Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tragschrauber: Ein fliegendes…

Keine Glanzleistung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Glanzleistung

    Autor: Hans-WernerHellmann 15.02.17 - 18:39

    Das so genannte Flugauto ist interessant, Ihr Bericht darüber leider nicht. Anstatt nur das offizielle PR-Material des Herstellers zu übernehmen (abzuschreiben), hätten Sie die Informationen mit minimalem Rechercheaufwand sinnvoll ergänzen können. Damit hätte sich Ihr Beitrag deutlich von allen anderen Veröffentlichungen abgehoben, die in diesen Tagen zum "Liberty" erschienen. So wurden von Ihnen mit keiner Zeile die lizenzmäßigen Voraussetzungen angesprochen. Im Dunkeln bleiben auch die Zielgruppe der potentiellen Kunden und die praktischen Einsatzmöglichkeiten. Bei aller Unvollständigkeit des Artikels verwundert es nicht, dass Sie Ihren Lesern/Usern schlichtweg verheimlichen, dass es bspw in Deutschland überhaupt keine gesetzliche Grundlage für ein solches Flugauto gibt. Selbst in den nächsten Jahren ist mit Sicherheit nicht mit einer Zulassung zu rechnen, zumal bislang sämtliche luft- und straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften dem entgegen stehen.
    Also nicht gerade eine journalistische Glanzleistung, was Sie da ins Netz gestellt haben. Aber wahrscheinlich sollte es das auch nicht gewesen sein.

  2. Re: Keine Glanzleistung

    Autor: colorado109 15.02.17 - 19:20

    Danke

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Telefónica: 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
      Telefónica
      5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"

      Laut Berechnungen der Telefónica wäre ein breiter 5G-Ausbau mit den bisher diskutierten Frequenzen praktisch unbezahlbar. In Deutschland wären dafür über 200.000 Mobilfunkstandorte erforderlich.

    2. Bundesnetzagentur: Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert
      Bundesnetzagentur
      Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

      Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass die ländlichen Regionen schlecht mit 5G versorgt werden sollen. Die Versprechungen von ruckelfreiem Surfen und weniger Funklöchern könnten so nicht eingehalten werden

    3. Microsoft: In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post
      Microsoft
      In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post

      Microsoft erweitert sein Data-Box-Angebot um eine SSD und einen 1-Petabyte-Kasten. Kunden können auf den Datenträgern ihre Dateien speichern, verschlüsseln und per Post an Microsoft senden. Zwei weitere Systeme bringen die Datenmigration in die Cloud auch online voran.


    1. 19:29

    2. 18:44

    3. 18:07

    4. 17:30

    5. 17:10

    6. 16:50

    7. 16:26

    8. 16:05