Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Motors: Geschwindigkeit…

Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: 1st1 10.05.12 - 12:31

    Wer hätte das gedacht? Welch großer Erkenntnisgewinn bei Tesla.

  2. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: keiner 10.05.12 - 12:55

    Diese stehen wenigstens dazu. Schau dir einmal die Werksangaben anderer Automobilhersteller (auch mit klassischem Antrieb) an und vergleiche diese dann mit den realen Verbräuchen außerhalb des Prüfstands ;)

  3. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: AnetteAlliteration 10.05.12 - 13:07

    Wer hätte das gedacht, ein Honk auf Golem!

    Das ist Information für die Öffentlichkeit und kein Report über die neuesten Erkenntnisse aus der Forschungsabteilung von Tesla Motors.

  4. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: ichbinsmalwieder 10.05.12 - 13:55

    AnetteAlliteration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hätte das gedacht, ein Honk auf Golem!
    >
    > Das ist Information für die Öffentlichkeit und kein Report über die
    > neuesten Erkenntnisse aus der Forschungsabteilung von Tesla Motors.

    Jeder Trottel sollte heutzutage wissen, dass i.d.R. langsamer fahren = weniger verbrauchen bedeutet, völlig unabhängig von der Antriebsart.

  5. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: sparvar 10.05.12 - 14:19

    und die ausnahme der regel ist bei tesla bei unter 20mph :)

  6. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: S-Talker 10.05.12 - 14:26

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AnetteAlliteration schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer hätte das gedacht, ein Honk auf Golem!
    > >
    > > Das ist Information für die Öffentlichkeit und kein Report über die
    > > neuesten Erkenntnisse aus der Forschungsabteilung von Tesla Motors.
    >
    > Jeder Trottel sollte heutzutage wissen, dass i.d.R. langsamer fahren =
    > weniger verbrauchen bedeutet, völlig unabhängig von der Antriebsart.

    Ganz so einfach ist es aber nicht. Die meisten Fahrzeuge verbrauchen bei 60 bis 70 km/h weniger als bei 30 oder 40. Im Gegensatz zu Elektromotoren variiert der Wirkungsgrad eines Verbrennungsmotors stark bei unterschiedlicher Last. Aufgrund des schlechteren Wirkungsgrades verschenkt man mehr Energie. D.h. der "Momentanverbrauch" ist bei 30 zwar geringer, aber man fährt "pro Moment" aber auch eine kürzere Strecke.

  7. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: 486dx4-160 10.05.12 - 15:33

    > Ganz so einfach ist es aber nicht. Die meisten Fahrzeuge verbrauchen bei 60
    > bis 70 km/h weniger als bei 30 oder 40. Im Gegensatz zu Elektromotoren
    > variiert der Wirkungsgrad eines Verbrennungsmotors stark bei
    > unterschiedlicher Last. Aufgrund des schlechteren Wirkungsgrades verschenkt
    > man mehr Energie. D.h. der "Momentanverbrauch" ist bei 30 zwar geringer,
    > aber man fährt "pro Moment" aber auch eine kürzere Strecke.

    OK, dann "möglichst langsam im höchsten Gang".

  8. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: katzenpisse 10.05.12 - 18:01

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Trottel sollte heutzutage wissen, dass i.d.R. langsamer fahren =
    > weniger verbrauchen bedeutet, völlig unabhängig von der Antriebsart.

    +1

    Komm mir schon vor wie bei Galileo....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München
  3. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven
  4. Meierhofer AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 3,99€
  3. 26,99€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften