1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Technik-Haustier…

Interessanter Preis

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessanter Preis

    Autor: derdiedas 11.08.21 - 11:12

    Ja der Hund an sich ist schon faszinierend, aber alleine die Verbaute Hardware ist das Geld wert.

    Jetson Xavier NX Eval Board alleine kostet schon mehr als 500Euro: https://www.digitalo.de/products/1440304/945-83518-0005-000-Entwicklungsboard-1St..html?ref=28&utm_source=preisvergleichat&utm_medium=CPC&utm_campaign=Y839592&gclid=Cj0KCQjw6s2IBhCnARIsAP8RfAgAfn2byRth6VKk5mCdmealWI1_inF_SIj3LqcIUFPcrReBgwB6vawaAnJlEALw_wcB

    Die verbauten Servos, Motoren und Sensoren dürfen ebenfalls bei rund 400-500 Euro liegen. Und der Akku nochmals 200 Euro.

    Insgesamt also - selbst wenn man das Teil zerpflückt und was neues draus baut ist das Angebot interessant.

    Mist als Elektronikbastler löst das Teil wieder einen haben-will Reflex aus ;-)

    Gruß DDD

  2. Re: Interessanter Preis

    Autor: leonardo-nav 11.08.21 - 11:18

    Wenn Du ernsthaft am Basteln interessiert bist, wäre vielleicht das OpenCat-Projekt für Dich eine Alternative. Sehr viel günstiger, und eher für Bastler geeignet, die alles selber bauen wollen.

  3. Re: Interessanter Preis

    Autor: derdiedas 11.08.21 - 11:32

    Danke für den Link, kannte ich noch nicht.

    Aber ehrlich das Projekt hat wenig mit dem Roboterhund zu tun, mit einem Arduino bleibt das eine Ferngesteuerte Katze, selbst mit einem ESP32 oder Teensy 4.1 ist die Leistung eher begrenzt. Ebenfalls die verbauten Servus - naaaa ja. Man wird schon froh sein wenn das Teil nicht ständig umfällt.

    Hier aber bekommt Du wirklich tolle Hardware mit AI Funktionen und ein fertig Konstruierten Body der ausbalanciert ist und leistungsfähige Komponenten verbaut hat.

    Man konsterniert sich also auf die möglichen Anwendungsszenarien, baut evtl. zusätzliche Sensorien ein. bei der ollen Katze fängst Du erst einmal an das Teil überhaupt dazu zu bewegen etwas zu machen.

    Arduino, M5Stack, ESP32, Teensy und Servos und Motoren habe ich schon (Auch Roboterarme und M5Stack Bala2). Aber daraus einen Hund zu machen der Treppen steigen kann und ein Salto vollführt - ich glaube da bin ich in Rente bis ich mir das KnowHow angeeignet habe.

    Herzliche Grüße
    DDD

  4. Re: Interessanter Preis

    Autor: captain_spaulding 11.08.21 - 13:14

    Sehe ich auch so. Vor allem wundert es mich dass immer wieder Modellbauservos für sowas genommen werden. Ja, das ist billig, aber einfach völlig ungeeignet. So ein Ding kann nie flüssig laufen.

  5. Re: Interessanter Preis

    Autor: Benutztername12345 11.08.21 - 14:01

    Ja aber Katzen haben ihren eigenen Willen und sind manchmal arrogant, Hunde sind eher wie kleine Kinder, schnell happy.

  6. Re: Interessanter Preis

    Autor: bazoom 11.08.21 - 14:05

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Vor allem wundert es mich dass immer wieder
    > Modellbauservos für sowas genommen werden. Ja, das ist billig, aber einfach
    > völlig ungeeignet. So ein Ding kann nie flüssig laufen.

    Nunja, ein Modellbausevo kann 4,99 oder deutlich über 100¤ kosten und sehr hochwertig sein.

  7. Re: Interessanter Preis

    Autor: derdiedas 11.08.21 - 14:29

    Darum mag ich keine Katzen ;-)

    Frauen lieben Katzen für alles was sie an einem Mann beschissen finden würden :-)

  8. Re: Interessanter Preis

    Autor: captain_spaulding 11.08.21 - 14:45

    Aber auch mit einem hochwertigen Servo kann das Ding nicht richtig laufen. Dafür sind diese Servos eben nicht gemacht.

  9. Re: Interessanter Preis

    Autor: bazoom 11.08.21 - 15:44

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber auch mit einem hochwertigen Servo kann das Ding nicht richtig laufen.
    > Dafür sind diese Servos eben nicht gemacht.

    Und was ist deine technische Begründung dafür? Welcher Servo wäre denn geeignet?

  10. Re: Interessanter Preis

    Autor: Antischwurbler 11.08.21 - 19:59

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > captain_spaulding schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber auch mit einem hochwertigen Servo kann das Ding nicht richtig
    > laufen.
    > > Dafür sind diese Servos eben nicht gemacht.
    >
    > Und was ist deine technische Begründung dafür? Welcher Servo wäre denn
    > geeignet?

    Ich stecke zwar in der Thematik nicht drin, denke aber, dass man zumindest etwas mit Getriebeuntersetzung bräuchte & natürlich sehr schneller Reaktionszeit. Besser wären vermutlich künstliche Muskeln, also Materialien, die sich beim Anliegen einer bestimmten Spannung verformen und/oder sich zusammenziehen und wieder dehnen. Denke, dass da einiges an Kräften anliegt, aber auch notwendig ist, um schnelle, aber auch kraftvolle Bewegungen durchzuführen - zum Beispiel um elegante Bewegungen oder Sprünge auszuführen oder mit X Korrekturbewegungen pro Sekunde vernünftig zu balancieren.

  11. Re: Interessanter Preis

    Autor: captain_spaulding 11.08.21 - 22:43

    Antischwurbler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stecke zwar in der Thematik nicht drin, denke aber, dass man zumindest
    > etwas mit Getriebeuntersetzung bräuchte & natürlich sehr schneller
    > Reaktionszeit. Besser wären vermutlich künstliche Muskeln, also
    > Materialien, die sich beim Anliegen einer bestimmten Spannung verformen
    > und/oder sich zusammenziehen und wieder dehnen. Denke, dass da einiges an
    > Kräften anliegt, aber auch notwendig ist, um schnelle, aber auch kraftvolle
    > Bewegungen durchzuführen - zum Beispiel um elegante Bewegungen oder Sprünge
    > auszuführen oder mit X Korrekturbewegungen pro Sekunde vernünftig zu
    > balancieren.

    Modellbau-Servos fahren nur eine vorgegebene Position mit maximaler Kraft und Geschwindigkeit an. Eine federnde Bewegung wie bei Tieren kann man damit nicht nachbilden. Durch die hohe Untersetzung geht das Servo eher kaputt als dass es nachgibt. Rückmeldung vom Servo über aktuelle Belastung oder Position gibt es keine.

    Es gibt aber Servos bzw. Motoren bei denen man Drehmoment, Geschwindigkeit und Position vorgeben und auch abfragen kann. Die sind zwar schwächer aber deutlich besser für den Anwendungsfall geeignet. Sowas kostet aber mindestens 50¤ für die kleinsten. Das sind im Grunde Brushless-Motoren mit Hall-Sensor zur Positionsbestimmung. Gibts auf Aliexpress auch speziell für Roboterhunde.

  12. Re: Interessanter Preis

    Autor: DooMMasteR 12.08.21 - 07:48

    Die Gelenke von den Robotern brauchen eine Vorspannung um, während sie dynamisch dämpfen nicht zu viel Energie zu verbrauchen, wer dabei außerdem nicht trickreich bei der Ansteuerung ist, verbrät sehr viel Energie dabei wenn er einen Motor nutz um im Stand ein drehmoment aufrecht zu erhalten.
    Bei Modellbauservos ist das quasi nie möglich, weil schon die kommunikation stark beschränkt ist, außerdem sind diese selten rückspeisend usw. gibt recht viele Punkte die einen Servo eher ungeeignet machen um damit ein dynamisch belastetes federndes Gelenk zu halten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln
  2. Junior Product-Owner (m/w/d) Software-Entwicklung
    MVZ Martinsried GmbH, Martinsried
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    Mediengruppe Pressedruck, Augsburg
  4. (Senior) Software Entwickler C# (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
Kaufberatung
Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.
Von Andreas Donath

  1. Apple Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
  2. Apple Macbook Pro mit M1X soll 16 GByte Speicher erhalten
  3. Apple Warnung vor Display-Rissen bei Macbook Air und Pro