1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stromtanken ohne Strippe

elektrosmog!!!11

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. elektrosmog!!!11

    Autor: Tapete1 21.07.09 - 15:02

    Ich sag nur:
    AAAHHHRGHLSKKJJK!!!
    Elektrosmog, mimimimimimimiiiii!

    Okay, zuerst regt man sich über Handymasten, Mobiltelefone, Wlan, Dect und nicht zuletzt über den Transrapid auf. Und jetzt sollen ganze Autobahnen so umgebaut werden, das man darüber mal locker eben ein paar hundert Autos aufladen kann, prima...

  2. Re: elektrosmog!!!11

    Autor: elektrosmog 23.07.09 - 14:30

    die Infrastruktur für viel Geld aufzubauen ist eine Sache. Das Abkassieren für diesen Service eine andere Sache.

    Ich denke bei der ungeheuren Menge an Autos, die dann alle damit "beladen" werden sollen auch an die immense Energie, die ja auch in diese Spulen eingespeist werden muss. Nicht vergessen, was hinten rauskommt, muss vorne erst mal rein!

    Wer also seine Kiste über diese Induktionsfelder aufladen will, muss auch zwangsweise ständig (Stundenlang) über diese Schleifen fahren. Damit setzt sich der Fahrer aber auch selbst genau diesen Elektromagnetfeldern aus. Ich nenne das dann "kostenloses Grillen" des eigenen Körpers. Aus der Perspektive keine so gute Idee. Diese Gefahr begründet sich in der Tatsache, dass man eine hohe und möglichst verlustfreie Energieübertragung nur mit relativ hohen Frequenzen bewerkstelligen kann. Und genau da liegt die Gefahr!

    Das kann man auch nicht mit "Abstand" zum Boden schönreden! Es braucht schon eine gewisse Energie, um die Gegenschleife / Spule im Fahrzeug genügend zu induzieren, damit dort der Accu auch wirkllich aufgeladen werden kann.

    So einfach kommt man da nicht dran vorbei, ohne auch dieses für den Menschen möglicherweise gefährliche Strahlenpotential ausreichend zu eliminieren.

  3. Re: elektrosmog!!!11

    Autor: Psssss 25.07.09 - 17:58

    Gugst du hier!
    http://www.vahle.de/cps-/cps-eigenschaften.html

  4. Re: elektrosmog!!!11

    Autor: IhrName9999 30.07.09 - 11:49

    Blöd nur, dass die sich mit geringen Feldstärken schmücken - diese ist praktisch völlig unerheblich für die Gefahr - einzig und allein die FREQUENZ kann Organismen schädigen, ob das nun mit 0,01 nT oder 5 kT geschieht spielt eine eher untergeordnete Rolle.

    Aber die angegebenen 3-30 kHz sind trotzdem in Ordnung, da sollte selbst bei Dauerbelastung nichts passieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, Hamburg
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Universität Hohenheim, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de