1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sportcoupé Dezir: Renault weckt…

"An einer speziellen Schnellladestation, die mit 400V Drehstrom betrieben wird"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "An einer speziellen Schnellladestation, die mit 400V Drehstrom betrieben wird"

    Autor: Neusprech 09.07.10 - 17:23

    Was ist das für ein Unsinn??!
    Einen "normalen" 400V Drehstromanschluss habe ich auch, dafür braucht es nichts "spezielles"...
    Ansonsten: Immer noch weit weg von jeglicher Alltagstauglichkeit. Da wird der Verbrenner noch lange herhalten müssen und sei es "nur" als Range-Extender um brauchbare 400-600 km Reichweite ohne blödsinnige spezielle Ladestationen und Abzocke-"Autostrom"!

  2. Re: "An einer speziellen Schnellladestation, die mit 400V Drehstrom betrieben wird"

    Autor: barxxo 09.07.10 - 19:48

    Neusprech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist das für ein Unsinn??!
    > Einen "normalen" 400V Drehstromanschluss habe ich auch, dafür braucht es
    > nichts "spezielles"...

    Ich vermute mal, dass nicht die Volt, sondern die Ampere das Problem sind.
    Um den Akku eines hypothetischen Elektro- PKW in vertretbarer Zeit zu laden sind ziemlich dicke Strippen nötig, dass machst Du nicht mit Deiner Verlängerungsschnur aus dem Baumarkt. Desgleichen ist zu vermuten, dass die Sicherung Deiner Wohnung die nötigen Ströme nicht durch lässt.

  3. Re: "An einer speziellen Schnellladestation, die mit 400V Drehstrom betrieben wird"

    Autor: Neusprech 09.07.10 - 20:26

    Hmm, Kabel ist eher nicht das Problem, gibt sicher entsprechend fette. Das sind glaube ich diese 1,5 oder 2 cm dicken Kabel. Absicherung: Über drei ziemlich dicke Schmelzsicherungen, aber die 5-Pin Dose ist auf 16 Ampere begrenzt (steht da zumindest drauf). Mit 16 Amps bei 400 Volt müsste so eine Batterie aber doch in weniger als 8 Std. geladen sein...!

  4. Re: "An einer speziellen Schnellladestation, die mit 400V Drehstrom betrieben wird"

    Autor: Cillian 09.07.10 - 20:59

    Es gibt auch 32A und 63A Drehstromdosen, davon haben wir hier im Haus sogar jeweils 2...
    Interessant wären 400A Powerlockanschlüsse :D

  5. Re: "An einer speziellen Schnellladestation, die mit 400V Drehstrom betrieben wird"

    Autor: Darth Mail 09.07.10 - 21:37

    Na ja, solange nicht 1.21 Gigawatt Leistung nötig sind, um diesen Designalbtraum zu starten...

  6. Re: "An einer speziellen Schnellladestation, die mit 400V Drehstrom betrieben wird"

    Autor: SowerCop 10.07.10 - 17:39

    ...ney - ich glaube man Kurbelt den mit dem Lenkrad an, und der hat ein ganz niedriges Standgas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  4. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,90€ (Vergleichspreis 82,71€)
  2. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  3. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de