Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Times Newer Roman: Schriftart…

Nur 20 Seiten??

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 20 Seiten??

    Autor: BiGfReAk 20.09.18 - 12:01

    In welchem Studiengang reichen denn 20 Seiten für die Bachelorarbeit?
    Ich musste mindestens 60 Seiten schreiben, wenn ich mich recht erinnere.

  2. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: pinki 20.09.18 - 12:03

    Ich musste zwischen 60 und 80 Seiten schreiben und hatte hinterher 79 + Verzeichnisse + Anhang. Wenn ich gedurft hätte, dann wäre die Arbeit um mehrere Kapitel dicker gewesen.

    Was soll man auf nur 20 Seiten unterbringen?

  3. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: Orsim 20.09.18 - 12:05

    20 Seiten ist so ungefähr die Facharbeit, die man bei manchen Schulen im Abitur schreiben muss....

  4. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: unholy79 20.09.18 - 12:06

    Meine BA ist bei reinem Inhalt knapp 30 Seiten lang. Wenn ihr euch fragt, was man auf so wenig Seiten unterbringen kann, empfehle ich Mal die Doktor Arbeit von Einstein zu lesen.

  5. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: Anonymouse 20.09.18 - 12:06

    Vermutlich eher was für die Schule, als fürs Studium :)

  6. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: Muhaha 20.09.18 - 12:07

    pinki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was soll man auf nur 20 Seiten unterbringen?

    Das Thema. Ohne viel Blabla und Geschwalle. Wer das schafft, hat das Thema verstanden. Wer das nicht schafft, produziert nur Getöse, weil er das Thema nicht verstanden hat.

  7. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: bastie 20.09.18 - 12:08

    Müsstest du neben dem schriftlichen Teil auch noch einen praktischen abliefern, der zeitlich 2/3 des Aufwands darstellt (z. B. ein ordentlich entwickeltes und dokumentiertes Programm) und gemäß der Aufwandsteilung in die Bewertung einfließt?

  8. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: Peter Brülls 20.09.18 - 12:10

    pinki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musste zwischen 60 und 80 Seiten schreiben und hatte hinterher 79 +
    > Verzeichnisse + Anhang. Wenn ich gedurft hätte, dann wäre die Arbeit um
    > mehrere Kapitel dicker gewesen.
    >
    > Was soll man auf nur 20 Seiten unterbringen?

    2/3 der speziellen Relativitätstheorie.

  9. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: pinki 20.09.18 - 12:12

    Blabla und Geschwalle hat in wissenschaftlichen Texten rein gar nichts zu suchen.
    Da ist es egal, wie lang die Arbeit ist. Dafür gehören immer Punkte abgezogen.

  10. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: glasen77 20.09.18 - 12:21

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In welchem Studiengang reichen denn 20 Seiten für die Bachelorarbeit?
    Dort wo z.B. eine praktische Arbeit gemacht wird und die Thesis nur der Dokumentation dient. Ein Kommilitone von mir hat z.B. eine Web-basierte Software zur automatischen Bewertung von Programmierübungen inklusive Plagiatsprüfung entwickelt. Dessen Bacheleorarbeit war ohne Verzeichnisse gerade mal 15 Seiten lang. Den Prüfern war das ziemlich egal, da die Software sehr gut funktioniert und auch seit mehreren Semestern im praktischen Einsatz an der Hochschule ist.

    Meine eigene Thesis war ca. 35 Seiten lang inklusive ca. 3000 Zeilen Code für ein Tool zur Vorhersage der Häufigkeit von Proteinbindestellen.

  11. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: gadthrawn 20.09.18 - 12:35

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pinki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was soll man auf nur 20 Seiten unterbringen?
    >
    > Das Thema. Ohne viel Blabla und Geschwalle. Wer das schafft, hat das Thema
    > verstanden. Wer das nicht schafft, produziert nur Getöse, weil er das Thema
    > nicht verstanden hat.

    Quatsch. Wenn das nicht einfach eine Beschreibung von etwas praktischem sein soll (was für mich keinen wissenschaftlichen Anspruch hat - irgend etwas programmieren z.B. haben viele als Job, das ist keine wissenschaftliche Arbeit), dann gehört der Hintergrund erklärt. Inkl. Verweise zu anderen wissenschafltichen Arbeiten, Diskurs pro/kontra. Zitieren, Statistiken etc.pp.
    Wer das nicht macht hat den Unterschied zwischen wissenschaftlichen Arbeiten und Gebrauchsanweisung schreiben nicht verstanden.

  12. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: Amüsierter Leser 20.09.18 - 12:55

    unholy79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine BA ist bei reinem Inhalt knapp 30 Seiten lang. Wenn ihr euch fragt,
    > was man auf so wenig Seiten unterbringen kann, empfehle ich Mal die Doktor
    > Arbeit von Einstein zu lesen.

    Eine Doktorarbeit verlangt einen neuen Gedanken. Wenn man einen genialen Gedanken hat, kann die Arbeit auch auf einer Seite unterkommen.

    Eine Bachelorarbeit beschreibt aber einen vorhandenen Gedanken, den man nachvollziehen und ausarbeiten muss. Da wäre also im Prinzip erstmal der Gedanke, womit aufbauend auf Einsteins Doktorarbeit schon 17 Seiten gefüllt wären, dann die Beschreibung der Anwendung und vielleicht noch ein Fazit.

  13. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: renegade334 20.09.18 - 12:59

    zu meiner zeit waren es auch mal 40 Inhaltsseiten. Jeweils 20 Seiten kamen für die beiden Masterprojekte, die ich parallel zu regulären Studienfächern machte.

  14. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: Sothasil 20.09.18 - 13:05

    Ich finde interessant, wie viele hier der Meinung sind, das wissenschaftliche Arbeiten 50+ Seiten lang sein müssen während ich hier unzählige Paper auf dem Tisch liegen habe, die keine 20 Seiten haben.

  15. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: Muhaha 20.09.18 - 13:09

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Quatsch. Wenn das nicht einfach eine Beschreibung von etwas praktischem
    > sein soll (was für mich keinen wissenschaftlichen Anspruch hat - irgend
    > etwas programmieren z.B. haben viele als Job, das ist keine
    > wissenschaftliche Arbeit), dann gehört der Hintergrund erklärt. Inkl.
    > Verweise zu anderen wissenschafltichen Arbeiten, Diskurs pro/kontra.
    > Zitieren, Statistiken etc.pp.

    Dazu braucht es nicht fünf Milliarden Quellen und 300 Seiten. Man kann, wenn es das Thema ermöglicht, sehr, sehr anspruchsvolle Themen mit wenigen Seiten ausreichend beschreiben. Und nein, Meßdaten sind nicht Teil der Arbeit, sondern Anhang,

    > Wer das nicht macht hat den Unterschied zwischen wissenschaftlichen
    > Arbeiten und Gebrauchsanweisung schreiben nicht verstanden.

    An Deiner Stelle würde ich nicht so leichtfertig behaupten, wer hier angeblich was nicht verstanden hat :)

  16. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: pinki 20.09.18 - 13:11

    Ein Paper ist etwas anderes als eine Abschlussarbeit zur Erlangung eines akademischen Grades.

  17. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: Ceryni 20.09.18 - 13:20

    Dann schau mal nach der Doktorarbeit von Harold Irving Ewen und Edward Mills Purcell. Eine wichtige arbeit in der Physik und war unteranderem maßgebend für Purcells Nobellpreis. Mit 20 Seiten.

  18. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: glasen77 20.09.18 - 13:21

    > Eine Bachelorarbeit beschreibt aber einen vorhandenen Gedanken, den man
    > nachvollziehen und ausarbeiten muss.
    Das gleiche kann man aber auch für eine Masterarbeit und viele Doktorarbeiten behaupten. Kein Doktorand forscht einfach mal so ins Blaue.
    Der einzige Unterschied zwischen einer Doktorarbeit und einer Bachelor/Masterarbeit ist der zeitliche Rahmen und der Zwang nachweisen zu müssen, dass die Arbeit neue Erkenntnisse zu einem Thema schafft. Das ist aber oft nicht der Fall, wodurch viele Doktoranden ziemliche Klimmzüge vollführen müssen um den Anschein zu waren, dass neue Erkenntnisse gewonnen wurden.

  19. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: beuteltier 20.09.18 - 13:24

    Nur ist ein Paper keine BA/MA und auch keine "extended BA".
    Paper informieren nur kurz über das Erreichte. Sie reißen maximal an, wie es erreicht wurde. Eine vollständige Dokumentation des was, wie, warum und sämtlicher Wechselwirkungen mit anderen Effekten kann schnell mal länger werden. Insbesondere im naturwissenschftlichen Bereich. Gleiches gilt für die Dokumentation _warum_ bestimmte Parameterkombinationen nicht funktionieren und wie man für verschiedene Sonderfälle dennoch eine gute Lösung erzielen kann. Darüber schweigen sich Paper angesichts der vorgegebenen Platzknappheit aus. Derjenige, der es nachbauen soll, um es z.B. serienreif zu bekommen muss viele Arbeit, die der Ursprungsautor bereits gemacht hat, erneut machen und alle Fehler selbst nocheinmal machen, als solche erkennen und verstehen, warum es so nicht geht. Genau das sollte nach meinem Verständnis aber auch in einer BA/MA enthalten sein.

    Selbst Patente haben oft über 20 Seiten, obwohl dort ja das Ansinnen ist, so wenig wie mögich zu verraten und das Erreichte so oberflächlich wie nur möglich zu beschreien, damit das Patent möglichst breit anwendbar ist.

  20. Re: Nur 20 Seiten??

    Autor: Sothasil 20.09.18 - 13:28

    Klar hat ein Paper andere Anforderungen und sind dann oftmals wegen Seitenlimits übermäßig gekürzt. Wenn hier teilweise aber Kommentare kommen, die implizieren, dass Bachelorarbeiten mehr Länge brauchen da es sonst keine wissenschaftliche Arbeit sein kann, dann muss man halt auch mal drauf hinweisen wie knapp deutlich relevantere wissenschaftliche Arbeiten sind.

    Bei meiner Bachelorarbeit (Physik) sollte der Umfang 25 Seiten nicht überschreiten. In Ausnahmefällen wurde das zwar knapp (und von den Professoren in diesen Fällen auch mit mehr Seiten aktzeptiert), aber wie man von der durchschnittlichen Bachelorarbeit 50+ Seiten erwarten kann, ohne zig Seiten irrelevantes zu lesen ist mir zumindest in der Physik höchst unklar.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)
  2. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart
  3. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    1. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
      Pixel 3 XL im Test
      Algorithmen können nicht alles

      Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

    2. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
      Sensoren
      Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

      Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.

    3. T-CUP: Schnellste Kamera der Welt schafft 10 Billionen fps
      T-CUP
      Schnellste Kamera der Welt schafft 10 Billionen fps

      Eine Femtosekunde ist sehr kurz. Doch Forscher in den USA haben eine Kamera entwickelt, deren Belichtungszeit kurz genug und deren Bildrate hoch genug ist, um einen femtosekundenlangen Laserpuls aufzunehmen.


    1. 18:00

    2. 17:30

    3. 15:43

    4. 15:10

    5. 14:40

    6. 14:20

    7. 14:00

    8. 13:37