Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thyssen-Krupp Testturm Rottweil…

Blödsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blödsinn

    Autor: mark.wolf 15.03.19 - 13:05

    Der Antrieb mit Linearmotoren ist eine einzige Energieverschwendung, weil ein gegengewicht zum Ausgleich der Schwerkraft nicht vorhanden ist.

  2. Re: *gähn*

    Autor: Muhaha 15.03.19 - 13:23

    Mensch, hätten die mal bloß auf Dich gehört. Sind die doof!!!

    Ernsthafte Antwort für die Parallelwelt, in welcher der OP eine ernsthafte Frage gestellt hätte:

    Durch den eingesparten Platz im Hochhauskern entsteht mehr Nutzfläche, so dass nicht einfach mehr Strom verbraucht wird, sondern etwaige Mehrverbräuche durch diese Bausweise einen direkten, großen Nutzen haben.

    Auch können wesentlich mehr Menschen transportiert werden.

    Durch diese Technik sind zudem Architekturen möglich, die sehr viel effizienter Menschen in solchen Gebäuden leben und arbeiten lassen.

    Durch höhere Gebäude kann der Landverbrauch eingeschränkt werden.

    Usw. usf.

  3. Re: Blödsinn

    Autor: Scr 15.03.19 - 13:27

    Schön das Sie das besser wissen als die Ingenieure die das beruflich machen und bei einer Firma arbeiten, die seit grob 100 Jahren Fahrstühle baut.
    Eventuell können Sie sich da bewerben und ihre Expertise einbringen.
    Eventuell induzieren die Fahrstühle beim herunterfahren ja Strom? Oder das einsparen des Gegengewichtes spart Energie, da man keine tote Masse bewegen muss? Oder die erhöhten Energiekosten werden durch die Tatsache wett gemacht, das das System Fläche spart und man mindestens einen Aufzugschacht spart, und dadurch mehr Fläche pro Stockwerk zur Verfügung steht? Das spart auch Energie.
    Oder es gibt noch andere Gründe, auf die ich nicht komme, weil ich nur Laie bin.

  4. Re: Blödsinn

    Autor: nuclear 15.03.19 - 13:47

    Auch wenn ich eigentlich nicht auf sowas eingehe:

    Das schöne an Linearmotoren ist, dass man die Energie zurückgewinnen kann. Der Aufzug welcher von oben nach unten fährt muss ja gebremst werden. Diese Energie wird dann wieder zurück eingespeist.
    Da die modernen Generatoren und Motoren hoch effizient sind, kann ich mir durchaus vorstellen, dass der Unterschied des Energiebedarfs sich kaum unterscheidet.

    Ein Vorteil des Systems ist ja weiterhin, dass man es theoretisch auch über größere Strecken horizontal fahren lassen kann.

    Alles in allem sehr interessant.

  5. Re: Blödsinn

    Autor: Desertdelphin 15.03.19 - 14:16

    Verwundert der thread?

    https://youtu.be/mR5nVsLM6hM

    Umso dümmer der Mensch umso überzeugter ist er von sich

  6. Re: Blödsinn

    Autor: burzum 15.03.19 - 14:30

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Antrieb mit Linearmotoren ist eine einzige Energieverschwendung, weil
    > ein gegengewicht zum Ausgleich der Schwerkraft nicht vorhanden ist.

    Und du bist genau wer der es besser weiß als die Garagenfirma Tyssen-Krupp und der Rest der Ingeneurswelt? Deinen Abschluß und Position bitte, sowie die Studie, die du dazu angefertigt hast. Danach könnte ich meine äußerst schlechte Meinung über dich ändern, eventuell.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Blödsinn

    Autor: d-mark 15.03.19 - 14:52

    > Der Antrieb mit Linearmotoren ist eine einzige Energieverschwendung, weil
    > ein gegengewicht zum Ausgleich der Schwerkraft nicht vorhanden ist.

    Der Betrieb Deines PCs / Internetzugangs ist eine einzige Energieverschwendung!

    SCNR

  8. Re: Blödsinn

    Autor: DeathMD 15.03.19 - 17:03

    Ach verdammt... hätten die Idioten bei Thyssen-Krupp doch diesen Mark Wolf aus dem Golem Forum gefragt. Schon wieder Millionen in den Sand gesetzt... furchtbar...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  9. Re: Blödsinn

    Autor: Eheran 15.03.19 - 17:55

    Hoch kostet Energie, runter wird sie wieder frei.
    Bittesehr.

  10. Re: Blödsinn

    Autor: derh0ns 15.03.19 - 18:43

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoch kostet Energie, runter wird sie wieder frei.
    > Bittesehr.

    Außer wenn jemand oben die Toilette benutzt, dann wird die Energie tatzächlich im Klo heruntergepült!

  11. Re: Blödsinn

    Autor: Kay_Ahnung 15.03.19 - 18:46

    derh0ns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoch kostet Energie, runter wird sie wieder frei.
    > > Bittesehr.
    >
    > Außer wenn jemand oben die Toilette benutzt, dann wird die Energie
    > tatzächlich im Klo heruntergepült!

    :D

    https://www.welt.de/wissenschaft/article145741635/Wie-Forscher-Strom-aus-Faekalien-gewinnen-wollen.html
    https://www.trendsderzukunft.de/wasserlose-toilette-die-energie-und-sauberes-wasser-produziert/

  12. Re: Blödsinn

    Autor: MrAnderson 15.03.19 - 18:49

    Ich hab im Video keine Toilette auf der Plattform gesehen. Die werden sich schon was dabei gedacht haben. xD

  13. Re: Blödsinn

    Autor: Vögelchen 15.03.19 - 19:57

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Antrieb mit Linearmotoren ist eine einzige Energieverschwendung, weil
    > ein gegengewicht zum Ausgleich der Schwerkraft nicht vorhanden ist.

    Je weniger Ahnung einer hat, umso überzeugter ist er von sich und davon, dass die Fachleute doof sind.

  14. Re: Blödsinn

    Autor: Agina 15.03.19 - 20:22

    derh0ns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoch kostet Energie, runter wird sie wieder frei.
    > > Bittesehr.
    >
    > Außer wenn jemand oben die Toilette benutzt, dann wird die Energie
    > tatzächlich im Klo heruntergepült!
    Man kann die Bewegungsenergie der Ausscheidungen ja unten wieder aufnehmen und fertig.

  15. Re: Blödsinn

    Autor: emdotjay 16.03.19 - 15:56

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Antrieb mit Linearmotoren ist eine einzige Energieverschwendung, weil
    > ein gegengewicht zum Ausgleich der Schwerkraft nicht vorhanden ist.


    Herr lass Hirn regnen und lass es die Menschen auch nutzen.

    Nach Ihrer Aussage ist ein konventioneller Aufzug keine Energieverschwendung denn ein Gegengewicht ist vorhanden...

    Ich gebe Ihnen einen tipp, mit dem Linear Motor können sie auch rekuperieren, mit einem konventionellen Aufzug aber auch.

    Aber eigentlich egal, ich habe mir letztes Jahr gedacht wieso kein lienarmotor wie bei der Magneetschwebebahn genommen wird. Strom ist vorhanden und die Bremsen vom konventionellen Aufzug lassen sich auch übernehmen.

  16. Re: Blödsinn

    Autor: RheinPirat 16.03.19 - 16:01

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umso dümmer der Mensch umso überzeugter ist er von sich

    ->Je<- dümmer der Mensch umso/desto überzeugter ist er von sich. ->> [deutschegrammatik20.de]

    Ist wie Standart Standard. Dass das gewisse immer noch nicht begriffen haben

  17. Re: Blödsinn

    Autor: ternot 17.03.19 - 03:21

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derh0ns schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eheran schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hoch kostet Energie, runter wird sie wieder frei.
    > > > Bittesehr.
    > >
    > > Außer wenn jemand oben die Toilette benutzt, dann wird die Energie
    > > tatzächlich im Klo heruntergepült!
    > Man kann die Bewegungsenergie der Ausscheidungen ja unten wieder aufnehmen
    > und fertig.

    D.h. unten ein Art Wasserrad aufstellen?

  18. Re: selbst wenn es so wäre...

    Autor: Psy2063 18.03.19 - 10:36

    man baut kein Gebäude das einen solchen Aufzug benötigt, weil das irgendwie wirtschaftlich sinnvoll wäre, sondern weil man es sich leisten kann.

  19. Re: selbst wenn es so wäre...

    Autor: nehana 19.03.19 - 16:36

    Genau. Das Ding ist so brutal teuer, dass es ohnehin nur für sehr wenige Luxus-Hochhäuser in Betracht kommt. Die Vorstellung habe ich schon vor etlichen Jahren gesehen, viel Interesse scheint es da auch nicht zu geben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  2. State Street Bank International GmbH, München, Frankfurt
  3. über experteer GmbH, Heilbronn
  4. über experteer GmbH, Raum Heidelberg / Rhein-Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

  1. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
    Klimaschutz
    Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

    Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.

  2. CO2-neutral bis 2040: Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian
    CO2-neutral bis 2040
    Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian

    Amazon will umweltfreundlicher werden und kauft sich eine riesige Flotte von Elektrolieferwagen - bei einem Startup, in das der Onlineversandhändler kürzlich selbst investiert hat.

  3. Straße des 17. Juni: Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren
    Straße des 17. Juni
    Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren

    Die Straße des 17. Juni in Berlin ist zu einer Teststrecke für autonomes Fahren umgebaut worden. Auf der innerstädtischen Straße sollen künftig autonome Autos unterwegs sein.


  1. 07:47

  2. 07:28

  3. 07:12

  4. 17:55

  5. 17:42

  6. 17:29

  7. 16:59

  8. 16:09