Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Straßenverhältnisse: Volvos…

Ohne Cloud wäre das eine nette Sache...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Cloud wäre das eine nette Sache...

    Autor: ThiefMaster 15.04.19 - 09:41

    So vermute ich doch stark dass es nicht allzu schwierig ist, Fake-Daten zu senden. Immerhin hat jedes Auto alle nötigen API-Keys (sofern welche benutzt werden!) an Bord... Und weil es über die Cloud läuft könnte man das ganze auch für beliebige GPS-Locations tun statt nur in der lokalen Umgebung.

  2. Re: Ohne Cloud wäre das eine nette Sache...

    Autor: katze_sonne 15.04.19 - 10:50

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So vermute ich doch stark dass es nicht allzu schwierig ist, Fake-Daten zu
    > senden. Immerhin hat jedes Auto alle nötigen API-Keys (sofern welche
    > benutzt werden!) an Bord... Und weil es über die Cloud läuft könnte man das
    > ganze auch für beliebige GPS-Locations tun statt nur in der lokalen
    > Umgebung.

    Naja, theoretisch ist es möglich, die Schlüssel sicher in der Hardware (z.B. in einem TPM o.ä.) abzulegen. Praktisch hast du aber vermutlich Recht. Das ist einer der Gründe, warum ich die ganze Car To Car Kommunikationsgeschichte eher kritisch sehe. Und ich wette, dass die größtenteils ungeklärten Fragen diesbezüglich der Hauptgrund dafür sind, warum solche Systeme trotz aller Vernetzung noch nicht Standard sind.

  3. Re: Ohne Cloud wäre das eine nette Sache...

    Autor: Schattenwerk 15.04.19 - 19:08

    Oh cool. Dann schaut man mal kurz wer den ganzen Scheiß sendet und schwups ist dein API-Key vom Auto gesperrt. Außerdem ist GPS-Hooping nicht wirklich schwer zu erkennen ;)

  4. Re: Ohne Cloud wäre das eine nette Sache...

    Autor: ThiefMaster 15.04.19 - 19:09

    > Oh cool. Dann schaut man mal kurz wer den ganzen Scheiß sendet und schwups
    > ist dein API-Key vom Auto gesperrt. Außerdem ist GPS-Hooping nicht wirklich
    > schwer zu erkennen ;)


    Doof nur wenn jedes Auto denselben Key hat.. verwundern würde mich das nämlich nicht ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25