1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stromtanken ohne Strippe

Baut erstmal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Baut erstmal

    Autor: Dr. Firefart 21.07.09 - 14:22

    Busse oder S-Bahnen die so mit Strom versorgt werden. Wenn das erfolgreich funktioniert glaube ich euch das dies auch im Individualverkehr möglich ist.

    Achja:
    Wie hoch ist der Wirkungsgrad ggü. der Strippe?

  2. nen 'induktions' Bus gibts schon

    Autor: GrillTeller 21.07.09 - 14:53

    Deutschlands erster batteriebetriebener Elektrobus mit berührungsloser Ladetechnologie in Betrieb:
    http://www.innovations-report.de/html/berichte/verkehr_logistik/bericht-46653.html

    http://de.cars.yahoo.com/051006/292/4pt3e.html

  3. Re: Baut erstmal

    Autor: Bouncy 21.07.09 - 15:46

    Dr. Firefart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie hoch ist der Wirkungsgrad ggü. der Strippe?
    miserabel. aber nur auf den ersten blick: strippe hat extreme leitungsverluste, während man die autobahn eher mit in der nähe erzeugtem strom versorgen kann.

  4. Re: nen 'induktions' Bus gibts schon

    Autor: Tingelchen 21.07.09 - 16:08

    Der putze Bus wird mit fantastischen 380 "[Volt]-Kraft[strom]" geladen. A ha... ^^

  5. Re: Baut erstmal

    Autor: Tingelchen 21.07.09 - 16:09

    Der Verluststrom läst sich durch die Reduzierung des fliesenden Stroms verringern :) Das hilft auch gegen Kabelbrand ^^

  6. Re: Baut erstmal

    Autor: IhrName9999 22.07.09 - 16:24

    Richtig. Und ein Zudrehen des Wasserhahns stoppt auch den Wasserfluss, ein Schliessen der Haustür behindert Einbrecher und das ständige Ein- und Ausatmen garantiert ein Überleben.
    Danke für diese unglaubliche Weisheit, du hast die Menschheit errettet.

  7. Re: Baut erstmal

    Autor: Überlebender 22.07.09 - 16:31

    Also ich kann nicht bestätigen, dass ständiges ein- und ausatmen das Überleben garantiert. Verlass dich da bloß nicht drauf. ;-)

  8. Re: Baut erstmal

    Autor: IhrName9999 23.07.09 - 12:59

    wir gehen dabei natürlich (wie in allen mathematischen und physikalischen Modellen) vom Idealfall aus - gegeben sei ein hermetisch abgeriegelter Panic-Room mit konstanter und endloser Zufuhr von Trinkwasser, gesunder Nahrung, gereinigter Luft plus ebenso Beständiger Abfuhr von Müll, diversen organischen Erzeugnissen und verbrauchter Luft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. gkv informatik, Wuppertal
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (-14%) 42,99€
  3. 53,99€
  4. 80,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00