Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Drosselung: Verordnung…

Zumindest wird das Thema endlich in der Politik aufgegriffen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zumindest wird das Thema endlich in der Politik aufgegriffen...

    Autor: markus.badberg 17.06.13 - 09:04

    ... ob das auch durchgesetzt wird ist natürlich eine andere Frage.
    Es bleibt zu hoffen, dass dem auch so sein wird.

    Wenn ja, dann bleibt zu hoffen, dass von Drosselung generell abgesehen wird oder zumindest die Volumen auf ein erträgliches Maß hinaufgesetzt werden.

    Bei mobilen Tarifen ist 1GB erträglich meines erachtens nach und bei Festnetzanschlüssen je nach Tarif 200 - 500 GB im Monat.

    Wenn zumindest als Alternative eine echte Flatrate zu buchen besteht, natürlich für mehr ¤uros.

    Hauptsache dieser Schmu mit Bevorzugung von bestimmten Diensten ist endlich vom Tisch.

    Wie sieht es eigentlich aus mit QoS? Verstößt QoS gegen Netzneutralität?

  2. Re: Zumindest wird das Thema endlich in der Politik aufgegriffen...

    Autor: Sacred 17.06.13 - 13:37

    markus.badberg schrieb:

    > Wie sieht es eigentlich aus mit QoS? Verstößt QoS gegen Netzneutralität?

    Nach diesem Witzvorschlag schon. Sprich u.a. die VoIP Welt würde per sofort zerschlagen.

  3. Re: Zumindest wird das Thema endlich in der Politik aufgegriffen...

    Autor: wmayer 17.06.13 - 17:25

    Es würde ja reichen wenn alle VOIP Dienste bzw. generell gleichartigen Dienste gleich behandelt werden.

  4. Re: Zumindest wird das Thema endlich in der Politik aufgegriffen...

    Autor: mlxl 17.06.13 - 18:01

    Wie ist es damit dass verschiedene Dienste und Anwendungen verschiedene Verfügbarkeien und Redaktionszeiten brauchen.

    Bei Emails und großen Downloads ist es ziemlich egal ob sie ein paar Sekunden länger brauchen, bei VoIP ist es schon Ärgerlich, ebenso bei videostreaming, bei medizinischen Anwendungen (wie Remote-Ops) kann es sogar tödlich sein. Es kann also absolut Sinn machen bestimmte Dienste zu Priorisieren, die Doktrin alles müsse gleich weil das so ein heiliges Prinzip ist blockiert Innovationen.

    Aber darüber darf man nicht mal reden weil viele vermeintlich schlauen Aktivisten der Meinung sind über Netzneutralität ließe sich ihr Wunsch nach billigem Datenvolumen immer lösen.

    Demnächst gibt es Hybrid Anwendungen wo evt kurze Anfragen über LTE gehen und lange Downloads über VDSL, wie macht man es dann, darf man das je nach Verbindungstechnik steuern oder verstößt das gegen die Heilige Neutralität.

  5. Re: Zumindest wird das Thema endlich in der Politik aufgegriffen...

    Autor: DrWatson 17.06.13 - 19:53

    Sacred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > markus.badberg schrieb:
    >
    > > Wie sieht es eigentlich aus mit QoS? Verstößt QoS gegen Netzneutralität?
    >
    > Nach diesem Witzvorschlag schon. Sprich u.a. die VoIP Welt würde per sofort
    > zerschlagen.


    Hast du dir das Papier vom Wirtschaftsministerium angesehen? Da wird auch auf QoS eingegeangen.

  6. Re: Zumindest wird das Thema endlich in der Politik aufgegriffen...

    Autor: Henny T 17.06.13 - 22:41

    Das ist Wahlkampf, wie ihn die FDP immer macht.

    Nachher wird vielleicht eher schön auf Telekom und Babelanbieter gehört.

    Außerdem wäre ich gespannt ob sich da irgend einer für P2P einsetzt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19