1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starship Technologies: Es wird…

Fährt der auch die Treppe hoch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fährt der auch die Treppe hoch?

    Autor: FattyPatty 16.09.16 - 12:57

    Im vierten Stock ohne Fahrstuhl ist das ja nix.

    Das man dem Postboten nun noch hinterherlaufen muss, ist letztlich die einzige Innovation.

    Der Roboter schafft Probleme, die man ohne ihn nicht hätte.

  2. Re: Fährt der auch die Treppe hoch?

    Autor: syrink 16.09.16 - 13:07

    Als ich noch im 4.ten Stock ohne Fahrstuhl gewohnt habe musste ich jedes Paket mit Benachrichtungskarte von der Post abholen, weil ich angeblich nie da war...

  3. Re: Fährt der auch die Treppe hoch?

    Autor: Tyler Durden 16.09.16 - 13:11

    Die bleiben an den Stufen stehen und rufen laut "Exterminate!"

    TD

  4. Re: Fährt der auch die Treppe hoch?

    Autor: FattyPatty 16.09.16 - 13:12

    syrink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ich noch im 4.ten Stock ohne Fahrstuhl gewohnt habe musste ich jedes
    > Paket mit Benachrichtungskarte von der Post abholen, weil ich angeblich nie
    > da war...


    Ja, und das wird mit dem Roboter zur Regel.

    Wobei sich der ja eigentlich nicht durchsetzen kann. Pro Roboter eine Sendung, wer soll diese Armee an Robotern bezahlen?

    Und wenn alleine eine Straße beliefert werden soll, fahren 150 von den Biestern los...

  5. Re: Fährt der auch die Treppe hoch?

    Autor: FlashBFE 16.09.16 - 13:41

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die bleiben an den Stufen stehen und rufen laut "Exterminate!"
    >
    > TD

    Und dann wird der Flugmodus aktiviert und alle gucken dumm aus der Wäsche!

  6. Re: Fährt der auch die Treppe hoch?

    Autor: Avarion 16.09.16 - 13:45

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > syrink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als ich noch im 4.ten Stock ohne Fahrstuhl gewohnt habe musste ich jedes
    > > Paket mit Benachrichtungskarte von der Post abholen, weil ich angeblich
    > nie
    > > da war...
    >
    > Ja, und das wird mit dem Roboter zur Regel.
    >

    Wieso wird zur Regel das du zur Post gehen musst wenn ein Roboter geschickt wird?
    Die Idee ist das du nur vor die Haustür musst. Wenn da bei dir die Post ist gehörst du leider zu den paar Leuten die durch die Roboter keinen Vorteil haben. Bei den meissten anderen ist die Post weiter weg.

  7. Re: Fährt der auch die Treppe hoch?

    Autor: s.bona 16.09.16 - 14:07

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > syrink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als ich noch im 4.ten Stock ohne Fahrstuhl gewohnt habe musste ich jedes
    > > Paket mit Benachrichtungskarte von der Post abholen, weil ich angeblich
    > nie
    > > da war...
    >
    > Ja, und das wird mit dem Roboter zur Regel.

    Du gehörst sicher auch zu den Menschen die sich aufregen würden, wenn sie das Fenster öffnen müssten wenn das Paket per Flugdrohne kommt.
    So ein bisschen bewegung bringt niemand um und wenn man halt mal nach unten zur Eingangstür muss ist das sicher nicht schädlich. Vorallem wenn die Onlinebestellungen immer mehr werden.

    >
    > Wobei sich der ja eigentlich nicht durchsetzen kann. Pro Roboter eine
    > Sendung, wer soll diese Armee an Robotern bezahlen?
    >
    Diese Teile dienen der Ergänzung und noch nicht dem kompletten Ersatz von Lieferboten. Wenn ich mir so ein Teil anschaue würde ich jetzt mal stumpf auf einen Preis zwischen 1000 und 3500¤ tippen. Erspart es dem Unternehmen eine Vollzeitkraft dann würde sich die Anschaffung von mehreren Geräten schnell lohnen.

    > Und wenn alleine eine Straße beliefert werden soll, fahren 150 von den
    > Biestern los...

    Wie gesagt erstmal als Erganzung statt Ersatz.

  8. Re: Fährt der auch die Treppe hoch?

    Autor: der_wahre_hannes 19.09.16 - 10:01

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, und das wird mit dem Roboter zur Regel.

    Vorher: Paketbote hat keine Lust, bis in die 4. Etage hochzuklettern: Benachrichtigung in Briefkasten, man muss Paket von der Post abholen (aber erst am nächsten Werktag).
    Mit Roboter: Steht vor der Tür, sendet Benachrichtigung auf's Smartphone, Kunde kann Paket direkt in Empfang nehmen.

    Finde den Unterschied.

  9. DHL schafft seit 2014 drei Stockwerke nicht mehr...

    Autor: Friedhelm 28.09.16 - 08:28

    Am Ende lieferte der DHL Mann gar nicht mehr. Bis Ende 2013 kamen duzende Pakete im 3. Stock jedes Mal an. Doch irgendwas muss 2014 bei DHL passiert sein... denn die einzigen Lieferanten die ich an meiner Haustüre noch begrüßen kann sind UPS und DPD. DHL hat noch nicht mal mehr eine Paketkarte eingeworfen... die kamen alle per Post oder garnicht.

    Bin dann auf Packstation ausgewichen, seit dem beliefert der DHL Lieferant pünktlich die Packstation.

    DHL ist ein Witz. Selbst Geschäftskunden beschweren sich, weil die Pakete beschädigt ankommen, und diese nur noch mit DPD und UPS liefern. Das sagt schon alles.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.16 08:29 durch Friedhelm.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Dataport, Rostock
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Ohne Google-Apps: Huawei verkauft Mate 30 Pro in Deutschland
    Ohne Google-Apps
    Huawei verkauft Mate 30 Pro in Deutschland

    In begrenzter Stückzahl bringt Huawei das Mate 30 Pro in Deutschland auf den Markt. Es wird dabei ohne Googles Play Store laufen - auch die typischen Google-Apps fehlen.

  2. Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
    Galaxy Fold im Test
    Falt-Smartphone mit falschem Format

    Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?

  3. Neuer Trick: Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode
    Neuer Trick
    Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode

    Windows startet im abgesicherten Modus meist keine Antiviren- oder Endpoint-Protection-Software - diesen Umstand nutzt die Ransomware Snatch aus, um nicht entdeckt zu werden und die Dateien verschlüsseln zu können.


  1. 12:38

  2. 12:04

  3. 11:59

  4. 11:43

  5. 11:16

  6. 11:01

  7. 10:37

  8. 10:22