1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Speichertechnik: Microsoft…

Toll, das nächste Tesa-ROM ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll, das nächste Tesa-ROM ...

    Autor: BoMbY 05.11.19 - 14:00

    Wieder ein Archivierungsspeicher der niemals Marktreife erreichen wird.

  2. Re: Toll, das nächste Tesa-ROM ...

    Autor: Hotohori 05.11.19 - 14:50

    Naja, wenn Warner den nutzen will, scheint er ja für den praktischen Einsatz durchaus geeignet zu sein. Also durchaus möglich, dass dieser einmal auf den Markt kommen wird. Die Frage ist eher wann er neben dem Business Bereich dann auch für den Massenmarkt zur Verfügung steht.

  3. Re: Toll, das nächste Tesa-ROM ...

    Autor: Bouncy 06.11.19 - 10:23

    BoMbY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder ein Archivierungsspeicher der niemals Marktreife erreichen wird.
    Erst lesen, dann posten:
    “We are not trying to build things that you put in your house or play movies from. We are building storage that operates at the cloud scale” <-- der Anwendungsfall ist klar definiert, der Markt wird das nie zu sehen bekommen, das ist rein zur Azure-internen Verwendung gedacht...

  4. Re: Toll, das nächste Tesa-ROM ...

    Autor: Trockenobst 06.11.19 - 12:02

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > scale” <-- der Anwendungsfall ist klar definiert, der Markt wird das
    > nie zu sehen bekommen, das ist rein zur Azure-internen Verwendung
    > gedacht...

    Nunja, der Dienstleister von den Filmschaffenden hier in der Stadt hat einen alten Bunker in den Bergen, der hat bisher zwei Optionen Tape-Libs (die günstig sind) oder gute alte Festplatten.

    Seagate Iron Wolf hat 16 TB, da kauft man ein paar 1000 und hat dann bestimmte Dateien in drei, vier Kopien in einem physikalisch weit verteilten NAS Rack stehen.

    Laut Originalwebseite:
    "The glass contains 75.6 GB of data plus error redundancy code"

    Das ist ein netter Anfang, aber das ist viel zu wenig Speicher. Das kriegt ich schon mit einer XXL Bluray hin. Wenn das Richtung 1 TB geht, wird das auch für andere interessant, nicht nur die Cloud.

  5. Re: Toll, das nächste Tesa-ROM ...

    Autor: Bouncy 06.11.19 - 13:20

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein netter Anfang, aber das ist viel zu wenig Speicher. Das kriegt
    > ich schon mit einer XXL Bluray hin. Wenn das Richtung 1 TB geht, wird das
    > auch für andere interessant, nicht nur die Cloud.
    Also a) sagt Russinovich doch, dass es jetzt ans Verbessern der Dichte und Geschwindigkeit geht, nachdem die Grundlagen geschaffen wurden und funktionieren und b) muss man ja nicht das Bierdeckelformat wählen. Da sich das an die Industrie richtet und wie gesagt niemals auf deinem Schreibtisch landen wird, können die auch viel unhandlichere Formate nehmen...

  6. Re: Toll, das nächste Tesa-ROM ...

    Autor: thinksimple 06.11.19 - 22:56

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trockenobst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist ein netter Anfang, aber das ist viel zu wenig Speicher. Das
    > kriegt
    > > ich schon mit einer XXL Bluray hin. Wenn das Richtung 1 TB geht, wird
    > das
    > > auch für andere interessant, nicht nur die Cloud.
    > Also a) sagt Russinovich doch, dass es jetzt ans Verbessern der Dichte und
    > Geschwindigkeit geht, nachdem die Grundlagen geschaffen wurden und
    > funktionieren und b) muss man ja nicht das Bierdeckelformat wählen. Da sich
    > das an die Industrie richtet und wie gesagt niemals auf deinem Schreibtisch
    > landen wird, können die auch viel unhandlichere Formate nehmen...

    Und nicht fallen lassen......

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  7. Re: Toll, das nächste Tesa-ROM ...

    Autor: fanreisender 07.11.19 - 07:03

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein netter Anfang, aber das ist viel zu wenig Speicher. Das kriegt
    > ich schon mit einer XXL Bluray hin. Wenn das Richtung 1 TB geht, wird das
    > auch für andere interessant, nicht nur die Cloud.

    Das ist eher kein netter Anfang, sondern schon das Limit. Einfach wegen der Wellenlänge des Lichtes. Kürzere Wellenlängen gehen wegen der Absorption des Trägers auch nicht.
    Ein Punkt wäre allerdings die Haltbarkeit. Muss man abwarten. Für Langzeitarchivierung haben wir eigentlich nix Vernünftiges. Bei Steinblöcken ist die Speicherdichte noch schlechter...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. KaiTech IT-Systems GmbH, Paderborn
  3. i22 Digitalagentur GmbH, Bonn
  4. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  2. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.

  3. Recycling: Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial
    Recycling
    Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial

    Windkraftwerke gelten als Möglichkeit, grünen Strom zu erzeugen - mithin als umweltfreundlich. Das gilt zwar während des Betriebs. Doch danach sieht es anders aus.


  1. 17:17

  2. 16:48

  3. 16:30

  4. 16:22

  5. 16:15

  6. 15:08

  7. 14:47

  8. 14:20