1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solein: Finnisches Unternehmen…
  6. Thema

Zu viel Kohlendioxid in der Atmosphäre?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zu viel Kohlendioxid in der Atmosphäre?

    Autor: mnementh 09.08.19 - 13:15

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >danke für die Erläuterung fehlt mur noch das Magnetfeld der erde,
    > dessen
    > > dessen stärke den UV Durchlass beeinträchtigt.
    > > Wie soll das Magnetfeld UV beeinflussen? Und was hat UV dann mit der
    > > Klimaerwärmung zu tun?
    >
    > weil das Magnetfeld uns vor kosmischer Strahlung und sonnwinden schützt.
    > Glaubst du die Sonnenstrahlen sind heißer und der UV-Index höher, weil wir
    > die Umwelt verschmutzen?
    UV-Index (also die Intensität bodennaher UV-Strahlung) hat mit der Ozonschicht zu tun. Und ja, das beeinflussen wir auch.

  2. Re: Zu viel Kohlendioxid in der Atmosphäre?

    Autor: Mr_Funkyman 09.08.19 - 13:33

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hat denn eigentlich diesen Oberbullshit der vogelschreddernden
    > Windräder erfunden? Irgendwer muss diese Geschichte ja mal zusammengeolgen
    > haben. Oder ist das auch wieder so eine Sache, die einem Freund vom
    > verwandtem dessen Kumpel seine Schwiegerurgroßschwägerin passiert ist?

    "bzgl" Oberbullshit
    Dann schauen Sie sich doch auf Youtube mal paar Vögel an, denen der Flügel abgeschlagen wird...

  3. Re: Zu viel Kohlendioxid in der Atmosphäre?

    Autor: Kleba 09.08.19 - 14:04

    Mr_Funkyman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "bzgl" Oberbullshit
    > Dann schauen Sie sich doch auf Youtube mal paar Vögel an, denen der Flügel
    > abgeschlagen wird...

    Was soll ich mich irgendwelchen anekdotischen Geschichten auf Youtube? Kann man da nicht offizielle Werte für Ansetzen?
    Achja, kann man:
    Statt der häufig kolportierten 10.000 - 100.000 Vögel sind es laut den staatlichen Vogelschutzwarten eher Zahlen im Bereich von 100 - 200 Vögeln pro Jahr (Link). Dagegen sind Hochspannungsleitungen pro Jahr für etwa 2 Millionen tote Vögel verantwortlich, der Straßenverkehr für etwa 10 Millionen und Glasscheiben an Gebäuden für etwa 18 Millionen (Beitrag von Quer dazu). Außerdem kommen auch noch viele dazu, die aufgrund der Erderwärmung nicht mehr genug Nahrung finden.
    Selbst wenn wir also die offiziellen Zahlen verfünffachen (aufgrund von Dunkelziffer o.ä.), hätten wir deutlich sinnvollere Dinge zu tun, als uns an dem wenigen Vogelschlag der Windräder aufzuhängen.

  4. Re: Zu viel Kohlendioxid in der Atmosphäre?

    Autor: Rodion67 10.08.19 - 02:34

    "Über die ca. 100.000 von Windrädern getöteten Vögel wird interessengeleitet viel diskutiert, doch wie sind die Zahlen bei Glasscheiben, Freileitungen, Straßen, Bahnstrecken und beim Fischfang?


    Glas und verspiegeltes Glas an Bauten töten eine unglaubliche Zahl von Vögeln
    "An Glas­scheiben sterben europaweit nach Schätzungen 240.000 Vögel pro Tag, im Jahr wären das knapp 90 Mio. Tiere" schreibt das Bundesamt für Naturschutz und erläutert das einem Beispiel: "Bei einer einjährigen Untersu­chung am Bonner Post Tower kollidierten etwa 1.000 Vögel allein mit diesem Gebäude, 200 davon starben dabei sofort, einige Hundert weitere waren Todeskandidaten durch Desorientierung oder Verletzungen.""
    http://www.bund-rvso.de/windenergie-windraeder-voegel-fledermaeuse.html

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme