1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Starship soll von…

Sehr geil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr geil

    Autor: bl 20.01.21 - 15:35

    Ist eigentlich nur folgerichtig, dass SpaceX das machen will.

    Vielleicht werden sie ja sogar so weit gehen, mehrere der Plattformen miteinander zu koppeln für noch mehr Platz und Stabilität.

    Solche Plattformen haben meist große Tanks, kann man also immer schön viel Treibstoff vorhalten und bequem per Schiff anliefern lassen. Perfekt also für viele Starts in kurzer Zeit, so wie es zukünftig angedacht ist.

    Und die Tanks, die man nicht für Treibstoff braucht, kann man anderweitig ausbauen. Als Lager für Raketen und Ersatzteile, oder Erholungseinrichtung für die Mitarbeiter, als Evil-Overlord-Kommandozentrale, etc.

    Dazu gibt's keinen Ärger mit lärmempfindlichen Nachbarn. Der Starship-Booster kommt wohl ohne entry burn rein, das wird also heftige Überschallknalle geben. Ich glaube in Florida wäre man auf Dauer nicht begeistert, wenn pro Tag 5x gestartet und gelandet wird.

    Wenn die Teile nicht fest verankert werden, kann auch man - wie im Text schon beschrieben - günstigere Startorte auswählen.

    *hach* Was auch immer, ich freu mich jetzt schon wie ein Schnitzel auf den geilen Scheiß, den Elon und seine Leute mit den Dingern machen werden.

  2. Re: Sehr geil

    Autor: Kleiber 20.01.21 - 16:56

    bl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > [...] als Evil-Overlord-Kommandozentrale, etc.
    >

    Einen Schritt weiter gedacht könnte man Sea-based sogar unabhängig von Staaten agieren und einen eigenen Staat gründen ;)

  3. Re: Sehr geil

    Autor: ths4bc 20.01.21 - 17:43

    Ich wäre mir nicht sicher, ob die vorhandenen Tanks für LNG (flüssiges Methan, -160°C) oder Flüssigsauerstoff (-180°C) geeignet sind.

  4. Re: Sehr geil

    Autor: bl 20.01.21 - 22:36

    ths4bc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wäre mir nicht sicher, ob die vorhandenen Tanks für LNG (flüssiges
    > Methan, -160°C) oder Flüssigsauerstoff (-180°C) geeignet sind.

    Natürlich nicht, aber es sollte kein Thema sein, die entsprechend umzubauen, schließlich braucht man nur Isoliermaterial und die innere Hülle :)

    Hier mal ein Link zu den Daten einer der Plattformen:

    http://s1.q4cdn.com/651804090/files/Documents/Brochures/ENSCO%208500SeriesBrochure_web.pdf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Dr. Beck & Partner GbR, Nürnberg
  2. Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Systembetreuung mit Schwerpunkt Buchhaltung
    Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  3. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
  4. Fachinformatiker (m/w/d) Systemservice
    Weidemark Fleischwaren GmbH & Co KG, Sögel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (u. a. Project Wingman für 17,99€, Staxel für 4,99€, One Step from Eden für 13,50€)
  3. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  4. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020