Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Times Newer Roman: Schriftart…

"Wieviele Seiten????"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wieviele Seiten????"

    Autor: HorkheimerAnders 21.09.18 - 02:31

    Diese und weitere Fragen sind der Grund, warum wir Freiheiten aufgeben mussten, warum es Anwesenheitslisten gibt uvm.

    Studenten sind einfach nicht in der Lage frei und selbstständig zu arbeiten, die brauchen genaue Vorschriften. Wir hatten Selbstlehrende Seminare, dort sind einige regelrecht verzweifelt...

  2. Re: "Wieviele Seiten????"

    Autor: exxo 21.09.18 - 07:24

    Es ist doch seit Ewigkeiten Gang und gäbe das man mit dem Prüfer die Seitenzahl im Vorwege aushandelt.

    Wer diese nicht erreicht, war zu faul ausreichend zu recherchieren und wer das Limit nicht einhält, ist nicht imstande ein Thema in einem spezifizieren Rahmen zu bearbeiten.

    Beides sind keine guten Voraussetzungen für spätere Projekte, Präsentationen etc....

  3. Re: "Wieviele Seiten????"

    Autor: CSCmdr 21.09.18 - 07:33

    Die vorgegebene Seitenzahl gibt nur einen groben Richtwert für den Umfang der Arbeit. +-10 Seiten ist immer alles drin.
    Für die Bewertung ausschlaggebend ist schließlich nur der Inhalt.

  4. Re: "Wieviele Seiten????"

    Autor: buuii 21.09.18 - 12:10

    Was bin ich froh das ich nicht solche Profs hatte :D

    Meine BA hatte 18 Seiten(ich glaube sogar mit Deckblatt etc)... Note 1,3
    Die MA 86 Seiten Note 1,7
    Das eine hat mit dem anderen also eher wenig zu tun...

  5. Re: "Wieviele Seiten????"

    Autor: SegmenFault 21.09.18 - 13:58

    Es kommt halt ganz auf das Fach an. Manchmal reichen 10 Seiten für einen substanziellen Beitrag, anderswo kann man auch 100 Seiten labern, ohne überhaupt etwas zu sagen.

  6. Re: "Wieviele Seiten????"

    Autor: HorkheimerAnders 22.09.18 - 03:19

    Bei uns war es Gang und Gebe im ersten Semester zu erfahren:
    1. Es gibt Regeln für die Fachschaft und man findet die da und da.
    2. Vor allem in den Geisteswissenschaften sind diese Regeln nur begrenzt sinnvoll und vor allem die Anzahl der Seiten wie "Schall und Rauch".
    3. Wer ein Thema hat und ungefähr den Umfang kennt, innerhalb er diesen abhandeln möchte, kann gerne zum Prof in die Sprechstunde kommen. Da wird dann nicht über Seiten sondern über den Umfang des abzuhandelnden Bereichs (Inhalt) gesprochen - nichts kotzt Dozenten mehr an, als wenn Studenten alibimäßig das Exzerpt ausbauen, am besten dann auch noch mit Literatur, die im Seminar besprochen wurde, nur um eine gewisse Seitenanzahl hinzukriegen.

    => Wir hatten Dozenten, die uns gesagt haben wir können machen was wir wollen, dass ein gutes Essay zwischen 1-700 Seiten lang sein kann und manchmal ein live aufgeführtes Theaterstück oder vorgetragenes Gedicht noch besser sei, als alles andere.

    Und jene Dozenten waren immer die Besten. Da hat man sich gegenseitig noch mit Interessen und Einblicke in Spezialgebiete überraschen können. Man konnte sich auch auswählen, Noten einfach im Seminar aushandeln zu lassen mit allen Anwesenden auch wenn Dozent abwesend war.

  7. Re: "Wieviele Seiten????"

    Autor: ternot 22.09.18 - 23:21

    buuii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bin ich froh das ich nicht solche Profs hatte :D
    >
    > Meine BA hatte 18 Seiten(ich glaube sogar mit Deckblatt etc)... Note 1,3
    > Die MA 86 Seiten Note 1,7
    > Das eine hat mit dem anderen also eher wenig zu tun...


    Themaverfehlung?

    Oder wieso nur ne 1,7?

    Meine hatte weniger als 50 Seiten, 1,0.

    Man kann auch nur 10 Seiten oder gar weniger schreiben, es muss halt alles relevante drin stehen. Passt das auf 10 Seiten ergibt es keinen Sinn da rumzuschwafeln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  3. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 11,50€
  2. 32,99€
  3. 5,99€
  4. (-61%) 23,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

  1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
    Förderung
    Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

    Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

  2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
    Kabelverzweiger
    Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

    Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

  3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    Uploadfilter
    Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


  1. 18:46

  2. 18:23

  3. 18:03

  4. 17:34

  5. 16:49

  6. 16:45

  7. 16:30

  8. 16:15