1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla: Model 3 aus China mit…
  6. Thema

>>lustig und überhaupt nicht schlimm.. eigentlich...<<

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: >>lustig und überhaupt nicht schlimm.. eigentlich...<<

    Autor: Eheran 06.02.21 - 10:42

    Zum 304. mal:
    Die aller meisten Fahrten sind kurz. Man fährt mit 100% los. Für die paar Fahrten im Jahr, so man mit einer Ladung nicht hin kommt, muss man 15...30min an der Ladesäule dazurechnen. Spielt bei den großen Entfernungen aber dann auch kaum eine Rolle. Ob nun 4h oder 4,5h Fahrt ist wurscht - auch wenn hier schon einer mit abstrusesten Geschichten ankam, warum 30min bei 4h Fahrt über Leben und Tod entscheiden.
    Ansonsten können all die 2. Wagen ohnehin problemlos ersetzt werden können, da wären wir ja schon bei >10% Elektrifizierung. Auch da stellt man sich quer?

    >Der Durchschnitt ist so ziemlich die unsinnigste statistische Größe, auf die man sich hier beziehen kann.
    Der Median wäre sinnvoller, dann wäre allerdings die notwendige Fahrleistung nochmal geringer. Denn der Durchschnitt wird durch die wenigen Vielfahrer nach oben gedrückt. Einer mit 100'000km/a drückt 8, die so gut wie nicht fahren, hoch auf den Durchschnitt. Gibt aber leider nicht mal eben perfekte Daten dazu, dass man z.B. die p95 Streckenlänge ansetzen könnte oder sowas. Muss man also ohnehin für sich entscheiden, ob man >300km braucht, ohne, dass 30min Ladezeit akzeptabel sind bzw. wenn die akzeptabel sind, dann wie oft im Jahr?

  2. Re: >>lustig und überhaupt nicht schlimm.. eigentlich...<<

    Autor: GangnamStyle 06.02.21 - 11:34

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum 304. mal:
    > Die aller meisten Fahrten sind kurz. Man fährt mit 100% los. Für die paar
    > Fahrten im Jahr, so man mit einer Ladung nicht hin kommt, muss man
    > 15...30min an der Ladesäule dazurechnen. Spielt bei den großen Entfernungen
    > aber dann auch kaum eine Rolle. Ob nun 4h oder 4,5h Fahrt ist wurscht -
    > auch wenn hier schon einer mit abstrusesten Geschichten ankam, warum 30min
    > bei 4h Fahrt über Leben und Tod entscheiden. [...]

    Kann ich vollkommen zustimmen. Wenn man doch längere Fahrten macht, sollte man aus Sicherheitsgründen Pausen einlegen. Diese Zeit kann man nutzen um z.B. etwas zu essen, Kaffee zu trinken, frische Luft zu schnappen und etwas zu bewegen usw. In dieser Zeit kann man das Auto auch laden. An den Autobahnen sind üblicherweise Schnelllader 50kW ist heute Standard. Wer behauptet mit seinem Diesel nonstop 1000km zurückzulegen, ist ein Sicherheitsrisiko für die anderen Verkehrsteilnehmer und ist auch total realitätsfern, da er auch irgendwann auf die Toilette muss.

  3. Re: >>lustig und überhaupt nicht schlimm.. eigentlich...<<

    Autor: bLaNG_one 07.02.21 - 03:40

    Umgekehrt wird ein Schuh draus. Die LFE-Akkus sind deutlich zyklenfester. Die werden sich als älterer Gebrauchter wahrscheinlich gut verkaufen lassen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Hannover, Freiburg
  2. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  3. BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH, Berlin
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme