1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Specter 1: Futuristisches S…

Preise immer absurder ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Preise immer absurder ...

    Autor: EDL 01.07.22 - 07:55

    aber die Klientel, die 10k für 'n Drahtesel ausgibt, scheint es wohl zu geben. Ein Irrsinn.

  2. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: Kotaru 01.07.22 - 08:01

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber die Klientel, die 10k für 'n Drahtesel ausgibt, scheint es wohl zu
    > geben. Ein Irrsinn.


    Ich denke auch das auf diesen Preiswahnsinn Mal mehr Luxusautohersteller aufspringen sollten... Damit könnte man sicherlich Marken wie Bugatti oder Lamborghini profitabel halten. Dann kann sich der obere Mittelstands mid 40-50er einfach ein E-Bike/Pedelec für 15k¤ von denen holen und kann die nächsten 20 Jahre damit protzen das er mit seinem lambo zur Arbeit/Party kommt...

  3. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: theFiend 01.07.22 - 08:04

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber die Klientel, die 10k für 'n Drahtesel ausgibt, scheint es wohl zu
    > geben. Ein Irrsinn.

    Es gibt ja auch ne Klientel die ne Mille für ein Auto ausgibt... trotzdem gibts auch nen Dacia für 10k... genauso ist das bei den Fahrrädern.

    Komischerweise finden Autos für ne Mille dann immer alle geil, aber bei nem etwas teureren Fahrrad gibts immer einen der weint...

  4. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 08:25

    Gibt Leute, die kaufen Rolex.
    Das Ding ist kein Gebrauchsgegenstand, sondern ein Luxusprodukt.

  5. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: gruen1988 01.07.22 - 08:25

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber die Klientel, die 10k für 'n Drahtesel ausgibt, scheint es wohl zu
    > > geben. Ein Irrsinn.
    >
    > Es gibt ja auch ne Klientel die ne Mille für ein Auto ausgibt... trotzdem
    > gibts auch nen Dacia für 10k... genauso ist das bei den Fahrrädern.
    >
    > Komischerweise finden Autos für ne Mille dann immer alle geil, aber bei nem
    > etwas teureren Fahrrad gibts immer einen der weint...

    Jo, Käufer gibt's für alles.
    Eine Mille sind übrigens 1000, nicht 1.000.000.

  6. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: theFiend 01.07.22 - 08:27

    StravaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt Leute, die kaufen Rolex.
    > Das Ding ist kein Gebrauchsgegenstand, sondern ein Luxusprodukt.

    Naja, das würd ich jetzt nicht so sehen. Gibt ja einige Länder (z.B. die Schweiz) in denen s-Pedelecs deutlich verbreiteter sind, schon allein weil ein Parkplatz in ner Stadt wie Basel oder Zürich schon mal so viel pro Jahr kosten kann wie das Rad hier als einmalanschaffung...

    Ist also sehr relativ was viel Geld ist ;)

  7. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 08:49

    Schlecht zu reparieren? Wartungsplan kostet 33 Euro im Monat?
    Wenn der Motor oder der Akku nen Defekt hat, musste echt alle Heiligen durchrosenkranzen, dass es Ersatzteile gibt?

  8. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: theFiend 01.07.22 - 08:51

    StravaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Motor oder der Akku nen Defekt hat, musste echt alle Heiligen
    > durchrosenkranzen, dass es Ersatzteile gibt?

    Gut, wo ist das derzeit nicht so?
    Und naja, selbst wenn man den "Wartungsplan" näme, sind 400¤ im Jahr immer noch weniger als was man für ein Auto zahlen muss... wie gesagt, alles Frage der Relation.

  9. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: flasherle 01.07.22 - 08:58

    Das ist ein 45er. also warum nicht? ein herkömmlicher Roller in der Kategorie kostet im Massenmarkt schon 4K, und da ist noch nichts mit carbon und leichtgewicht...

  10. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: HinkePank 01.07.22 - 09:07

    Jaja, das ist alles sehr vernünftig.

    Ein Tip :
    Wenn man die Innenseite des Carbonramens mit Blattgold auskleided, dann kann man das Rad auch an Fußball-Stars verkaufen !

    Vernünftiger gehts wirklich nicht mehr...

  11. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 09:08

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > StravaFan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn der Motor oder der Akku nen Defekt hat, musste echt alle Heiligen
    > > durchrosenkranzen, dass es Ersatzteile gibt?
    >
    > Gut, wo ist das derzeit nicht so?
    Normale Fahrräder? Ich krieg derzeit noch alles, auch wenns dann mal ne kleine Radtour zum Laden ist. Ist der Vorteil, wenn man standardisierte Teile verbaut hat.

    > Und naja, selbst wenn man den "Wartungsplan" näme, sind 400¤ im Jahr immer
    > noch weniger als was man für ein Auto zahlen muss... wie gesagt, alles
    > Frage der Relation.

    Ja, das Ding hier geht aber extra und ohne das Wartungsabo wirds halt echt haarig.

    Und bezeichnend ist ja, dass sie keine Preise für "On demand"-Reparaturen anbieten. Wahrscheinlich zocken sie einen dann richtig ab. Von Apple lernen.

    Ich habe mein letztes Neurad 2019 gekauft und abgesehen von irgendwelchen sinnlosen Carbon-Upgrades sind meine Wartungskosten bis jetzt komplett deutlich unter 400 Euro geblieben. Bremsbeläge (2x), Ketten(2x), Kassette(1x), Schaltwerk (1x). Das wars.

  12. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: theFiend 01.07.22 - 09:13

    StravaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Gut, wo ist das derzeit nicht so?
    > Normale Fahrräder? Ich krieg derzeit noch alles, auch wenns dann mal ne
    > kleine Radtour zum Laden ist. Ist der Vorteil, wenn man standardisierte
    > Teile verbaut hat.

    Da kennst den Fahrradmarkt aber schlecht. Auf viele Teile von Shimano z.B. musste derzeit 6-9 Monate warten. Hängt aber auch n bissi von der Radkategorie ab...

    > Ja, das Ding hier geht aber extra und ohne das Wartungsabo wirds halt echt
    > haarig.

    Keine Ahnung, wer sich für 10k nen s-pedelec rauslässt, und genau das Ding haben will, für den Stellen die 400¤ im Jahr sicher auch kein Problem dar. Für alle anderen gibts ja noch reichlich andere Alternativen...

  13. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 09:21

    theFiend schrieb:

    > Da kennst den Fahrradmarkt aber schlecht. Auf viele Teile von Shimano z.B.
    > musste derzeit 6-9 Monate warten. Hängt aber auch n bissi von der
    > Radkategorie ab...

    Besser als Du anscheinend. Nur weil die (Gross-)Händler hier flächendeckend versagen heisst das nicht, dass man nicht an die Teile kommt. Wer 6 Monate auf seine Shimano-Teile wartet, ist auch selten dämlich.

    > Keine Ahnung, wer sich für 10k nen s-pedelec rauslässt, und genau das Ding
    > haben will, für den Stellen die 400¤ im Jahr sicher auch kein Problem dar.
    > Für alle anderen gibts ja noch reichlich andere Alternativen...

    Von weiter vorne:
    "> Das Ding ist kein Gebrauchsgegenstand, sondern ein Luxusprodukt.

    Naja, das würd ich jetzt nicht so sehen."

    Na anscheinend siehst Du das doch so. Ist halt nur was für Menschen mit dickerem Portemonnaie.

  14. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: ChMu 01.07.22 - 09:26

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein 45er. also warum nicht? ein herkömmlicher Roller in der
    > Kategorie kostet im Massenmarkt schon 4K, und da ist noch nichts mit carbon
    > und leichtgewicht...

    Ein herkoemmlicher Roller in der Kategorie kostet 2000Euro, Electro 2500. Fuer 5000 Euro, also der Haelfte, gibt es 125er Electro Roller, das sind kleine Autos auf zwei Raedern in der Stadt.

  15. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: theFiend 01.07.22 - 09:28

    StravaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Besser als Du anscheinend. Nur weil die (Gross-)Händler hier flächendeckend
    > versagen heisst das nicht, dass man nicht an die Teile kommt. Wer 6 Monate
    > auf seine Shimano-Teile wartet, ist auch selten dämlich.

    Krass du bist der Checker! Wir sollten Kontakt aufnehmen, allein mit Shimano Rennradgruppen könnt man sich grad ne goldene Nase verdienen! Du hast da sicher die krassen Bezugsquellen die kein europäischer Großhändler sonst hat... oder gar Paul Lange!

  16. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: Ach 01.07.22 - 09:35

    StravaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt Leute, die kaufen Rolex.
    > Das Ding ist kein Gebrauchsgegenstand, sondern ein Luxusprodukt.


    Für nen Edelbike trägt mir der Rahmen dann aber rund um das Lenkkopflager doch ein bisschen dick auf. Das wirkt auf mich dann eher plump und Ideenlos und würde irgendwann anfangen mich bei jedem zweiten Blick immer wiede zu fuchsen. Wenn ein Bike schon soviel kostet, dann sollte es in der Abteilung Eleganz IMHO ziemlich makellos sein.

  17. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: rob3er 01.07.22 - 09:49

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > StravaFan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > > Gut, wo ist das derzeit nicht so?
    > > Normale Fahrräder? Ich krieg derzeit noch alles, auch wenns dann mal ne
    > > kleine Radtour zum Laden ist. Ist der Vorteil, wenn man standardisierte
    > > Teile verbaut hat.
    >
    > Da kennst den Fahrradmarkt aber schlecht. Auf viele Teile von Shimano z.B.
    > musste derzeit 6-9 Monate warten. Hängt aber auch n bissi von der
    > Radkategorie ab...
    >
    > > Ja, das Ding hier geht aber extra und ohne das Wartungsabo wirds halt
    > echt
    > > haarig.
    >
    > Keine Ahnung, wer sich für 10k nen s-pedelec rauslässt, und genau das Ding
    > haben will, für den Stellen die 400¤ im Jahr sicher auch kein Problem dar.
    > Für alle anderen gibts ja noch reichlich andere Alternativen...

    Die Frage ist aber wie lange es noch reichlich andere Alternativen gibt, bei e bikes wird momentan viel auf Komponenten gesetzt welche keine eigenen Reparaturen zulassen. Als Laie sind Beispielsweise nabenschaltung und carbonriemen nicht mehr so einfach zu reparieren. Wenn immer mehr teil- und vollintegriet statt Modular aufgebaut wird umso schwieriger wird die Reparatur, sieht man ja am Trend bei Handys und ich finde dass auch der Trend bei e bikes langsam aber sicher in diese Richtung geht

  18. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 09:52

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > StravaFan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Besser als Du anscheinend. Nur weil die (Gross-)Händler hier
    > flächendeckend
    > > versagen heisst das nicht, dass man nicht an die Teile kommt. Wer 6
    > Monate
    > > auf seine Shimano-Teile wartet, ist auch selten dämlich.
    >
    > Krass du bist der Checker! Wir sollten Kontakt aufnehmen, allein mit
    > Shimano Rennradgruppen könnt man sich grad ne goldene Nase verdienen! Du
    > hast da sicher die krassen Bezugsquellen die kein europäischer Großhändler
    > sonst hat... oder gar Paul Lange!

    Ich habe erst gestern ein Ultegra RD-8000 gekauft und der Aufwand das zu organisieren war 10 Minuten? 15? Dann muss man halt mal 10 Läden durchtelephonieren.

    Klar, ne ganze Gruppe in Deutschland zu bekommen ist schwierig - die brauchste aber auch nicht zur Wartung!

    Klar, wenn ich zum Radladen um die Ecke gehe, dann ist der Mitglied bei der ZEG und dann sagt der Dir: Muss ich bestellen und das dauert dann 3 Monate.

  19. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 09:55

    Nicht nur bei E-Bikes.
    Ganze Fahrradindustrie versucht möglichst inkompatibel zu sein, um ihre eigenen Produkte zu pushen.

  20. Re: Preise immer absurder ...

    Autor: theFiend 01.07.22 - 09:55

    Ich brauch ne Kurbel GRX FC-RX810-2... seit 6 Monaten nirgendwo zu bekommen... auch nicht in obskuren Radläden. Und so gibt es eben viele Teile... aber ich weiss ja jetzt, ich muss mich an dich wenden, du hast die geilen Quellen :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Support Engineer für kommunale Software-Anwendungen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Inhouse Consultant SAP HCM (PT) (m/w/d)
    MVV Energie AG, Mannheim
  3. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  4. Systementwickler / Administrator IoT-Solutions (w/m/d)
    KHS GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€ (günstig wie nie, Vergleichspreis 257,85€, UVP 419€)
  2. 119€ (UVP 199€)
  3. 359€ (UVP 449€)
  4. 1.099€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de