1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Supercomputer: Die USA hat den…

Kaltes System

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaltes System

    Autor: Gevatter Tod 18.06.12 - 14:21

    Im Laurence Livermoore Lab wird es sicherlich schwer sein, rein zu kommen. Die machen ja so Sachen wie Atombomben und all das friedliche drumherum (Berechnung von Pilzen und Kollateralschaden...) aber das deutsche Rechenzentrum sollte doch erreichbar sein, oder? Deutschland benötigt normalerweise seine Supercompis, um Wettervorhersagen mit 50%iger Genauigkeit zu rechnen.
    Manchmal frag ich mich, ob die Temperaturen kühler werden, wenn wir auf Vorhersagen verzichten...

    3 Dinge, die ich einmal im Leben machen möchte:
    Gespräch mit dem Papst
    Erde von oben sehen und
    ssh root@SuperMUC

    Gruß
    Gevatter

  2. Re: Kaltes System

    Autor: potbot 18.06.12 - 16:04

    http://www.lrz.de/services/compute/supermuc/access_and_login/

    ? =)

    "The quieter you become, the more you are able to hear."

  3. Re: Kaltes System

    Autor: Gevatter Tod 18.06.12 - 16:46

    Ich fasse es nicht... geht ja tatsächlich mit ssh. 1 Peta-Dank an potbot für den Link. Jetzt muss ich mir nur noch einen guten Job ausdenken, den man schön im "batch <" laufen lassen kann. Läuft die Verteilung über LSF? Muss mich mal schlau machen. Hoffentlich wollen die nicht so viel Geld sehen...

    ...als Privat-Mensch auf einem Supercomputer...
    *träum*

  4. Re: Kaltes System

    Autor: scroogie 18.06.12 - 17:46

    IBM LoadLeveler, und natürlich mit Queue Begrenzungen was Walltime, Nodecount, etc. angeht.

    > Deutschland benötigt normalerweise seine Supercompis, um Wettervorhersagen
    > mit 50%iger Genauigkeit zu rechnen.

    Der DWD hat seine eigenen Maschinen, bevorzugt Vektorrechner (z.B. diese NEC Kisten).

  5. Re: Kaltes System

    Autor: nie (Golem.de) 18.06.12 - 19:23

    Ebenda steht auch der Link, über den man ein Projekt vorschlagen kann:

    http://www.lrz.de/services/compute/supermuc/projectproposal/

    Kleiner Tipp: Das bei anderen Supercomputer-Meldungen angefragte "Wieviel fps in Crysis?" ist es _nicht_ ;)

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf
  2. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Castle 240 RGB V2 für 91,90€, Alphacool Eisbaer 420 für 104,90€, Alphacool...
  2. 315,00€
  3. 49,00€
  4. 89,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
      Messenger
      Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

      Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

    2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
      Glasfaserausbau in Region Stuttgart
      20.000 Haushalte bekommen FTTH

      Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

    3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
      Disney+
      Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

      Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


    1. 22:22

    2. 18:19

    3. 16:34

    4. 15:53

    5. 15:29

    6. 14:38

    7. 14:06

    8. 13:39