1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spacelift: Der Fahrstuhl zu den…

@golem: Erdanziehungskraft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Erdanziehungskraft

    Autor: Nolan ra Sinjaria 20.10.14 - 13:42

    > Bei einer Rakete besteht der größte Teil der Masse aus dem Treibstoff, den sie braucht, um der Erdanziehungskraft zu entkommen.

    Man kann die Erdanziehungskraft überwinden, aber entkommen wird man ihr nie vollständig ;)

    *klugscheißermodus off*

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  2. Re: @golem: Erdanziehungskraft

    Autor: furanku1 20.10.14 - 14:10

    Vielleicht in einem Universum, in dem es nur die Erde gibt. Ansonsten kann man umgangssprachlich schon sagen, man wäre ihr entkommen, wenn man den Gravitationstopf der Erde verlassen hat, also vereinfacht gesagt, nicht "von alleine" auf die Erde zurückstürzt.

  3. Re: @golem: Erdanziehungskraft

    Autor: wp (Golem.de) 20.10.14 - 14:17

    Stimmt. Ist korrigiert - danke für den Hinweis.

    wp (Golem.de)

  4. Re: @golem: Erdanziehungskraft

    Autor: Nolan ra Sinjaria 20.10.14 - 14:23

    richtig. irgendwann ist sie halt gegenüber anderen Gravitationsquellen vernachlässigbar klein ;)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  5. Re: @golem: Erdanziehungskraft

    Autor: furanku1 20.10.14 - 14:32

    Eben. Deshalb sehe ich genannten Fall keine Fehlvorstellung darin in einem populärwisenschaftlichen Artikel davon zu reden, man sei der Erdanziehung entkommen. Da ist eher das Bild, man könne ihr *nie* enkommen anfällig für die Fehlvorstellung, man würde auch von der Mondoberfläche auf die Erde "zurückfallen", schließlich befindet sich der Mond ja noch ganz eindeutig im Gravitationsfeld der Erde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Web-Anwendungen
    PSI Mines&Roads GmbH, Aschaffenburg
  2. IT Systemadministrator - Kommunikationssysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. IT-Koordination (dezentral) (w/m/d)
    Phoenix Beschäftigung und Bildung e.G., Einsatzgebiet Raum Baden-Württemberg (Home-Office)
  4. IT-Support 1st/2nd Level (m/w/d)
    easyCOSMETIC Recruiting Ltd, Großbeeren

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT