1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stromspeicher: Brennstoffzelle…

Schwachsinnige idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwachsinnige idee

    Autor: strx 22.01.14 - 12:48

    Werden dann statt Palmölplantagen nur mehr Zuckerrübenäcker gebaut, damit Deutschland wieder BioSprit verkaufen kann?

  2. Re: Schwachsinnige idee

    Autor: Eheran 22.01.14 - 13:35

    Pro hektar erhält man 12'000kg Zucker - wenn auch nicht den hier genannten, der Energieinhalt ist ziemlich gleich. Bei 10% Effizienz der Brennstoffzelle wären das 5,6MWh bzw. etwa 1mio Handyakkuladungen.
    Wenn jeder Deutsche ein Handy hat und das jeden Tag komplett aufladen muss wären das 80mio*5Wh = 400MWh *365 = 150TWh pro Jahr

    Für diese Energiemenge bei den oben gegebenen Daten wären das 26mio hektar Ackerfläche nur für Zuckerrüben. In Deutschland gibt es insgesammt 16mio hektar Ackerfläche.

    Daran sieht man übrigens auch, wie "effizient" solche Pflanzen sind und wie unnötig es ist, wertvolle Ackerfläche nur zur Energieerzeugung zu nutzen.
    Dem gegenüber würden schon etwa 200 Windräder oder etwa 150'000 hektar Solaranlagen (1% der Fläche) ausreichen.

  3. Re: Schwachsinnige idee

    Autor: pythoneer 22.01.14 - 13:53

    Schön ausgeknobelt! Und jetzt gucken wir uns noch mal an, wie Maltodextrin hergestellt wird :) Kleiner Tipp: EU-Weizen; USA-Mais

    Sollte natürlich an dem grundlegenden Problem nix ändern, war nur als Hinweis gedacht – nix mit Zuckerrüben.

  4. Re: Schwachsinnige idee

    Autor: MacMonsi 22.01.14 - 14:38

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pro hektar erhält man 12'000kg Zucker - wenn auch nicht den hier genannten,
    > der Energieinhalt ist ziemlich gleich. Bei 10% Effizienz der
    > Brennstoffzelle wären das 5,6MWh bzw. etwa 1mio Handyakkuladungen.
    > Wenn jeder Deutsche ein Handy hat und das jeden Tag komplett aufladen muss
    > wären das 80mio*5Wh = 400MWh *365 = 150TWh pro Jahr
    >
    > Für diese Energiemenge bei den oben gegebenen Daten wären das 26mio hektar
    > Ackerfläche nur für Zuckerrüben. In Deutschland gibt es insgesammt 16mio
    > hektar Ackerfläche.
    >
    > Daran sieht man übrigens auch, wie "effizient" solche Pflanzen sind und wie
    > unnötig es ist, wertvolle Ackerfläche nur zur Energieerzeugung zu nutzen.
    > Dem gegenüber würden schon etwa 200 Windräder oder etwa 150'000 hektar
    > Solaranlagen (1% der Fläche) ausreichen.

    Hallo,

    habe es nochmals nachgerechnet...
    400MWh * 365 = 146.000MWh/Jahr
    wenn ich jetzt die 5,6MWh/Hektar annehme, dann macht es:
    (146.000MWh/Jahr)/(5,6MWh/Hektar) <= 26.072 Hektar / Jahr << 150.000 Hektar für Solaranlagen

    Beste Grüße
    Miro

  5. Re: Schwachsinnige idee

    Autor: Eheran 22.01.14 - 15:45

    Sorry, die 150TWh sind natürlich 150GWh.
    Das zog sich dann einmal ganz durch.

    Damit reduziert sich alles um Faktor 1'000.
    Also nochmal:
    Für diese Energiemenge bei den oben gegebenen Daten wären das 26'000 hektar Ackerfläche nur für Zuckerrüben. In Deutschland gibt es insgesammt 16mio hektar Ackerfläche.
    Immerhin 0,2% der gesammten Ackerfläche nur für Handys ;)

    Daran sieht man übrigens auch, wie "effizient" solche Pflanzen sind und wie unnötig es ist, wertvolle Ackerfläche nur zur Energieerzeugung zu nutzen.
    Dem gegenüber würden schon etwa 15 Windräder oder etwa 150 hektar Solaranlagen (1% der Fläche) ausreichen.

    (Bei den Windrädern hatte ich nicht recherchiert, die 200 waren eine grobe Schätzung. Die 15 sind aktuelle 5MW Modelle bei angenommenen 2'000h Volllaststunden/a)

  6. Re: Schwachsinnige idee

    Autor: pythoneer 23.01.14 - 15:17

    Und noch immer werden für Maltodextrin keine Zuckerrüben verwendet :)

  7. Re: Schwachsinnige idee

    Autor: Eheran 24.01.14 - 08:35

    Ja... und?
    Das sagte ich schon im ersten Beitrag, trozdem sagst du das nun zum 2. mal?
    >wenn auch nicht den hier genannten, der Energieinhalt ist ziemlich gleich.

    D.h. es ist wurscht was für einer das ist, weil die Kohlenhydrate alle fast genau gleich viel Energie enthalten. Oder kann man mit einer anderen Pflanze 10x mehr pro ha erhalten...?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. HerkulesGroup Services GmbH, Meuselwitz, Siegen
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher