Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Subventionen: Unionsfraktion will…

Also für 3 Milliarden mach ich das selber

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also für 3 Milliarden mach ich das selber

    Autor: Füchslein 20.06.17 - 09:46

    3.000.000.000 ¤
    Das ist doch mal eine geile Zahl :-D

    Glasfaserkabel mit 24 Adern kostet 1000¤ pro 500m (z.B. hier: http://shop.fiber24.net/index.php/de/LWL-Verlegekabel-SM-24-Adern-LC-PC-LC-PC-mit-Nagetierschutz-Schutzrohr-und-Einzugshilfen/c-FOCABLES-OUTDOOR-SM/a-FOIC-F2-S9-24LO-LCU-LCU)

    Wenn ich mir jetzt angucke, dass wir ein Straßennetz (siehe Wikipedia) von 231.000km (überörtlich) plus 413.000 km (Gemeindestraßen) haben (= 644.000km), komme ich auf einen Materialpreis von ugf. 1.327.928.000¤ für die Glasfaser.

    Dann brauche ich nur noch n paar Kabelpflüge und dann schnappe ich mir n paar Leute aus den Arbeitsagenturen, die grade nix zu tun haben und n Job suchen.

    Ich behaupte ich bin billiger als jedes andere Unternehmen ;-)

  2. Re: Also für 3 Milliarden mach ich das selber

    Autor: glacius 20.06.17 - 11:02

    und aktive HW für Knoten? ZEIT? Tiefbaukosten sind das Problem und überall darfst Du halt nicht einfach nur mini trenchen :)

  3. Re: Also für 3 Milliarden mach ich das selber

    Autor: M.P. 20.06.17 - 11:49

    3 Milliarden PRO JAHR...
    Wenn man sich etwas Zeit lässt...

  4. Re: Also für 3 Milliarden mach ich das selber

    Autor: azeu 20.06.17 - 13:21

    Und nochmal 5 Milliarden vom Rundfunkbeitrag abzweigen und schon geht der Glasfaserausbau ab wie eine Rakete.

    ... OVER ...

  5. Re: Also für 3 Milliarden mach ich das selber

    Autor: Ovaron 21.06.17 - 17:47

    Füchslein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------
    > Glasfaserkabel mit 24 Adern kostet 1000¤ pro 500m [...]
    > Dann brauche ich nur noch n paar Kabelpflüge und dann
    > schnappe ich mir n paar Leute aus den
    > Arbeitsagenturen, die grade nix zu tun haben und n Job
    > suchen.

    Na dann mal zu, leg los. Du bist Schland.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  2. Schmitz-Stelzer Datentechnik GmbH, Geilenkirchen
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation VR 299,90€, €iPhone SE 32 GB für 303,00€, Intenso externe 4-TB-HDD für...
  2. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  3. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  2. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  3. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00