1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Specter 1: Futuristisches S…

S-Pedelec - Zu viele Nachteile

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: nightmar17 01.07.22 - 08:44

    Ich wohne sehr ländlich und hatte mal ein E-Bike geliehen. Wenn man mit 25kmh zwischen den Städten/Dörfern unterwegs ist, denkt man man kommt nicht voran, weil man durch ein langes nichts fährt.
    Zwischen den Dörfern wären 35-40kmh schon super, da ich da in der Regel sowieso kaum Verkehr auf den Radwegen habe (wenn vorhanden).
    So ein S-Pedelec bietet mir da leider zu viele Nachteile. Ich darf nicht auf dem Radweg fahren, muss einen Helm tragen und eine Mofa-Versicherung benötige ich auch noch.
    Ich kann versehen, dass man in der Stadt damit nicht mit 45kmh auf dem Radweg/Gehweg heizen soll, aber das lässt sich ja alles regeln.
    Außerorts dürfen Autos ja auch schneller fahren, so könnte man das auch für S-Pedelecs lösen.

    Das ist wohl aber nicht gewollt.

  2. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 08:58

    Du wirfst da ganz schön Zeug durcheinander.
    Ausserhalb darfst Du mit dem S-Pedelec 45km/h fahren, auch auf Radwegen. Nur innerorts musst Du auf die Fahrbahn, ausser "Mofa frei"-Schilder.

    Du kannst Dir auch ein E-Bike holen, dann darfste auch schneller fahren, hast aber kein S-Pedelec mehr, sondern ein Elektromotorrad. Das darf dann auch 100 fahren, brauchst dann halt Führerschein für und so weiter ...

  3. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: flasherle 01.07.22 - 08:59

    Helm und Versicherung sind ja wohl keinerlei Nachteile, im Gegenteil, das gehört einfach für alle anderen auch eingeführt...

  4. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: Dalai-Lama 01.07.22 - 09:10

    Finde Helm und Versicherung bei den Geschwindigkeiten auch keinen Nachteil. In der Stadt sind Radwege meistens eh überflüssig.

  5. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 09:12

    Helm ist ein Nachteil.

  6. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: flasherle 01.07.22 - 09:18

    welcher denn? das man Sicherer unterwegs ist?

  7. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: theFiend 01.07.22 - 09:20

    Helm im Auto?

  8. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: ChMu 01.07.22 - 09:21

    StravaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Helm ist ein Nachteil.

    Welchen Nachteil siehst Du? Das Du den Sturz nach nem Schlagloch ueberlebst?

  9. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: RheinPirat 01.07.22 - 09:25

    StravaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Helm ist ein Nachteil.

    Hahahahah wirklich? Baust beim Auto Sicherheitsgurte und Airbag auch aus und fährst Motorrad ohne Helm?

    Lächerlich deine Aussage.

  10. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 09:27

    RheinPirat schrieb:
    > Lächerlich deine Aussage.

    Fährst Du im Auto mit Integralhelm? Jedes Jahr sterben ueber 3000 Menschen im Strassenverkehr in Autounfällen. Sehr viele davon an Kopfverletzungen.

  11. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: RheinPirat 01.07.22 - 09:28

    StravaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RheinPirat schrieb:
    > > Lächerlich deine Aussage.
    >
    > Fährst Du im Auto mit Integralhelm? Jedes Jahr sterben ueber 3000 Menschen
    > im Strassenverkehr in Autounfällen. Sehr viele davon an Kopfverletzungen.

    Jetzt machst du dich noch lächerlicher als bisher schon xD Behalte dein whataboutism bei dir ^^

    Wie es einmal in einer BAFU Kampagne hiess: "Kluge Köpfe schützen sich"

    Gehörst wohl nicht dazu



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.22 09:29 durch RheinPirat.

  12. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: Conqi 01.07.22 - 09:31

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Helm und Versicherung sind ja wohl keinerlei Nachteile, im Gegenteil, das
    > gehört einfach für alle anderen auch eingeführt...

    Ja, wir müssen Radfahren dringend weniger attraktiv machen. Am besten auch noch die Helmpflicht für Fußgänger. Die werden schließlich auch regelmäßig von Autos erwischt.

  13. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: nightmar17 01.07.22 - 09:33

    Versicherung wäre noch okay. Einen Helm will ich aber nicht tragen.
    Wenn das für alle kommen würde, würde ich wohl gar kein Rad mehr fahren.

  14. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 09:38

    > Gehörst wohl nicht dazu


    Habe ich nicht geschrieben.

    Aber interessant, dass nach Deinem Zitat die Holländer nicht besonders klug sind.
    Die Helmtragequote dort muss Dir ja Panikattacken verursachen.

    Helme, besonders die leichten, möglichst kleinen Rennradhelme, schützen nur vor einem Teil der Verletzungen. Die besten Helme fürs Fahrradfahren sind diese an die Motorradhelme angelehnten Helme, die die Downhiller anziehen, wenn die über die Trails brettern.

    Die Dinger sind aber dann auch sehr unbequem.

    Abgesehen davon, dass die Holländer nur einen Bruchteil der Radtoten haben. Und das trotz der Nichtexistenz von Radhelmen dort.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.22 09:42 durch StravaFan.

  15. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: RheinPirat 01.07.22 - 09:43

    StravaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Gehörst wohl nicht dazu
    >
    > Habe ich nicht geschrieben.
    >
    > Aber interessant, dass man nach Deiner Aussage die Holländer schon als dumm
    > bezeichnen kann.

    Würde ich so unterschreiben ja. Ich würde nie, nie im Leben ohne Helm Motorrad fahren. Ich hatte bereits Flugstunden über eine Motorhaube.

    Ein Helm ist und bleibt essenziell für die eigene Sicherheit. Dass man dies im 2020 nach vielen vielen Berichten der Unfallversicherer nicht wahrhaben will, der hat sich einen Unfall mit starken Kopfverletzung reichlich verdient.
    Ich kann nicht verstehen, dass man so ignorant und dumm sein kann.

  16. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: rawcode 01.07.22 - 09:44

    Dalai-Lama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In der Stadt sind Radwege meistens eh überflüssig.

    Wie meinst du das? Ich war z.B. auch mal in Beijing unterwegs. Die haben in der ganzen Stadt, baulich getrennt von der Autofahrbahn separate Radwege mit eigenen Unterführungen an Kreuzungen. Ein Traum!
    Man muss auch nicht bis nach China reisen dafür. In Dänemark (Kopenhagen zumindest) ist der Radverkehr mit _richtigen_ Spuren vom Autoverkehr getrennt. Auf den Spuren fahren auch kleine Elektrofahrzeuge, also Roller und Kabinenroller. Holland ähnlich. Eigene separate Radwege, die sogar noch von den Fußgängerwegen getrennt sind! Yay!
    Nicht wie in DE, wo ein paar Alibistriche auf die Fahrbahn gepinselt werden, die von den meisten Autofahrern komplett ignoriert werden, oder oft sogar ignoriert werden müssen, weil die sonst am Gegenverkehr nicht vorbeikommen. Dass die Randstreifen außerdem die DHL-Parkspur sind, davon fang ich gar nicht erst an.
    Und nein, ick bin kein Berliner. Ich wohne in einer Kleinstadt <50k Einwohner.

    Oder meintest du genau das mit "in der Stadt sind Radwege überflüssig"? :)

  17. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 09:47

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > StravaFan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Helm ist ein Nachteil.
    >
    > Welchen Nachteil siehst Du? Das Du den Sturz nach nem Schlagloch
    > ueberlebst?

    Ein Gegenstand, den ich mitführen muss? Durchaus unbequem. Sieht scheisse aus. Ruiniert die Frisur. Muss nach Herstellerangaben auch alle 2 Jahre (max. 5) getauscht werden, weil er dann nicht mehr schützt. Muss wie ein rohes Ei behandelt werden, weil auch durch kleinste Stürze schon Risse entstehen können und der Helm dann nicht mehr schützt?

    Zum Thema Verletzungen: Alle Verletzungen, die ich bisher auf dem Rad hatte, sind auf Autofahrer*innen zurückzuführen.
    Autos abzuschaffen, hätte 100% meiner Verletzungen verhindert.

  18. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: grumbazor 01.07.22 - 10:14

    Mitführen? Der Helm wird beim anschließen des Rads einfach mit in ins Kettenschloss geworfen. Ist immer am Rad und kommt nicht weg. Wenn du so wohnst, dass du kein Schloss brauchst weil nix geklaut wird lass den Helm einfach am Lenker baumeln. Frisurruinierung wird überschätzt, außer du hast so einen von der leyenschen Haarspraybetonwohnklotz auf dem Kopf, aber da ruiniert der Helm nicht Frisur, er verbessert sie. Unbequem ist er auch nicht wenn man sich 3 Minuten Zeit nimmt um den halbwegs brauchbar einzustellen.

  19. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: StravaFan 01.07.22 - 10:18

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich kann nicht verstehen, dass man so ignorant und dumm sein kann.


    Das jetzt wirklich schwierig, ohne Dich zu beleidigen: Hast Du schonmal drüber nachgedacht, dass Radfahren sicherer ist, als Du denkst und dass das Problem in der Verkehrsplanung liegt?

    Betrachte mal Holland und als Empfehlung den Kanal "Not just bikes". Findest Du auf youtube.

  20. Re: S-Pedelec - Zu viele Nachteile

    Autor: Rocketeer 01.07.22 - 10:25

    Keinen Helm zu tragen ist und bleibt ein Fehler, da hilft auch das beste Whataboutism rein gar nichts. Das mag anders sein, wenn du mit 10km/h irgendwo herumtingelst, aber ab 20km/h sollte man einen tragen (müssen).

    Und "der Ulli trägt auch keinen!" zeugt nicht davon, dass man das durchdacht hat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Funktionstester / Applikationstester (m/w/d)
    Murrelektronik GmbH, Oppenweiler, Kirchheim unter Teck (Home-Office möglich)
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    iS Software GmbH, Regensburg
  3. System Engineer (m/w/d)
    Uniplast Knauer GmbH & Co. KG, Dettingen
  4. Systementwickler / Administrator IoT-Solutions (w/m/d)
    KHS GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (günstig wie nie, UVP 39€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 3,99€ (UVP 69€)
  4. 17,49€ (UVP 35€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de