1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steampunk: High Tech trifft auf…

Wenn ich ein Filmproduzent wäre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich ein Filmproduzent wäre

    Autor: RandomCitizen 08.07.14 - 12:27

    und Myst verfilmen würde, würde ich ihne fragen, ob ich in seiner Wohnung drehen darf ;)

  2. Re: Wenn ich ein Filmproduzent wäre

    Autor: Huetti 08.07.14 - 13:07

    Er währe wohl auch ein guter Ansprechpartner wenn die Verfilmung von "Bioshock" tatsächlich mal aus dem Quark kommt...

  3. Re: Wenn ich ein Filmproduzent wäre

    Autor: Schattenwerk 08.07.14 - 13:42

    this

    Wobei ich nicht weiß, ob ich dies möchte. Ich denke nicht, dass ein Film für mich dem Spiel gerecht werden könnte

  4. Re: Wenn ich ein Filmproduzent wäre

    Autor: Sander Cohen 08.07.14 - 13:55

    Kommt drauf an! Gibt ja doch ein paar Beispiele, wo das funktioniert hat. Wenn auch leider sehr wenige^^

    Aber soweit ich informiert bin, wurde der eh auf Eis gelegt! Die Kosten wären wohl zu hoch gewesen...

  5. Re: Wenn ich ein Filmproduzent wäre

    Autor: RandomCitizen 08.07.14 - 14:03

    Ich denke, dass wenn man versucht ein Spiel 1:1 zu übernehmen, das net so gut rüberkommt.

    Ich mag's eher, wenn man die interessantesten Fassetten vom Spiel herausnimmt und daraus einen ansonsten vom Spiel unabhängigen Film macht. Bei Prince Of Persia Sand of time ist das imho denen gut gelungen.

  6. Re: Wenn ich ein Filmproduzent wäre

    Autor: Prypjat 08.07.14 - 14:40

    Mir würde es gefallen den Verfall von Rapture mitzuerleben.
    Wie ist diese Gesellschaft zugrunde gegangen?
    Das wäre zwar ein Film ohne wirkliches Happy End, aber das muss ja auch nicht immer sein.

  7. Re: Wenn ich ein Filmproduzent wäre

    Autor: Huetti 08.07.14 - 15:44

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt drauf an! Gibt ja doch ein paar Beispiele, wo das funktioniert hat.
    > Wenn auch leider sehr wenige^^
    >
    > Aber soweit ich informiert bin, wurde der eh auf Eis gelegt! Die Kosten
    > wären wohl zu hoch gewesen...

    Jupp... ist auch mein Kenntnisstand. Mehr oder weniger...
    Zuletzt war da wohl mal Gore Verbinski (u.A. "Fluch der Karibik") als Regisseur dran. Der hat das Ding dann aber - wie du schon sagtest -wegen "nicht im preislichen Rahmen realisierbar" abgegeben. Danach ging das Projekt an den Sparfuchs Guillermo del Toro. Der wäre in meinen Augen eine grandiose Wahl gewesen, hat aber die Ruder recht schnell aus den gleichen Gründen aus der Hand gegeben... Jetzt liegt das Projekt seit einiger Zeit auf Eis, auch wenn sich wohl Anfang des Jahres Sony die Filmrechte gesichert und eine handvoll Domains, unter anderem Bioshockmovie.com, registriert hat. Schade eigentlich! Mit den richtigen Machern hätte die Story das Potenzial auch als Film sehr gut zu funktionieren...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.14 15:49 durch Huetti.

  8. Re: Wenn ich ein Filmproduzent wäre

    Autor: BadBigBen 09.07.14 - 10:55

    RandomCitizen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und Myst verfilmen würde, würde ich ihne fragen, ob ich in seiner Wohnung
    > drehen darf ;)

    Nö, ich würde eher hier anfragen: http://steampunkworkshop.com/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Neckarsulm
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sharkoon PureWriter TKL RGB Gaming-Tastatur für 49,90€, Cooler Master Silencio FP 140 PWM...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. mit 279€ Tiefpreis bei Geizhals
  4. (u. a. Total War Three Kingdoms - Royal Edition für 18,49€, Ride 4 für 20,99€, Resident Evil...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel