idee sich die eigene Energie mit technischen Mitteln selber zu erzeugen sprich: die Energiewende in Amerika endlich Fuß fasst.

    Die Solar Impuls Amerikatour selber war natürlich ein großer Erfolg, und sie ist auch ein ziemlich ästhetisches Fluggefährt. Ich bin gespannt auf die Große Schwester die die Welt umrunden soll.

  2. Re: Wenn man sich das so ansieht:

    Autor: VeldSpar 08.07.13 - 18:22

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe die 16 min mal nebenher OnTop mitlaufen lassen(ja ich weis, das
    > geht nicht mit W8/Metro), und ich bin doch ziemlich überrascht wie dieses
    > Flugzeug in Amerika die Emotionen hochkochen lässt, und es waren ja sogar
    > richtig konservative Staaten wie Arizona und Texas dabei, in denen die
    > Solar Impulse gelandet ist.
    >
    > So wie die Politiker sich mit ihrem Lob überschlagen haben und wie die
    > Kinder ihre Begeisterung feierten, meine ich zu glauben, dass die Idee sich
    > die eigene Energie mit technischen Mitteln selber zu erzeugen sprich: die
    > Energiewende in Amerika endlich Fuß fasst.
    >
    > Die Solar Impuls Amerikatour selber war natürlich ein großer Erfolg, und
    > sie ist auch ein ziemlich ästhetisches Fluggefährt. Ich bin gespannt auf
    > die Große Schwester die die Welt umrunden soll.

    ist ja auch kein wunder. Obama und sein PAC(k) betreiben ja nicht erst seit gestern propaganda, lobbyismus und cronyismus um amerikanern ökonarzismus zu verkaufen. Dazu sag ich jetzt einfach nur mal solyndra. Fakt ist, in den usa wird massiv propaganda betrieben, was "go green" und den ganzen mist angeht, und es werden massiv subventionen da hinein gesteckt, weil die produkte nach wie vor minderwertig sind, und sie ohne subventionen und tax credits niemand kaufen würde(Free gold cart anyone?). Und wenn dann immernoch keiner diesen mist kaufen will, verbietet man einfach bewährte dinge, dann müssen die sheople ja den ökomist kaufen. Kein wunder also, dass die ganzen obamanoids sowohl von D als auch den R das wo immer sie können propagieren - stecken ja doch alle unter einer decke!

    PS: Ich glaube nicht grundsätzlich, dass regenerative energien schlecht sind, aber ich bin der meinung, dass sich ein gutes Produkt von alleine am Markt durchsetzen wird. Wenn man hingegen ein Produkt mit subventionen und strafen auf andere produkte durchsetzen muss, damit es angenommen wird, kann das produkt nicht gut sein. Und dieser ganze obama-sozialismus, um diese produkte durchzudrücken(genau so wie hierzulande im deutschen solarsozialismus) schadet der industrie nur, denn es ist ein schädigender eingriff in die freie marktordnung!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.13 18:24 durch VeldSpar.

  3. Re: Wenn man sich das so ansieht:

    Autor: Ach 08.07.13 - 20:19

    >PS: Ich glaube nicht grundsätzlich, dass regenerative energien schlecht sind,

    Das halte ich mal von deinen wilden und wütenden Worten fest.
    Ohne Mist keine Ernte, wie in der Liebe: ohne Tränen kein Glück. Irgendwo muss man anfangen, sonst wartet man bis zum Sanktnimmerleinstag, sprich: bis die Energiekonzerne freiwillig von ihrer lukrativen Kohlenstoffverbrennung Abstand nehmen, dabei ist das bereits erreichte teils sicherlich Mist teils ist es aber auch mehr als genial, und mehr als auf Linie. Und die Konzernlobbyisten sitzen in USA immer noch in der Öl-, Ölsand-, Kohle-, Atom- und jetzt auch in der Gaßwirtschaft, und die sind alles andere als pingelig in ihrem Überlebenskampf gegen die EE´s. Die EE´s dagegen haben als stärksten Lobbyisten das Volk. Auch in USA spricht sich eine Mehrheit für alternative Energien aus. Das nennt man dann Demokratie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Anwendungsbetreuung
    Helios IT Service GmbH, Freital
  2. Junior Data Scientist (m/w/d)
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  3. IT-Mitarbeiterin (m/w/d)
    Hochschule für Musik und Tanz Köln, Köln
  4. Ingenieur / Techniker (w/m/d) für Automatisierungstechnik
    REX Automatisierungstechnik GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020