Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Transportsystem: Das MIT…

Bild 6...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bild 6...

    Autor: gou-ranga 01.02.16 - 12:08

    ...erzeugt bei mir schon nur beim anschauen Platzangst. Das sieht ziemlich eng aus. Auch wenn eine Reise nicht so lang dauern sollte, mag ich bezweifeln dass sich Menschen so wohlfühlen werden. V.a. wenn es keinen Blick nach draußen geben sollte.

  2. Re: Bild 6...

    Autor: Andrej553 01.02.16 - 13:37

    Machste die Augen zu haste die unendlichen Weiten um dich.

    Ne ich denke ich hätte damit kein Problem. Selbst wenn es an den Schultern etwas eng werden sollte etc, solange es sich um relativ kurze Zeiten handelt.
    In deutschen Zügen hat man auch ziemlich wenig Platz und das funktioniert trotzdem. Wobei da zugegebenermaßen, die Decke höher ist.

  3. Re: Bild 6...

    Autor: kellemann 01.02.16 - 14:40

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Machste die Augen zu haste die unendlichen Weiten um dich.
    >
    > Ne ich denke ich hätte damit kein Problem. Selbst wenn es an den Schultern
    > etwas eng werden sollte etc, solange es sich um relativ kurze Zeiten
    > handelt.
    > In deutschen Zügen hat man auch ziemlich wenig Platz und das funktioniert
    > trotzdem. Wobei da zugegebenermaßen, die Decke höher ist.

    In deutsche Zügen wenig Platz? Bitte? Bist du mal geflogen oder gar fernbus gefahren? Zug fahren ist dagegen ein Traum. Mit 220km/h durch die Landschaft und dabei einen frischen Kaffee aus dem Bordbistro holen / bringen lassen. Gibt eigentlich kaum angenehmere Reisemöglichkeiten meiner Meinung nach. Nur Schiff fahren ist noch angenehmer, allerdings bringt das nur was wenn man Richtung Skandinavien oder England will.

  4. Re: Bild 6...

    Autor: Nullmodem 01.02.16 - 15:00

    gou-ranga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...erzeugt bei mir schon nur beim anschauen Platzangst. Das sieht ziemlich
    > eng aus.

    Der Erbsenzähler meldet falschen Fachterminus:
    Platzangst (Agoraphobie): Angst vor öffentlichen Plätzen, Menschenmengen und weiten Reisen.

    Sie meinen sicher:
    Raumangst (Klaustrophobie): Angst vor Einengung und abgeschlossenen Räumen.

    (Ich weiss schon, das viele das velwechsern, ist aber kein Grund, meinen Bildungsauftrag nicht wahrzunehmen :) )

    nm

  5. Re: Bild 6...

    Autor: Andrej553 01.02.16 - 16:29

    Im Flugzeug bin ich zumindest nicht mit den Schultern dabei meinen Nachbarn aus dem Sitz zu drücken wenn das kein schlankes Mädl ist. Wobei ich auch noch nicht mit Ryanair etc geflogen bin.
    Ja die ICEs etc hat man mehr als genug Platz, in den Regionalzügen nach München sieht das ganze anders aus.
    Da ist es nichts mit 220 Sachen, nichts mit mal aufstehen und rumlaufen weil die Gänge bereits 5 Stationen vor München mit Leuten voll sind und Bordbistro gibt es da auch nur 3 mal im Jahr wenn abends einer mit seinem Wagen durchläuft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.16 16:29 durch Andrej553.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Heidelberg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Freising
  4. Metabion GmbH Gesellschaft für angewandte Biotechnologie, Planegg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

  1. Förderung: Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro
    Förderung
    Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro

    Das Upgrade von Vectoring auf Glasfaser für die Kommunen kostet einige hundert Millionen Euro. Doch auch andere Kosten steigen stark an.

  2. 5G: Huawei wehrt sich gegen Vorwürfe aus Innenministerium
    5G
    Huawei wehrt sich gegen Vorwürfe aus Innenministerium

    Einige Vertreter des Bundesinnenministeriums und im Außenministerium wollen dem Beispiel Australiens folgen, und chinesische Ausrüster pauschal ausschließen. Huawei hat darauf reagiert.

  3. Dual Slice: Telekom will Industrie nicht als Kunden verlieren
    Dual Slice
    Telekom will Industrie nicht als Kunden verlieren

    Die Telekom schickt ihre Sprecher nun mit magenta-farbenen Turnschuhen auf Branchenveranstaltungen. Den Anfang machte eine junge Managerin, die die neue Strategie zu Campusnetzen vorstellte.


  1. 20:49

  2. 20:12

  3. 18:52

  4. 18:05

  5. 17:57

  6. 17:27

  7. 17:10

  8. 13:56