Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: "Nur mit Vectoring 100…

Welches Modem für "Vectoring"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welches Modem für "Vectoring"?

    Autor: glmde2 19.12.12 - 22:41

    Welche Modems wären "Vectoring-Ready"? Wenn man später eine Vectoring-fähigen Leitung hat, muss man neues Modem kaufen?

    Aktuell überlege ich mir, ob ich ein Fritz!Box 7390 kaufen soll, was relativ teuer ist. Ich hoffe, mit diesem Teil kann man noch in zwei Jahren an Vectoring teilnehmen.

    Weiss jemand Bescheid?

  2. Re: Welches Modem für "Vectoring"?

    Autor: BT90 20.12.12 - 00:18

    Du wirst keine neue Hardware brauchen für Vectoring,solange dein aktueller Router mit der (hoffentlich) höheren Geschwindigkeit klarkommt ;)
    Fritz!Box ist immer eine gute Investition,habe aktuell eine 7170 an unserem Anschluss und da verrichtet es einen super Dienst als Schaltzentrale für nahezu alles in unserem Heimnetz: Internet/Telefon/Fritz!Fax/Drucker/Medienserver

  3. Re: Welches Modem für "Vectoring"?

    Autor: jayrworthington 20.12.12 - 03:07

    glmde2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Modems wären "Vectoring-Ready"? Wenn man später eine
    > Vectoring-fähigen Leitung hat, muss man neues Modem kaufen?
    > Weiss jemand Bescheid?

    Nein. Niemand kann dir sagen, ob eine Technik, die in vielleicht zwei Jahren ausgerollt wird, mit Geräten funktioniert, die vor fuenf Jahren entwickelt wurden. Praktisch werden die Provider nur neue, zertifizierte Geräte zulassen, sonst stört irgendeine alte Gurke gleich wieder das ganze Leitungsbündel und wir sind wieder da wo wir heute sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.12 03:08 durch jayrworthington.

  4. Re: Welches Modem für "Vectoring"?

    Autor: Ben Dover 20.12.12 - 10:54

    Da der Upload auch erhöht wird denke ich mal das der router auch anders mit dem DLSAM komuinizieren muss, aber ob dafür neue hardware oder nur ein firmware upgrade nötig ist wird dir zzt bestimmt noch keiner sagen können

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn oder München
  2. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. MÜNCHENSTIFT GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 29,97€
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28