1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solein: Finnisches Unternehmen…
  6. Thema

einfach Pflanzen?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: einfach Pflanzen?

    Autor: tovi 09.08.19 - 09:48

    Eine andere These besagt, das die Menschen sesshaft wurden um Bier zu brauen. Dafür war man auf Getreide angewiesen, das man als Jäger und Sammler so nicht bekommen konnte.
    Bier gibt es schon seit Jahrtausenden.

  2. Re: einfach Pflanzen?

    Autor: 0xDEADC0DE 09.08.19 - 09:50

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu kann ich nur meine recht logische These beisteuern.
    > Früher mussten sich die Menschen nicht anstrengen, um an Fleisch zu
    > kommen.
    > Es gab wenig Menschen, also mehr Platz für Tiere sich ungestört zu
    > vermehren.
    > Das Nahrungsangebot an Fleisch war vermutlich riesig, zumindest in der
    > gemäßigten Klimazone.
    > Bären, Wölfe und andere Raubtiere waren überall unterwegs, also war es
    > recht gefährlich unterwegs zu sein.

    Deine These widerspricht sich: Wenn es gefährlich war, war es erst recht schwierig Nahrung zu finden. Niemand kann eine Familie ernähren, wenn er bei der Nahrungsbeschaffung umgekommen ist.

    > Wenn man so einfach Nahrungsmittel bekommt, kümmert man sich nicht um
    > anderes. Ist immer Safe, wenn man es schießt und frisch ebenfalls. Keine
    > Lagerhaltung notwendig. Hat nur Vorteile gehabt.
    > Irgendwann nahm der Tierbestand ab und man musste sich nach Alternativen
    > umsehen.

    Das kann nicht so gewesen sein, sonst hätte sich nie der Homo Sapiens entwickelt. Tiere müssen sich nicht anpassen, wenn sie alles haben was sie benötigen und das auch noch einfach erhalten.

  3. Re: einfach Pflanzen?

    Autor: 0xDEADC0DE 09.08.19 - 09:52

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine andere These besagt, das die Menschen sesshaft wurden um Bier zu
    > brauen. Dafür war man auf Getreide angewiesen, das man als Jäger und
    > Sammler so nicht bekommen konnte.
    > Bier gibt es schon seit Jahrtausenden.

    Diese Thesen erinnern mich eher stark an "Eine kurze Geschichte der Menschheit" von Yuval Noah Harari... ein sehr gutes Buch, das viele Theorien und Thesen enthält und auch mit einigen Irrtümern aufräumt.

    Alkohol gab es wahrscheinlich schon immer, dass Menschen wegen Bier sesshaft geworden sind, halte ich für eher unwahrscheinlich. Vielmehr war es die Kultivierung/Zucht, die Menschen erst ermöglichten an einem Ort zu verweilen. Ob sie dann Alkohol aus dem Anbau machten ist dann nebensächlich.

  4. Re: einfach Pflanzen?

    Autor: Bouncy 09.08.19 - 13:30

    nobs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dinge die Kohlendioxid über Sonnenenergie in Essbares umwandeln nennt man
    > "Pflanzen".
    Um die anzubauen werden aber in aller Regel - oder eigentlich immer, ausnahmslos - größere und für den CO2-Abbau viel wichtigere Pflanzen gerodet. Siehst du die Ausbreitung von Nutzland nicht als Problem an oder was genau ist deine These?

  5. Re: einfach Pflanzen?

    Autor: mnementh 09.08.19 - 13:36

    Kleriger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rodion67 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Klar Leichen essen, ist da einfach schöner.
    > >
    > > Manches Rindersteak ist halt einfach gut. Und ohne wären wir noch in
    > > Höhlen.
    >
    > Du meinst bestimmt die Kartoffel ;)
    > Zumindest gehen einige Forscher schon davon aus, dass die Entwicklung des
    > menschlichen Speichels zur besseren Aufspaltung von Stärke (statt Fleisch)
    > den entscheidenden Faktor in der Ausprägung des Großhirns brachte. Aber
    > bisher sind das beides nur Thesen, nur dass uns die Fleisch-These seit
    > Jahrzehnten wie ein belegter Tatbestand verkauft wird.
    >
    Jupp, es gibt eine Million Pet-Theorien, was beim Menschen zum Wachstum des Hirns geführt hat. Keine davon ist irgendwie glaubhafter als die andere. Alle haben ein paar handverlesene Daten die es stützen, aber mehr auch nicht.

    Was Essen betrifft: Wir wissen von Ausgrabungen dass es Urmenschengemeinschaften gab die sich fast nur pflanzlich ernährten, welche die sich fast nur von Fleisch ernährten und welche die fast nur Fisch aßen. Anscheinend kamen unsere Vorfahren mit allem gut klar und die Flexibilität ermöglichte den Menschen so viele verschiedene Lebensräume zu belegen.

  6. Re: einfach Pflanzen?

    Autor: Anubiz 10.08.19 - 00:26

    nobs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dinge die Kohlendioxid über Sonnenenergie in Essbares umwandeln nennt man
    > "Pflanzen".

    Und dafür braucht man ja auch nur viel Ackerfläche und Trinkwasser, ganz einfach!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ulm
  2. Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  3. Bauerfeind AG, Jena
  4. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme