Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tobii Glasses: Mobiler Eyetracker…

wenn das in die...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wenn das in die...

    Autor: zogger 24.06.10 - 13:01

    ...spielebranche kommt gibts wohl kein danebenballern mehr ;)
    ...die erwachsenen-'bildung' kommt dann wissen die ganzen schmuddelfilmchenhersteller wo die leute hinschaun ;)

  2. Re: wenn das in die...

    Autor: oxigensurfer 24.06.10 - 13:23

    Das Problem dabei ist nur, daß die Brille gar nicht dazu in der Lage zu registrieren
    wo die Augen wirklich hinschauen, sondern nur die Ausrichtung der integrierten
    Sensorik Kamera wahrnehmen.

    Das Ergebnis ist also in gewisser Hinsicht fehlerhaft.
    Im Grunde kann man hier als träger ganz gezielt Statistiken verwischen.

    Schöne Rosabrille ;))

  3. Ist dafür nicht vorne eine Kamera angebracht?

    Autor: DasFragezeichen 24.06.10 - 16:43

    Um eben auch sagen zu können worauf man schaut und nicht nur wohin?

  4. Eye Tracking = Blickverlaufsmessung

    Autor: EyeTrackingRob 24.06.10 - 19:53

    Hi,

    kurzer Einwurf von meiner Seite:
    Die Brille ist dafür gebaut (und macht es auch) präzise aufzuzeichnen wohin jemand schaut.

    Es gibt eine Kamera nach vorne die die Szene aufzeichnet und eine versteckte Kamera die das Auge abfilmt. Über eine extrem komplizierte Berechnung und den Einsatz von Infrarotlicht kann zentimetergenau erfasst werden wohin der Träger sieht.
    Die Software legt das Bild mit dem Blicken und das Bild der Szenenkamera übereinander und ZACK! weiß man wohin jemand guckt. Im Supermarkt, bei Videospielen, in pornös kulturell anspruchsvollen Postmodernen Filmchen.

    Der Einsatz ist vor allem in der Marktforschung, im wissenschaftlichen Bereich (Arbeitswissenschaften/Verkehrspsychologie) oder in der Usability (Benutzerfreundlichkeit von z.B. Handys oder Waschmaschinen).

  5. Re: Eye Tracking = Blickverlaufsmessung

    Autor: EyeTrackingRob 24.06.10 - 19:57

    Was man aber von anderer Seite damit machen kann, kann man auch hier sehen: www.text20.net

    Hier weiß der Computer wohin man schaut, was man liest, scrollt mit und gibt nützliche Informationen aus.

    Bis zum Minority Report im Supermarkt ist es eigentlich wirklich nicht mehr weit. Das System kann nur noch nicht die Augen einer bestimmten Person zuordnen. Darum geht es aber auch gar nicht...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. DESIGNA Verkehrsleittechnik GmbH, Kiel
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. andagon GmbH, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. 116,75€ + Versand
  4. 449€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. SpaceX Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  1. Smartphone: LG Q7+ kommt für 400 Euro nach Deutschland
    Smartphone
    LG Q7+ kommt für 400 Euro nach Deutschland

    Mit der Q7-Serie hat LG Nachfolgegeräte für die im Jahr 2017 gestartete Mittelklasseserie vorgestellt. Das Topmodell Q7+ kommt als einziges der drei neuen Geräte nach Deutschland: Es hat eine 16-Megapixel-Kamera, eine AI-Bilderkennung und ein 5,5 Zoll großes Display.

  2. Zenbook Pro 15 UX550GD: Asus' 15-Zöller ist dünn, kann 4K und hat Core-i9-CPU
    Zenbook Pro 15 UX550GD
    Asus' 15-Zöller ist dünn, kann 4K und hat Core-i9-CPU

    Das neue Asus Zenbook Pro 15 integriert viel Hardware auf kleinem Raum. Es gibt Modelle mit 4K-Display, dedizierter Geforce-GTX-1050-Grafikeinheit und sogar einem Core-i9-Sechskernprozessor. Dazu kommen genug Anschlüsse, allerdings ist die Aufrüstbarkeit eingeschränkt.

  3. FTTH: Google Fiber blamiert sich in Atlanta
    FTTH
    Google Fiber blamiert sich in Atlanta

    Im Januar 2015 kündigte Google Fiber den FTTH-Ausbau in Atlanta an. Doch bisher wurden kaum Haushalte angeschlossen, aber viel Geld ausgegeben und Straßen aufgerissen.


  1. 16:59

  2. 16:47

  3. 16:33

  4. 16:19

  5. 15:56

  6. 15:37

  7. 14:58

  8. 14:31