Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soundwave: Microsoft entwickelt…

Tiere

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tiere

    Autor: koflor 07.05.12 - 14:31

    Fallen dann wie früher bei den Fernbedienungen die Wellensittiche in den Wohnungen tot um?

  2. Re: Tiere

    Autor: teleborian 07.05.12 - 15:30

    Wie ? Seit wann sterben meine Wellensittiche wenn ich mit der Fernbedienung auf sie zeige?

    Zumindest habe ich keine Infrarotwellensittiche

  3. Re: Tiere

    Autor: Sharra 07.05.12 - 15:36

    Nein, aber dein Hund wird sich wohl deinen Laptop schnappen und ihn bis zur Unkenntlichkeit zerkauen, weil ihm das Geräusch auf die Nerven geht.

  4. Re: Tiere

    Autor: bugmenot 07.05.12 - 15:36

    Früher waren Fernbediengen mal mit Ultraschall...
    Also erst wohl sichtbares Licht, dann Ultraschall und dann irgendwann mal Infrarot...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.12 15:38 durch bugmenot.

  5. Re: Tiere

    Autor: koflor 07.05.12 - 15:38

    teleborian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ? Seit wann sterben meine Wellensittiche wenn ich mit der Fernbedienung
    > auf sie zeige?
    >
    > Zumindest habe ich keine Infrarotwellensittiche

    Auf Infrarot reagieren die ja auch nicht. Die ersten kabellosen Fernbedienungen haben mit Ultraschall funktioniert, worauf Tiere reagieren können.

  6. Re: Tiere

    Autor: striker2009 07.05.12 - 15:54

    Es könnte auch durchaus sein, dass ab und zu mal ein Schwarm Fledermäuse des Nachts durchs Fenster reinströmt. Die nutzen Ultraschall zur Ortung ;)

    Laut Wikipedia liest man folgendes zu einer Hundepfeife: "Typischerweise werden Frequenzen von 16.000 Hz bis 22.000 Hz verwendet".

    Somit werden Hunde definitiv damit ein Problem haben ;)

  7. Re: Tiere

    Autor: Bouncy 07.05.12 - 16:17

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teleborian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie ? Seit wann sterben meine Wellensittiche wenn ich mit der
    > Fernbedienung
    > > auf sie zeige?
    > >
    > > Zumindest habe ich keine Infrarotwellensittiche
    >
    > Auf Infrarot reagieren die ja auch nicht. Die ersten kabellosen
    > Fernbedienungen haben mit Ultraschall funktioniert, worauf Tiere reagieren
    > können.
    Indem sie tot umfallen?

  8. Re: Tiere

    Autor: redbullface 07.05.12 - 16:30

    Dann müssen wir neue Hunderassen züchten und fertig ist das neue Problem.

  9. Re: Tiere

    Autor: __destruct() 07.05.12 - 16:35

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müssen wir neue Hunderassen züchten und fertig ist das neue Problem.

    Nichts einfacher auf das. Auf jeden Fall ist das wahrscheinlicher, als dass die Trottel von MS darauf kommen, die Frequenz auf über 60 kHz, bzw. auf über 200 kHz, womit man dann absolut sicher ist, dass der Ton von keinem Tier mehr wahrgenommen wird, erhöhen.

  10. Fledermäuse als Wellensittichabfangjäger?

    Autor: ggggggggggg 07.05.12 - 16:40

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fallen dann wie früher bei den Fernbedienungen die Wellensittiche in den
    > Wohnungen tot um?

    ich stelle mir grad eine Horde Fledermäuse vor, welche hinter Wellensittichen her fliegt...

  11. Re: Tiere

    Autor: redbullface 07.05.12 - 16:42

    Vielleicht gibt es einen Patent auf 200 kHz, den natürlich irgend so ein Indianer patentiert hat. :D Jedenfalls würden die Pläne bei MS durcheinander kommen, wenn sie plötzlich etwas ändern müssten, was gar nicht geplant war. Das ruft doch nur einen sinnlosen "unerwarteten Fehler" aus.

  12. Re: Tiere

    Autor: Bouncy 07.05.12 - 16:56

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts einfacher auf das. Auf jeden Fall ist das wahrscheinlicher, als dass
    > die Trottel von MS darauf kommen, die Frequenz auf über 60 kHz, bzw. auf
    > über 200 kHz, womit man dann absolut sicher ist, dass der Ton von keinem
    > Tier mehr wahrgenommen wird, erhöhen.
    Die Trottel von MS hatten wahrscheinlich den absurden Gedankengang, dass dieses Programm auf allen Laptops funktionieren soll, ohne extra Hochtöner einbauen zu müssen. Diese Idioten, wie können die sich erdreisten, einen Schritt weiterdenken...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG, Essen
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. VIVAVIS GmbH, Ettlingen, Koblenz
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 119€
  3. 149,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49