Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Times Newer Roman: Schriftart…

Bringt den Juristen nichts

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bringt den Juristen nichts

    Autor: seronulpha 21.09.18 - 12:55

    Wir haben in den Hausarbeiten immer Maximalseiten bekommen und genaue Angaben zur Schrift sowie zu den Rändern der Seiten. Bei Jura besteht die Kunst alles wichtige eines Falles in der Kürze, aber nicht oberflächlich, zu behandeln. Präzision in der Sprache eben und kein Blabla.

    Es wurde an meiner Uni abgeraten in der Hinsicht Schrift und Co zu schummeln. Es wird einfach eine A4-Folie mit Text nach den korrekten Vorgaben bedruckt. Die legt man auf eine der Seiten und sieht dann schnell, ob die Ränder oder Zeilenabstände stimmen. Zeichenabstand und Co kann man auch leicht vergleichen, wenn auf der Folie Standardbegriffe wie Anspruch, Klage, Zulässigkeit, Rechtmäßigkeit usw verwendet werden. Dann kann man leicht die Wortlänge vergleichen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Leonberg
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

  1. BVG: Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen
    BVG
    Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen

    Die Ausstattung von Bussen mit WLAN kommt in Berlin gut an. Jetzt werden 180 Linienbusse in der Innenstadt mit Internet versorgt.

  2. Mit und ohne Vertrag: Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an
    Mit und ohne Vertrag
    Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an

    Offiziell vertreibt Xiaomi seine Smartphones in Deutschland nicht, der Mobilfunkanbieter Mobilcom-Debitel nimmt allerdings vier Geräte in sein Sortiment auf. Verfügbar sind Einsteiger- und Topgeräte, sowohl über eine Vertragsfinanzierung als auch ohne Vertragsabschluss.

  3. Solo A Star Wars Story: Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford
    Solo A Star Wars Story
    Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford

    Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning haben Kreative den Schauspieler Alden Ehrenreich in Solo: A Star Wars Story durch Harrison Ford als Han Solo ersetzt.


  1. 15:18

  2. 15:02

  3. 14:43

  4. 13:25

  5. 13:10

  6. 12:54

  7. 12:34

  8. 12:01