1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Top 500: Schnellster…

Was machen die Dinger eigentlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was machen die Dinger eigentlich?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.11.11 - 14:36

    Werden solche Supercomputer wenigstens vernünftig genutzt oder ist das alles immer nur ein Proof of Concept?

  2. 42

    Autor: Puppenspieler 15.11.11 - 14:38

    http://www.stupidedia.org/stupi/42

  3. Re: Was machen die Dinger eigentlich?

    Autor: Tantalus 15.11.11 - 14:59

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werden solche Supercomputer wenigstens vernünftig genutzt oder ist das
    > alles immer nur ein Proof of Concept?

    [de.wikipedia.org]

    > Die heutigen Supercomputer werden überwiegend zu Simulationszwecken
    > eingesetzt. Je realitätsnäher eine Simulation komplexer Zusammenhänge wird,
    > desto mehr Rechenleistung wird in der Regel benötigt. Ein Vorteil der
    > Supercomputer ist, dass sie durch ihre extrem schnelle und damit große
    > Rechenleistung immer mehr Interdependenzen berücksichtigen können. Dies
    > erlaubt das Einbeziehen weiterreichender, oftmals auch unscheinbarer Neben- oder
    > Randbedingungen zur eigentlichen Simulation und gewährleistet dadurch ein immer
    > aussagekräftigeres Gesamtergebnis.
    >
    > Die derzeitigen Haupteinsatzgebiete der Supercomputer umfassen dabei die
    > Bereiche Biologie, Chemie, Geologie, Luft- und Raumfahrt, Medizin,
    > Wettervorhersage, Klimaforschung, Militär und Physik.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Was machen die Dinger eigentlich?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.11.11 - 15:03

    Zugegeben, auf die Idee, bei Wikipedia zu gucken, hätte ich auch selbst kommen können :-)

    Aber dachte, vielleicht weiß noch jemand was aus erster oder zweiter Hand. Man soll ja auch nicht alles glauben, was so bei Wikipedia steht ;-) Aber an aufwendige Simulationen habe ich auch als erstes gedacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Nürnberg, Neutraubling
  2. Hays AG, Berlin
  3. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Gaggenau
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 7,59€
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-62%) 18,99€
  4. (u. a. Anno 1800 ab 29,99€, Ghost Recon Breakpoint ab 19,80€, Rainbow Six Siege ab 8,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
    Buglas
    Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
    Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

    1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
    3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern