1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Beide Starships sollen in…

"Fehlgeschlagen"?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Fehlgeschlagen"?

    Autor: Emoticons 22.07.19 - 23:53

    Ein Test ist dazu da etwas zu testen, solange man Daten erhält ist ein unvorhergesehenes Ereignis nicht gleich ein Fehlschlag.
    Übrigens teilte Musk via Twitter mit, dass das Leck nach dem eigentlichen Test auftrat.

  2. Re: "Fehlgeschlagen"?

    Autor: chefin 23.07.19 - 09:10

    Emoticons schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Test ist dazu da etwas zu testen, solange man Daten erhält ist ein
    > unvorhergesehenes Ereignis nicht gleich ein Fehlschlag.
    > Übrigens teilte Musk via Twitter mit, dass das Leck nach dem eigentlichen
    > Test auftrat.

    Du meinst: hey ihr seit im All...also nicht aufregen, das der Rückweg nicht erwartungsgemäss läuft. Ich kümmer mich aber um eure Familien, keine Angst.

    Ja, tests sind dazu da, Fehler aufzuzeigen. Aber ein Test mit Fehler bedeutet nunmal auch, das man noch NICHT bereit zum Einsatz ist. Erst ein völlig fehlerfreier Test bestätigt die volle Einsatzbereitschaft. Zu erklären, man wüsste den Fehler und würde nun einfach etwas ändern das dieser Fehler nicht mehr auftritt reicht nicht. Das der Fehler überhaupt aufgetreten ist, deutet drauf hin, das man eben nicht alles schon vorher berechnen und simulieren kann. Und daher ist es auch unwahrscheinlich das man nach einer Änderung sicher ist, nicht neue Fehler eingebaut zu haben.

  3. Re: "Fehlgeschlagen"?

    Autor: tovi 23.07.19 - 09:13

    Ich glaube die Ingenieure von SpaceX wissen das schon richtig einzuschätzen.
    Bei den Experten hier im Golem-Forum bin ich mir da nicht so sicher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. Formel D GmbH, Köln
  3. GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
  4. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme