1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solarzellen als Dach: Elon Musk…

Endlich.... danke Musk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich.... danke Musk

    Autor: leed 10.08.16 - 10:54

    Auch wenn der Herr viele bestehende Ideen kopiert, scheint er einer der wenigen zu sein, die es kompetent umsetzen. Oder will ernsthaft einer behaupten die Elektroautos von BMW oder Toyota sehen schick aus¿

    Hausdächer machen eine unglaubliche Fläche aus, ein Potential das aktuell kaum genutzt wird. Auch wenn die Idee für Photovalik Dächer nicht neu ist, wurde sie nie kompetent umgesetzt. Mal hoffen, dass sich dies bald ändert.

  2. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: 1st1 10.08.16 - 11:13

    Dachziegel mit eingebauten Solarzellen sind nichts neues. Gibts z.B. auch bei braas.de

  3. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: m9898 10.08.16 - 11:20

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dachziegel mit eingebauten Solarzellen sind nichts neues. Gibts z.B. auch
    > bei braas.de
    Gibt es zwar von vielen Herstellern, aber hast du die auch nur ein mal irgendwo draußen im Einsatz gesehen? Ich nicht.

  4. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: Dwalinn 10.08.16 - 11:22

    Nicht den Link im Artikel angeklickt? Die werden sehr wohl schon "kompetent umgesetzt." Wie auch immer du das genau bemessen willst.

  5. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: bigern666 10.08.16 - 11:23

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gibt es zwar von vielen Herstellern, aber hast du die auch nur ein mal
    > irgendwo draußen im Einsatz gesehen? Ich nicht.


    Bei mir in der Nachbarschaft wurden die auf 2 Neubauten verlegt, sehen echt gut aus.

  6. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: 1st1 10.08.16 - 11:26

    Und wenn ich mal unser Dach erneuern muss, stehen die auch schon auf dem Plan. Ich warte aber noch, das Dach wurde erst vor 40 Jahren neu gedeckt und ist noch gut.

  7. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: bernd71 10.08.16 - 12:03

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht den Link im Artikel angeklickt? Die werden sehr wohl schon "kompetent
    > umgesetzt." Wie auch immer du das genau bemessen willst.

    Hey, zerstöre nicht den neuen Personenkult.

  8. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: Iomega 10.08.16 - 12:35

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dachziegel mit eingebauten Solarzellen sind nichts neues. Gibts z.B. auch
    > bei braas.de

    Ich kann solche Sätze nicht mehr lesen. "X ist nichts neues. Gibts z.B. auch bei y".
    Ja, das wissen wir, das weiß auch der Hersteller von X und die meisten Käufer von X, aber darum geht es nicht !!

    Elektroautos, Smartphones, Tablets, die Maus. Gab es alles vorher schon. Es wollte nur vorher niemand haben, und das hat(te) berechtigte Gründe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.16 12:36 durch Iomega.

  9. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: WonderGoal 11.08.16 - 01:53

    bigern666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > m9898 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Gibt es zwar von vielen Herstellern, aber hast du die auch nur ein mal
    > > irgendwo draußen im Einsatz gesehen? Ich nicht.
    >
    > Bei mir in der Nachbarschaft wurden die auf 2 Neubauten verlegt, sehen echt
    > gut aus.
    Und wie kühlen die jene Module? Wahrscheinlich nur mit Hinterlüftung... aber das ist sehr ineffizient. Man müsste dann halt schon auf eine Flüssigkeitskühlung in Modulbauweise zurückgreifen, um wenigstens die Abwärme in den Griff zu bekommen.

  10. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: leed 11.08.16 - 10:07

    WonderGoal schrieb:
    > Und wie kühlen die jene Module? Wahrscheinlich nur mit Hinterlüftung...
    > aber das ist sehr ineffizient. Man müsste dann halt schon auf eine
    > Flüssigkeitskühlung in Modulbauweise zurückgreifen, um wenigstens die
    > Abwärme in den Griff zu bekommen.

    Sind diese Module nicht absichtlich schwarz, damit sie aus Abwärme Energie gewinnen können?

    Dass die Idee nichts neues ist, ist ja klar. Aber eine gute Idee alleine reicht nicht, man muss sie in Umlauf bringen. Kauft man heute solche Ziegel, weiss man nicht, ob die Herstellerfirma beim ersten Ausfall in 5 Jahren noch immer existiert, bzw. Kompatible Ersatzziegel noch herstellt.

  11. Re: Endlich.... danke Musk

    Autor: Amduscias 11.08.16 - 12:10

    Normalerweise sind diese Ziegel-PV Systeme mit einer Wasser-Luft Wärmepumpe verbunden, und die Wärme wird in einem Hitzspeicher für Warmwasser/Heizung mitverwendet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. itsc GmbH, Hannover
  3. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    1. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
      Network Slicing
      Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

      Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

    2. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
      Statt Github
      FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

      Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.

    3. Mars Insight: Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht
      Mars Insight
      Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht

      Über den Aufbau des Planeten hat Mars Insight bislang nur wenig gelernt. 174 Erdbeben sind nachgewiesen, aber nur drei verortet worden. Der Maulwurf steckt fest. Wissenschaftler warten auf ein großes Beben, um mehr zu lernen. Viele Kompromisse in der Planung behindern das Ziel der Mission.


    1. 14:42

    2. 14:21

    3. 14:00

    4. 13:15

    5. 12:01

    6. 11:56

    7. 11:50

    8. 11:38