Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Motors: Geschwindigkeit…

Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: 1st1 10.05.12 - 12:31

    Wer hätte das gedacht? Welch großer Erkenntnisgewinn bei Tesla.

  2. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: keiner 10.05.12 - 12:55

    Diese stehen wenigstens dazu. Schau dir einmal die Werksangaben anderer Automobilhersteller (auch mit klassischem Antrieb) an und vergleiche diese dann mit den realen Verbräuchen außerhalb des Prüfstands ;)

  3. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: AnetteAlliteration 10.05.12 - 13:07

    Wer hätte das gedacht, ein Honk auf Golem!

    Das ist Information für die Öffentlichkeit und kein Report über die neuesten Erkenntnisse aus der Forschungsabteilung von Tesla Motors.

  4. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: ichbinsmalwieder 10.05.12 - 13:55

    AnetteAlliteration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hätte das gedacht, ein Honk auf Golem!
    >
    > Das ist Information für die Öffentlichkeit und kein Report über die
    > neuesten Erkenntnisse aus der Forschungsabteilung von Tesla Motors.

    Jeder Trottel sollte heutzutage wissen, dass i.d.R. langsamer fahren = weniger verbrauchen bedeutet, völlig unabhängig von der Antriebsart.

  5. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: sparvar 10.05.12 - 14:19

    und die ausnahme der regel ist bei tesla bei unter 20mph :)

  6. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: S-Talker 10.05.12 - 14:26

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AnetteAlliteration schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer hätte das gedacht, ein Honk auf Golem!
    > >
    > > Das ist Information für die Öffentlichkeit und kein Report über die
    > > neuesten Erkenntnisse aus der Forschungsabteilung von Tesla Motors.
    >
    > Jeder Trottel sollte heutzutage wissen, dass i.d.R. langsamer fahren =
    > weniger verbrauchen bedeutet, völlig unabhängig von der Antriebsart.

    Ganz so einfach ist es aber nicht. Die meisten Fahrzeuge verbrauchen bei 60 bis 70 km/h weniger als bei 30 oder 40. Im Gegensatz zu Elektromotoren variiert der Wirkungsgrad eines Verbrennungsmotors stark bei unterschiedlicher Last. Aufgrund des schlechteren Wirkungsgrades verschenkt man mehr Energie. D.h. der "Momentanverbrauch" ist bei 30 zwar geringer, aber man fährt "pro Moment" aber auch eine kürzere Strecke.

  7. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: 486dx4-160 10.05.12 - 15:33

    > Ganz so einfach ist es aber nicht. Die meisten Fahrzeuge verbrauchen bei 60
    > bis 70 km/h weniger als bei 30 oder 40. Im Gegensatz zu Elektromotoren
    > variiert der Wirkungsgrad eines Verbrennungsmotors stark bei
    > unterschiedlicher Last. Aufgrund des schlechteren Wirkungsgrades verschenkt
    > man mehr Energie. D.h. der "Momentanverbrauch" ist bei 30 zwar geringer,
    > aber man fährt "pro Moment" aber auch eine kürzere Strecke.

    OK, dann "möglichst langsam im höchsten Gang".

  8. Re: Physik: Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit

    Autor: katzenpisse 10.05.12 - 18:01

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Trottel sollte heutzutage wissen, dass i.d.R. langsamer fahren =
    > weniger verbrauchen bedeutet, völlig unabhängig von der Antriebsart.

    +1

    Komm mir schon vor wie bei Galileo....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  4. awinta GmbH, Region Süd-West

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. THEC64: C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro
        THEC64
        C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro

        Nach dem THEC64 Mini bringt Retro Games seinen C64-Emulator auch in Originalgröße und mit funktionierender Tastatur in den Handel: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft soll der neue C64 erscheinen.

      2. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
        SK Telecom
        Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

        Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

      3. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
        Elektromobilität
        Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

        Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.


      1. 16:18

      2. 15:24

      3. 15:00

      4. 14:42

      5. 14:15

      6. 14:00

      7. 13:45

      8. 13:30