1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starship Technologies: Es wird…

Klingeln?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingeln?

    Autor: querschlaeger 16.09.16 - 15:50

    Ich kann den "Arm" nicht sehen, den er ausfährt, um die Klingel zu betätigen... oO

  2. Re: Klingeln?

    Autor: RedRanger 16.09.16 - 16:38

    https://media.giphy.com/media/3o7abB06u9bNzA8lu8/giphy.gif

  3. Re: Klingeln?

    Autor: MüllerWilly 16.09.16 - 16:44

    Wozu sollte der Rotober das können oder wo steht, daß er das können sollte?

    Ich meine, der muss ja auch keine Bilder malen. Und auch kein Gold schmieden. Und genau so wenig muss er auch klingeln.

  4. Re: Klingeln?

    Autor: querschlaeger 16.09.16 - 17:22

    MüllerWilly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu sollte der Rotober das können oder wo steht, daß er das können
    > sollte?

    Er liefert aus, aber wie weiß ich, wann er da ist? Wie lange soll er alleine vor der Tür warten?

  5. Re: Klingeln?

    Autor: Elgareth 16.09.16 - 17:27

    querschlaeger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MüllerWilly schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wozu sollte der Rotober das können oder wo steht, daß er das können
    > > sollte?
    >
    > Er liefert aus, aber wie weiß ich, wann er da ist? Wie lange soll er
    > alleine vor der Tür warten?

    Hmmm...wenn es doch nur eine Möglichkeit gäbe, wie der Roboter das melden könnte...
    Hmmm... vielleicht über... Funk... das Internet... App ... ... ... Smartphone... ...
    Ne, du hast recht. Er braucht eindeutig n Klingel-Arm :-D

  6. Re: Klingeln?

    Autor: Jakelandiar 16.09.16 - 17:37

    querschlaeger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er liefert aus, aber wie weiß ich, wann er da ist? Wie lange soll er
    > alleine vor der Tür warten?

    Wieder mal jemand der es nicht schaft einen Artikel zu lesen... Die Antwort steht dort aber wenn sie dich wirklich interessieren sollte.

  7. Re: Klingeln?

    Autor: phade 16.09.16 - 17:37

    Im Artikel steht:
    "Der Bote soll ein Päckchen nicht zum Adressaten bringen, der tagsüber wahrscheinlich nicht zu Hause ist, sondern gibt es bei einem Paketshop in der Nähe ab."
    Da reicht dann hupen, wenn er in der Mittagspause vor der Tür steht ...

  8. Re: Klingeln?

    Autor: der_wahre_hannes 19.09.16 - 09:54

    Du kannst offensichtlich auch nicht den Artikel bis zum Ende lesen.

    > Hat sich niemand dem Roboter in den Weg gestellt, ist dieser in einer Viertel- bis einer halben Stunde an seinem Ziel. Der Empfänger wird bei Start benachrichtigt und kann in der App den Weg verfolgen. Eine weitere Benachrichtigung gibt es, wenn der Roboter vor der Tür steht.

    Hier, nochmal fett markiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.16 09:54 durch der_wahre_hannes.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. abilex GmbH, Sindelfingen
  3. p-icon GmbH & Co. KG, Unterschleißheim (im Norden von München)
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 188,00€
  2. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  3. ab 30,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. Industrieverbände: 5G-Campusnetze sollen WLAN in Industrie ersetzen
      Industrieverbände
      5G-Campusnetze sollen WLAN in Industrie ersetzen

      5G-Campusnetze sollen besser geeignet sein als WLAN: Mehrere Dutzend Industrieunternehmen haben Interesse an Mobilfunkfrequenzen für lokale Campusnetze bei der Bundesnetzagentur angemeldet.

    2. Mobile Game: Minecraft Earth im Early Access verfügbar
      Mobile Game
      Minecraft Earth im Early Access verfügbar

      Das Mobilspiel Minecraft Earth kann auf Android und iOS nun auch in Deutschland heruntergeladen werden. Anders als in der Closed Beta können mehrere Teilnehmer an den Augmented-Reality-Abenteuern teilnehmen.

    3. GPU-Beschleunigung: Nvidia baut ARM-Referenzplattform
      GPU-Beschleunigung
      Nvidia baut ARM-Referenzplattform

      Gemeinsam mit Partnern hat Nvidia eine Referenzplattform entworfen, um die eigenen Tesla-V100-Grafikmodule mit ARM-Prozessoren zu kombinieren. Passend dazu gibt es Cuda X als Software-Stack und Magnum I/O, um Netzwerk sowie Storage per GPU zu beschleunigen.


    1. 16:22

    2. 16:15

    3. 15:08

    4. 14:47

    5. 14:20

    6. 13:06

    7. 12:40

    8. 12:29