1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tour de France: Thermokameras…

Warum keine Scanner wie am Flughafen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum keine Scanner wie am Flughafen?

    Autor: kvoram 29.06.16 - 19:32

    Das beschriebene Prozedere liest sich für mich wider sehr chaotisch und lückenhaft. Hört sich eher nach Aktionismus an, als nach einer sicheren Überprüfung.
    Ich hab immer das Gefühl, man will die Überprüfung nchct zu gut machen wegen der Angst nach weiteren Doping-Skandalen. Frei nach dem Motto: Lieber etwas zu wenig als zu viel prüfen...
    Warum nicht direkt zum Start eine Gasse wie am Flughafen bilden, bei der die Fahrräder geröntgt werden? Das beseitigt jede Zweifel.
    Die Gelder sind im Radsport dafür vorhanden und es sind ja auch nicht nen Dutzend Rennen die parallel stattfinden.

  2. Re: Warum keine Scanner wie am Flughafen?

    Autor: fou 29.06.16 - 20:59

    Du weißt aber schon, dass die Räder nach deiner "Sicherheitskontrolle" jederzeit gewechselt werden können?

  3. Re: Warum keine Scanner wie am Flughafen?

    Autor: m9898 29.06.16 - 23:09

    fou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt aber schon, dass die Räder nach deiner "Sicherheitskontrolle"
    > jederzeit gewechselt werden können?

    Selbstverständlich sollten auch die Ersatzräder dieser Kontrolle unterlaufen und anschließend unter Verwahrung des Veranstalters stehen. Nachträgliche Änderungen am Rad nur unter offizieller Aufsicht zweier unabhängiger Sachkundigen.

  4. Re: Warum keine Scanner wie am Flughafen?

    Autor: fou 30.06.16 - 12:11

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Selbstverständlich sollten auch die Ersatzräder dieser Kontrolle
    > unterlaufen und anschließend unter Verwahrung des Veranstalters stehen.
    > Nachträgliche Änderungen am Rad nur unter offizieller Aufsicht zweier
    > unabhängiger Sachkundigen.

    Naja.. das wird ein logistisches Problem: Bei 200 Fahrern, sind mindestens 400 Räder (eher 600) im Einsatz. Und diese müssten jeden Tag vorm Start gecheckt werden.
    Das dürfte schwerlich machbar sein. Alternativ müsste man die Ansage machen, dass alle Räder bis spätestens Mitternach in einer Art Parc Fermé abgestellt werden müssen, dann haben die Kontrolleure einige Zeit bis zum Start.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar
  2. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)
  3. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de