1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stammzellen: Teure Boulette…

Proof of Concept

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Proof of Concept

    Autor: derKlaus 15.05.13 - 12:10

    von der Massentauglichkeit ist man da ja anoch ein wenig entfernt. Ich muss mir da noch ein paar Infos zusammensuchen. Die Formulierung Nährlösung aus einem Kälberfötus klingt jetzt nicht unbedingt so, als würde der Fötus irgendwann mal auf einer Weide stehen.

    Eine Interessante Thematik.

  2. Re: Proof of Concept

    Autor: AngryPete 15.05.13 - 12:22

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Formulierung Nährlösung aus
    > einem Kälberfötus klingt jetzt nicht unbedingt so, als würde der Fötus
    > irgendwann mal auf einer Weide stehen.

    Ja, aber sobald ein alternativer Nährstoff gefunden ist, ist es auch kein Problem.

    Was mich aber schon lange interessiert ist, ob man einen Antrieb aus künstlich gezüchteteten Muskeln betreiben könnte, denen die nötigen Närstoffe hinzugefügt werden. Also z.B. ein Muskelmotor für ein Gefährt. Die Steuerung kann dann Elektronik übernehmen um keinen kompletten Organismus mit einem Bewustsein zu erschaffen.

  3. Re: Proof of Concept

    Autor: FlowPX2 15.05.13 - 12:29

    Das ganze klingt zwar interessant, aber irgendwie auch abartig :/
    Zumindestens aus heutiger Sicht, denke aber das sich dies in wenigen Jahrzenten ändern wird.

    Aber ein Motor aus Muskeln... hmm..
    Kann mir schon vorstellen wie es dann in Zukunft aussieht, wenn das Autostehen bleibt.

    ADAC: "Es tut uns leid, Ihr Auto hat einen Muskelkrampf, haben Sie nicht die Vitamine und das Magnesium mal gewechselt?"


    Die Zukunft wird noch interessant :D

  4. Re: Proof of Concept

    Autor: Neko-chan 15.05.13 - 12:31

    Interessant wird das vor allem im Bereich der Ethik.
    Ab wann darf man und was darf man wann warum?

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  5. Re: Proof of Concept

    Autor: Sinatti 15.05.13 - 12:32

    AngryPete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was mich aber schon lange interessiert ist, ob man einen Antrieb aus
    > künstlich gezüchteteten Muskeln betreiben könnte, denen die nötigen
    > Närstoffe hinzugefügt werden. Also z.B. ein Muskelmotor für ein Gefährt.
    > Die Steuerung kann dann Elektronik übernehmen um keinen kompletten
    > Organismus mit einem Bewustsein zu erschaffen.

    Dazu müsstest Du auch die Energieversorgung für den Muskel entwickeln, die nicht so einfach zu realisieren sein sollte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.13 12:33 durch Sinatti.

  6. Re: Proof of Concept

    Autor: Vradash 15.05.13 - 12:40

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wird das vor allem im Bereich der Ethik.
    > Ab wann darf man und was darf man wann warum?

    Inwiefern?
    Es werden sowieso unzählige Tiere geschlachtet, damit wir sie verwerten können.

    Was den Muskelmotor betrifft...das Ding hätte sicherlich kein Bewusstsein. ;)
    Stell' dir die Frosch-Schenkel vor, die an Strom angeschlossen werden. Klar zucken die, aber der (bereits tote) Frosch spürt davon natürlich nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.13 12:40 durch Vradash.

  7. Re: Proof of Concept

    Autor: kendon 15.05.13 - 12:41

    ich warte schon lange auf fabrikhallen, in denen muskeln mit ein paar metern durchmessern und mehreren hundert metern länge gezüchtet werden. bis mal der blitz einschlägt, und der muskel schlagartig kontrahiert...

  8. Re: Proof of Concept

    Autor: ichbinhierzumflamen 15.05.13 - 12:42

    AngryPete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Formulierung Nährlösung aus
    > > einem Kälberfötus klingt jetzt nicht unbedingt so, als würde der Fötus
    > > irgendwann mal auf einer Weide stehen.
    >
    > Ja, aber sobald ein alternativer Nährstoff gefunden ist, ist es auch kein
    > Problem.
    >
    > Was mich aber schon lange interessiert ist, ob man einen Antrieb aus
    > künstlich gezüchteteten Muskeln betreiben könnte, denen die nötigen
    > Närstoffe hinzugefügt werden. Also z.B. ein Muskelmotor für ein Gefährt.
    > Die Steuerung kann dann Elektronik übernehmen um keinen kompletten
    > Organismus mit einem Bewustsein zu erschaffen.


    geile idee, aber iiihhh ;)

  9. Re: Proof of Concept

    Autor: JP 15.05.13 - 12:47

    FlowPX2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ganze klingt zwar interessant, aber irgendwie auch abartig :/
    > Zumindestens aus heutiger Sicht, denke aber das sich dies in wenigen
    > Jahrzenten ändern wird.

    Ja wobei unser heutiges Mainstream-Fleisch auch extrem abartig ist. Sowohl in der "Gewinnung" und was damit so alles während der "Gewinnung" angestellt wird. Natürlich ist daran schon lange nichts mehr, nur mit dem Nachteil, dass man immer noch Lebewesen braucht. Das könnte sich hiermit ändern, dann ließe sich fleisch auch ethisch korrekt industriell fertigen. Aber ich muss auch zugeben, es wirkt für mich auch irgendwie merkwürdig. Ich kann mir sogar vorstellen, dass so gefertigtes Fleisch immer noch an der Akzeptanz scheitern könnte.

    Wenn Menschen ihr Nackensteak konsumieren denken sie immer noch an die artgerechte Weidehaltung, anders ließe sich ein Stück fleisch glaube ich kaum genießen. Wenn ihr Kopfkino bei einem "Labor"-Steak eher Kittel, Chemie und Reagenzgläser abspielt, könnten sie sich schon angewiedert fühlen. Selbst wenn für so ein Stück Fleisch kein Lebewesen mit Antibiotika verseucht und am Ende sterben musste.

  10. Re: Proof of Concept

    Autor: volkerswelt 15.05.13 - 12:50

    AngryPete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was mich aber schon lange interessiert ist, ob man einen Antrieb aus
    > künstlich gezüchteteten Muskeln betreiben könnte, denen die nötigen
    > Närstoffe hinzugefügt werden. Also z.B. ein Muskelmotor für ein Gefährt.

    Albern, sorry. Motoren sind nicht das Problem. Bei Motoren muss ich 'nur' am Wirkungsgrad drehen. Hier geht es um Nahrungsersatz.

  11. Re: Proof of Concept

    Autor: trust 15.05.13 - 12:54

    Wenn es so weit kommt, dass man sein Auto gegen Tetanus impfen muss, habe ich diesen Planeten schon verlassen :-(

  12. Re: Proof of Concept

    Autor: Gamma Ray Burst 15.05.13 - 13:33

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wird das vor allem im Bereich der Ethik.
    > Ab wann darf man und was darf man wann warum?

    Wenn lediglich Zellen entnommen werden dann ist ethisch unbedenklich.

    Dann ist kaese unethischer als kunstfleisch weil der Lab zur fermentierung aus rindermaegen gewonnen wird

  13. Re: Proof of Concept

    Autor: nille02 15.05.13 - 13:53

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neko-chan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Interessant wird das vor allem im Bereich der Ethik.
    > > Ab wann darf man und was darf man wann warum?
    >
    > Wenn lediglich Zellen entnommen werden dann ist ethisch unbedenklich.
    >
    > Dann ist kaese unethischer als kunstfleisch weil der Lab zur fermentierung
    > aus rindermaegen gewonnen wird

    Nicht nur deswegen. Ein Tier muss ja auch gehalten werden für die Unmengen an Milch die für Käse benötigt werden. Das bedeute auch das massenweise Tiere gezüchtet werden müssen damit die Kühe weiter Milch geben.

  14. Re: Proof of Concept

    Autor: Gamma Ray Burst 15.05.13 - 18:10

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Neko-chan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Interessant wird das vor allem im Bereich der Ethik.
    > > > Ab wann darf man und was darf man wann warum?
    > >
    > > Wenn lediglich Zellen entnommen werden dann ist ethisch unbedenklich.
    > >
    > > Dann ist kaese unethischer als kunstfleisch weil der Lab zur
    > fermentierung
    > > aus rindermaegen gewonnen wird
    >
    > Nicht nur deswegen. Ein Tier muss ja auch gehalten werden für die Unmengen
    > an Milch die für Käse benötigt werden. Das bedeute auch das massenweise
    > Tiere gezüchtet werden müssen damit die Kühe weiter Milch geben.

    Stimmt. Ich ging von Bio Milch aus, nicht von Massentierhaltung.

  15. Re: Proof of Concept

    Autor: Natchil 15.05.13 - 18:23

    > Was den Muskelmotor betrifft...das Ding hätte sicherlich kein Bewusstsein. ;)
    Stell' dir die Frosch-Schenkel vor, die an Strom angeschlossen werden. Klar zucken die, aber der (bereits tote) Frosch spürt davon natürlich nichts.


    Ganz viele Tiere haben kein Bewusstsein und wir haben trotzdem Mitleid. Ja wir haben ja selbst mit Föten und Robotern Mitleid. Ich denke mal rational sehen wir es auf keinen Fall.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Schiller Automation GmbH & Co. KG, Sonnenbühl
  2. Softwarearchitekt (m/w/d)
    J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH, Kiel
  3. Spezialist (m/w/d) Anforderungs- und Problemmanagement sowie Testkoordination
    Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Softwareentwickler (m/w/d) PHP / Java im Bereich eCommerce
    SECOMP GmbH, Ettlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logitech Signature M650 im Hands-on: Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder
Logitech Signature M650 im Hands-on
Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder

Logitech hat mit der Signature M650 eine weitere Maus mit Bolt-Technik vorgestellt. Es gibt sie nicht nur für Linkshänder in zwei Größen.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Logitech Litra Glow Webcam-Beleuchtung zum Anstecken für Videokonferenzen
  2. MX Keys Mini Logitech bringt kompakte Flachtastatur für PCs und Macs
  3. Tap Scheduler Logitech macht Suche nach Konferenzraum leichter

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
    Glasfaser
    Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

    Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
    Von Achim Sawall

    1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
    2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
    3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten