1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sommerloch: High durch mp3?

Trick 17

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trick 17

    Autor: ElZar 15.07.10 - 16:38

    Wie verbiete ich mp3s, die Wurzel allen Übels und den Untergang der GESAMTEN Medienindustrie? Genau, ich erkläre es zu einer ganz gaaaanz gefährlichen und bösen Droge. Hat bei der Baumwollindustrie ja auch schon gut funktioniert.

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  2. Re: Trick 17

    Autor: El Marko 15.07.10 - 17:05

    War es nicht auch die Nylonfadenindustrie, die uns bis heute den Anbau von Hanf untersagt?! Also deren Lobbyismus meine ich natürlich.

  3. Re: Trick 17

    Autor: dreimaleins 15.07.10 - 17:10

    Sowie die Ölindustrie...

  4. Re: Trick 17

    Autor: Pukys 15.07.10 - 17:21

    Äh.
    Der Hanfanbau ist mitnichten verboten. Ich fahre sogar (fast) täglich an einem Hanffeld vorbei.
    Was allerdings verboten ist, ist der Anbau von Hanfsorten, aus denen sich THC gewinnen läßt. Bei den hierzulande angebauten Hanfsorten ist das THC weitgehend herausgezüchtet; um high zu werden, müßte man einige Kilo konsumieren.

  5. Re: Trick 17

    Autor: ElZar 15.07.10 - 17:28

    Pukys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh.
    > Der Hanfanbau ist mitnichten verboten. Ich fahre sogar (fast) täglich an
    > einem Hanffeld vorbei.
    > Was allerdings verboten ist, ist der Anbau von Hanfsorten, aus denen sich
    > THC gewinnen läßt. Bei den hierzulande angebauten Hanfsorten ist das THC
    > weitgehend herausgezüchtet; um high zu werden, müßte man einige Kilo
    > konsumieren.

    Es ging auch darum was der ursprünglich Grund für die Verteufelung von Marihuana (Hanf) war, die sich bis heute in den Betonköpfen der Politiker festgesetzt hat. Damals gab es noch keinen gezüchteten Industriehanf, deshalb musste man es halt über einen andern Weg lösen.

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  6. Re: Trick 17

    Autor: Dieser Name wird bereits von einem Benutzer ver... 15.07.10 - 17:31

    Das THC herauszuhalten erinnert ja auch vielmehr an eine Aufgabe als es einfach nur zu erhalten.

    Hanf mit THC ist also wie ein Auto mit Rost zu sehen. Sinnvoll.

    ~d3wd

  7. Re: Trick 17

    Autor: Peterminator 16.07.10 - 18:40

    Es war der Zeitungsverleger Hearst, der Anfang der 20er mehrere Jahre eine Kampagne unter dem Motto "Schwarzer Kiffer vergewaltigt weißes Mädchen" am laufen hatte. Er hatte sich vorher als Rohstoff für seine Zeitungen auf Holz festgelegt und in große Wälder investiert.
    In DE waren Hanfseile bis in die 60er gebräuchlich und Ur-Opa hatte bestimmt im Garten den "Knaster" angebaut, alleine schon, um die Tabaksteuer zu umgehen ;)
    BTW: allein das eigene Singen kann einen schon in andere Bewusstseinszustände versetzen - und ich meine nicht die Fußballfans.

  8. Re: Trick 17

    Autor: Der Kaiser! 25.07.10 - 17:58

    > BTW: allein das eigene Singen kann einen schon in andere Bewusstseinszustände versetzen - und ich meine nicht die Fußballfans.
    :)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen