Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sportlich: Roboter Justin fängt…

Das ist doch kein Kaffee!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist doch kein Kaffee!!!

    Autor: Bouncy 29.04.11 - 10:10

    Das ist braune Gülle und wer das "Kaffee" genannt hat gehört kopfunter in eine Badewanne voll DulceGusto-Abwasser gesteckt :p

    Aber technisch gesehen ist der Roboter beeindruckend, diese dünnen braunen Becher zu halten ist eine beachtliche Leistung.

    Was mich nur stutzig macht ist der Kommentar des Videos, in dem gesagt wird, dass die eigentliche Berechnung ausgelagert in einem Cluster abläuft - das heißt die Entwicklung geht dahin, einen Roboter nicht autonom zu konstruieren, sondern zentral zu steuern. Da fallen mir ScienceFiction-Szenarios ein, die nicht gerade erfreulich sind...

  2. Re: Das ist doch kein Kaffee!!!

    Autor: SunnyS 29.04.11 - 12:09

    wenn der Rechner ausserhalb steht ist er doch trotzdem noch autonom gesteuert, wenn der rechner nur für ihn zuständig ist.

    das einzige problem dürfte doch sein, wenn keine verbindung zum zentralen system besteht.

    passend dazu habe ich gestern gelesen: ARM Produktion bei 1,5 Mrd. CPU / Monat ... also sollte das Leistungsproblem doch auch bald gelöst sein. dann baut man sich den cluster halt in den roboter ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt Hochschulrechenzentrum, Darmstadt
  2. ima-tec GmbH, Kürnach
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. US-Boykott: Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android
    US-Boykott
    Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android

    Nach dem US-Boykott gegen Huawei will der chinesische Hersteller ein eigenes Betriebssystem für Smartphones weiterentwickeln, gleichzeitig aber auch nach Alternativen anderer Hersteller Ausschau halten. Genügend Teile für eine dreimonatige Produktionsphase seien zudem vorhanden.

  2. GPD P2 Max: 8,9-Zoll-Display und 8 GByte-RAM kosten ab 530 US-Dollar
    GPD P2 Max
    8,9-Zoll-Display und 8 GByte-RAM kosten ab 530 US-Dollar

    Der GPD P2 ist die größere Version des GPD Pocket 2. Der Hersteller stellt einen Startpreis von 530 US-Dollar in Aussicht und packt recht viel Arbeitsspeicher und ein hochauflösendes Display hinein. Die CPU beim Einsteigermodell ist allerdings ein Flaschenhals.

  3. Honor 20 Pro im Hands on: Neues Oberklasse-Smartphone hat eine Vierfachkamera
    Honor 20 Pro im Hands on
    Neues Oberklasse-Smartphone hat eine Vierfachkamera

    Die Huawei-Tochter Honor hat die Nachfolgemodelle des Honor 10 vorgestellt: das Honor 20 und das Honor 20 Pro. Das Topmodell verwendet wie Huaweis P30 Pro eine Vierfachkamera - aber es gibt deutliche Unterschiede.


  1. 17:08

  2. 16:36

  3. 16:34

  4. 16:03

  5. 15:48

  6. 15:25

  7. 14:55

  8. 14:39