1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Terrafugia: Flugauto Transition…

ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: melog89 19.07.18 - 11:32

    Also man fährt damit zum Flughafen, startet dann dort und fliegt zum Zielflughafen, um dort dann mit dem Gerät weiter auf Straßen fahren zu können, richtig?
    Aber welcher Flugplatz ist denn direkt mit einer Straße verbunden? Und was spricht dagegen einfach am Zielflughafen auf einen Mietwagen umzusteigen, Spritverbrauch und Geschwindigkeit dürften doch viel attraktiver sein? Mal davon abgesehen, dass man einen Flugschein braucht ..

  2. Re: ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: truuba 19.07.18 - 11:34

    Vorallem ist es ja laut Bildern sowieso nur ein Flugzeug mit zusätzlichem Antrieb.

  3. Re: ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: AlexanderSchäfer 19.07.18 - 11:39

    Außerdem dürfte die Versicherung auch deutlich teurer werden, wenn man sich damit auch täglich im normalen Straßenverkehr bewegt. Im Hangar sind vergleichbare Sportflugzeuge ja deutlich besser vor Unfällen geschützt.

  4. Re: ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: Zazu42 19.07.18 - 11:41

    Vorallem wenn man damit im Stau steht steht man eben im Stau wie alle anderen auch man kann ja dann nicht einfach umdrehen und zum Flughafen fahren. Und wenn ich so ne lange strecke zurücklege dass sich fliegen lohnt warum fliege ich dann nicht einfach? Und nehme dort nen (Miet)Wagen. Das dürfte um Welten Komfortabler sein als im Zweifel in so einem Flugzeug im Stau zu stehen. Wer sich so ein Flugauto kauft hat vermutlich eh genug Geld..

  5. Re: ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: Sharra 19.07.18 - 11:55

    Welcher Flugplatz mit einer Straße verbunden ist? Jeder? Oder werden die Leute daheim mit dem Hubschrauber abgeholt, und über dem Flugplatz abgeworfen?

    Und auf kleinen, bis kleinsten Regionalflughäfen bekommst du keinen Mietwagen.

    Flughafen ist bei dir scheinbar sowas wie Frankfurt oder München. Das sind internationale Drehkreuze. Kleine Sportflughäfen gibt es hunderte, wenn nicht tausende in Deutschland. Und mehr braucht das Ding nicht. Die liegen oftmals nur wenige Kilometer ausserhalb der nächsten Ortschaft.

  6. Re: ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: johnDOE123 19.07.18 - 12:20

    stell di mal kleine flugplätze vor, die, mit ner landebahn mit gras und so....

    du möchtest von dir zuhause deine freundin besuchen. du könntest mit einem herkörmlichen auto fahren und mit etwas pech im stau stehen, oder aber dieses auto-flugzeug nehmen, zum nächsten flugfeld fahren, dort starten, das flugfeld 40km von deiner freundin entfernt anfliegen und von dort aus zur freundin fahren.

    anders als wirkliche flughafen haben so kleine flugplätze keine sixt vermietung. es ist für leute, die genügend kleingeld haben und nen flugschein tatsächlich eine recht interessante sache.

    zumal man als pilot sowieso seine bestimmte anzahl an flugstunden machen muss, um den schein nicht zu verlieren.
    Bisher war es so, dass man sich für ~100¤/h nen flieger gemitet hat, ne runde geflogen ist und dann zurück zum flugfeld.... hat natürlich recht wenig praktikabeln nutzen. mit dem teil kann man tatsächlich seine flugstunden machen und gleichzeitig auch mal über nacht irgendwo bleiben, ohne dass man anach arm ist und es noch mit einem tatsächlichen nutzen betreiben.

    wenn das teil um die 90k kostet wäre es in der tat sehr aktraktiv

  7. Re: ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: pumok 19.07.18 - 12:31

    Mit dem Auto brauche ich eine knappe Stunde ins Büro.
    Zuhause ist der nächste Flugplatz ca. 10 min entfernt.
    Mein Büro ist knapp 50m von unserer Start-/Landebahn entfernt.
    Ja, arbeite auf einem kleinen Flugplatz, wäre also perfekt für mich ;-)

  8. Re: ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: Sharra 19.07.18 - 12:33

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem Auto brauche ich eine knappe Stunde ins Büro.
    > Zuhause ist der nächste Flugplatz ca. 10 min entfernt.
    > Mein Büro ist knapp 50m von unserer Start-/Landebahn entfernt.
    > Ja, arbeite auf einem kleinen Flugplatz, wäre also perfekt für mich ;-)


    Bei der Strecke stellt sich die Frage, ob du nicht mehr Zeit mit Fluganmeldung, pre-flight-check und so weiter vertrödelst, als du auf der Straße gebraucht hättest.

  9. Re: ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: pumok 19.07.18 - 12:55

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Strecke stellt sich die Frage, ob du nicht mehr Zeit mit
    > Fluganmeldung, pre-flight-check und so weiter vertrödelst, als du auf der
    > Straße gebraucht hättest.

    Gute Frage. Ziemlich sicher nicht, aber es kommt ja noch die Flugzeit von gut 15 min dazu, dann bleibt nicht mehr viel Zeitvorteil.
    Eine weitere Einschränkung ist meine Tagesarbeitszeit von min. 8 Stunden. Ich nehme an, das Teil darf nur auf Sicht geflogen werden, das führt dann dazu, dass ich im Winter einen Weg fahren müsste. Die Passstrasse auf meinem Arbeitsweg möchte ich dann aber doch lieber mit einem richtigen Auto fahren.
    Ich sehe schon, so perfekt ist es doch nicht. Die Emotionen wollen fliegen, aber Sinn macht es wohl noch länger nicht.
    Also doch auf eine Gesetzesänderung warten und hoffen, dass ich eines Tages mit einem Gyrokopter vom eigenen Grundstück starten/landen darf ;-)

  10. Re: ich verstehe das Konzept noch nicht ganz

    Autor: BeatYa 19.07.18 - 16:07

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei der Strecke stellt sich die Frage, ob du nicht mehr Zeit mit
    > > Fluganmeldung, pre-flight-check und so weiter vertrödelst, als du auf
    > der
    > > Straße gebraucht hättest.
    >
    > Gute Frage. Ziemlich sicher nicht, aber es kommt ja noch die Flugzeit von
    > gut 15 min dazu, dann bleibt nicht mehr viel Zeitvorteil.
    > Eine weitere Einschränkung ist meine Tagesarbeitszeit von min. 8 Stunden.
    > Ich nehme an, das Teil darf nur auf Sicht geflogen werden, das führt dann
    > dazu, dass ich im Winter einen Weg fahren müsste. Die Passstrasse auf
    > meinem Arbeitsweg möchte ich dann aber doch lieber mit einem richtigen Auto
    > fahren.
    > Ich sehe schon, so perfekt ist es doch nicht. Die Emotionen wollen fliegen,
    > aber Sinn macht es wohl noch länger nicht.
    > Also doch auf eine Gesetzesänderung warten und hoffen, dass ich eines Tages
    > mit einem Gyrokopter vom eigenen Grundstück starten/landen darf ;-)

    Oh yeah! Gyrokopter!!!!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Applikations- und Datenbankadministrator (m/w/d)
    Deutsche Rückversicherung AG / VöV Rückversicherung KöR, Düsseldorf
  2. Mitarbeiter (w/m/d) IT-Service
    The Boston Consulting Group GmbH, Frankfurt
  3. Softwareentwicklerin / Softwareentwickler (m/w/d) am Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement (ZIM)
    Universität Passau, Passau
  4. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Elektrotechnik / Angewandte Informatik
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Computer & Zubehör, Video Games, Baumarkt, Elektronik & Foto)
  2. (u. a. Bontec Monitor-Halterung für 2 Monitore bis 27 Zoll für 27,41€, UGREEN USB C Hub mit 4K...
  3. (u. a. Nintendo Switch Pro Controller + Monster Hunter Rise für 89,99€, Nacon Gaming-Stuhl für...
  4. (u. a. MSI GP66 Leopard 15,6 Zoll FHD 144 Hz i7-10750H+HM470 RTX 3070 16GB 512GB)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
    Rückschau E3 2021
    Galaktisch gute Spiele-Aussichten

    E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
    Von Peter Steinlechner

    1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

    Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
    Neues Betriebssystem von Microsoft
    Wir probieren Windows 11 aus

    Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    2. Microsoft Windows 10 Ist die "nächste Generation von Windows" ein Windows 11?
    3. Windows 10 Microsoft stellt "die Zukunft von Windows" am 24. Juni vor