Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Motors: Geschwindigkeit…

Tesla Motors: Geschwindigkeit kostet die meiste Reichweite

Der US-Elektroautohersteller Tesla Motors hat Kennzahlen für die Reichweite seines neuen Autos Model S veröffentlicht. Danach hat die Geschwindigkeit den größten Einfluss auf die Reichweite eines Elektroautos: 30 Kilometer pro Stunde mehr können 160 Kilometer weniger Strecke bedeuten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. was bringen eigentlich E-Autos im Privatgebrauch? 14

    ongaponga | 10.05.12 15:40 04.06.12 16:46

  2. OT: Bremsenergierückgewinnung bei Verbrennungsmotor? 6

    ThorstenMUC | 10.05.12 15:08 04.06.12 16:34

  3. Benötigen Elektromotoren weniger Platz? (Seiten: 1 2 ) 24

    Forkbombe | 10.05.12 17:26 13.05.12 13:24

  4. milchmädchenrechnereien 2

    sachsenrambo | 11.05.12 06:01 13.05.12 00:13

  5. Da ist das Problem (Seiten: 1 2 ) 31

    flasherle | 10.05.12 12:27 12.05.12 02:43

  6. Das sind immer noch 320 Kilometer Reichweite bei 130 Km/h !!! (Seiten: 1 2 3 4 ) 65

    keiner | 10.05.12 12:29 11.05.12 17:43

  7. Ohne Elektrifizierung der Strecken... 1

    catb | 10.05.12 20:05 10.05.12 20:05

  8. Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit 8

    1st1 | 10.05.12 12:31 10.05.12 18:01

  9. Fahren kostet die meiste Reichweite. 3

    DiscoVolante | 10.05.12 15:32 10.05.12 17:09

  10. Welches PHEV kann man denn aktuell kaufen? 5

    AnetteAlliteration | 10.05.12 13:11 10.05.12 15:56

  11. Protipp: Ist mit Benzin genau so 1

    Fagballs | 10.05.12 14:47 10.05.12 14:47

  12. Tippfehler? 4

    wirry | 10.05.12 13:10 10.05.12 14:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. Star Cooperation GmbH, Böblingen
  3. Rail Power Systems GmbH, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Großbeeren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

  1. Windows 10: Docker Desktop nutzt künftig WSL 2
    Windows 10
    Docker Desktop nutzt künftig WSL 2

    Das neue Windows Subsystem für Linux nutzt eine ähnliche Architektur, wie sie Docker bisher selbst gebaut hat - nur eben nativ. Das Docker-Team wechselt für den Windows-Support deshalb auf das WSL 2 und verspricht eine nahtlose Integration.

  2. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
    Lidl Connect
    Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

    Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.

  3. Steam Play: Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um
    Steam Play
    Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    Wenn ein Gamer von Windows auf Linux umsteigt, ist das aufwendig - nahm ich an. Die Distribution Manjaro macht jedoch immerhin die Installation leicht. Laufen Spiele auch und laufen sie so schnell wie unter Windows?


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 12:07

  4. 11:52

  5. 11:43

  6. 11:32

  7. 11:24

  8. 11:11