Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ukraine-Konflikt im All: Russland…

"I don't want to live on this planet anymore"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: flaaschwoscht 14.05.14 - 12:10

    Würde Dr. Farnsworth sagen...

    Es ist echt traurig was wir uns alles versauen.

  2. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: Eheran 14.05.14 - 12:13

    Wieso?
    Ist doch ein Schritt in die richtige Richtung.
    Die USA können sich vielleicht in Europa alles nehmen wie sie wollen, Russland lässt sich so eine Scheiße aber nicht bieten.

  3. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: Maflox 14.05.14 - 12:19

    aber auch nur da Sie von Russland abhängig sind und ansonsten selbst nicht Zur iss usw gelangen mit was könnte Europa in diesem ausmaß drohen ohne sich selbst ins bein zu schießen?

  4. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: maverick1977 14.05.14 - 12:28

    Was, um alles in der Welt, bekommen wir von den USA, was wir nicht auch woanders her bekommen können? Die USA bietet uns Bespitzelungen, Wirtschaftsspionage, nutzt uns als Abstandhalter für Russland und Europa, möchte uns als Lagerstätte für Atomraketen, die wir noch mit 20% mitbezahlen dürfen... Das einzige, was wir nicht dürfen, ist uns zu beschweren. Und die Regierung unter Merkel kriecht dem fetten Obama mitten in den Hintern! Es ist doch absolut zum Kotzen, was derzeit hier in Deutschland abgeht.

    Ich würde den USA einfach überhaupt gar nichts mehr geben. Nicht mal mehr einen Anruf würde dieses arrogante Pack von mir bekommen. Entweder die benehmen sich, oder wir zeigen ihnen die kalte Schulter! Wir sind von absolut nichts abhängig, was die USA zu bieten hat. Absolut Nichts!

  5. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: nykiel.marek 14.05.14 - 12:30

    JA, die haben genug eigene Schei..., da brauchen sie die von den Anderen nicht mehr.
    LG, MN

  6. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: Neonen 14.05.14 - 12:30

    Wir bekommen McDonalds, Burger King und Starbucks? ^^

  7. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: feierabend 14.05.14 - 12:31

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was, um alles in der Welt, bekommen wir von den USA, was wir nicht auch
    > woanders her bekommen können? Die USA bietet uns Bespitzelungen,
    > Wirtschaftsspionage, nutzt uns als Abstandhalter für Russland und Europa,
    > möchte uns als Lagerstätte für Atomraketen, die wir noch mit 20%
    > mitbezahlen dürfen... Das einzige, was wir nicht dürfen, ist uns zu
    > beschweren. Und die Regierung unter Merkel kriecht dem fetten Obama mitten
    > in den Hintern! Es ist doch absolut zum Kotzen, was derzeit hier in
    > Deutschland abgeht.
    >
    > Ich würde den USA einfach überhaupt gar nichts mehr geben. Nicht mal mehr
    > einen Anruf würde dieses arrogante Pack von mir bekommen. Entweder die
    > benehmen sich, oder wir zeigen ihnen die kalte Schulter! Wir sind von
    > absolut nichts abhängig, was die USA zu bieten hat. Absolut Nichts!

    Ja! Super Einstellung!
    Am besten sollte Niemand mehr miteinander sprechen!
    Jeder Staat sollte wieder sich selbst am nächsten sein!
    DAS wird uns sicher weiter bringen!
    Wenn Niemand mehr Eigeständnisse machen wird und auf SEIN Wohl bedacht ist!

  8. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: nykiel.marek 14.05.14 - 12:31

    Wenn es nur so einfach wäre :)
    LG, MN

  9. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: iRofl 14.05.14 - 12:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso?
    > Ist doch ein Schritt in die richtige Richtung.
    > Die USA können sich vielleicht in Europa alles nehmen wie sie wollen,
    > Russland lässt sich so eine Scheiße aber nicht bieten.

    1.) Nicht überall in Europa
    2.) In Deutschland ja, aber wer mal in der Schule war weiß das Deutschland noch besetzt ist. Also dürfen die das und ist nicht mal falsch.

  10. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: iRofl 14.05.14 - 12:37

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir bekommen McDonalds, Burger King und Starbucks? ^^

    Und Windows, iPhones, Tablets, Satelliten...und die Cloud.

  11. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: smirg0l 14.05.14 - 12:42

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > maverick1977 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was, um alles in der Welt, bekommen wir von den USA, was wir nicht auch
    > > woanders her bekommen können? Die USA bietet uns Bespitzelungen,
    > > Wirtschaftsspionage, nutzt uns als Abstandhalter für Russland und
    > Europa,
    > > möchte uns als Lagerstätte für Atomraketen, die wir noch mit 20%
    > > mitbezahlen dürfen... Das einzige, was wir nicht dürfen, ist uns zu
    > > beschweren. Und die Regierung unter Merkel kriecht dem fetten Obama
    > mitten
    > > in den Hintern! Es ist doch absolut zum Kotzen, was derzeit hier in
    > > Deutschland abgeht.
    > >
    > > Ich würde den USA einfach überhaupt gar nichts mehr geben. Nicht mal
    > mehr
    > > einen Anruf würde dieses arrogante Pack von mir bekommen. Entweder die
    > > benehmen sich, oder wir zeigen ihnen die kalte Schulter! Wir sind von
    > > absolut nichts abhängig, was die USA zu bieten hat. Absolut Nichts!
    >
    > Ja! Super Einstellung!
    > Am besten sollte Niemand mehr miteinander sprechen!
    > Jeder Staat sollte wieder sich selbst am nächsten sein!
    > DAS wird uns sicher weiter bringen!
    > Wenn Niemand mehr Eigeständnisse machen wird und auf SEIN Wohl bedacht ist!

    Toll ne? Das, was Du schreibst, ist nämlich die Einstellung der VSA seit jeher.
    Nur die andere, die dürfen so nicht tun.

    Wir können ja gerne weiterhin miteinander reden, aber ich will das Wort "Freunde" in dem Kontext der VSA nicht mehr hören. Gerne können wir auf Augenhöhe miteinander reden, darunter aber geht nichts.

  12. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: nykiel.marek 14.05.14 - 12:49

    Um auf Augenhöhe miteinander reden zu können, muss man aber gleich groß sein. Oder man braucht ein Stockerl :)
    LG, MN

  13. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: Eheran 14.05.14 - 12:59

    >2.) In Deutschland ja, aber wer mal in der Schule war weiß das Deutschland noch besetzt ist. Also dürfen die das und ist nicht mal falsch.

    Woher habt ihr diesen Bullshit immer?
    Wer verbreitet sowas allen ernstes?

  14. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: Anonymer Nutzer 14.05.14 - 13:05

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja! Super Einstellung!
    > Am besten sollte Niemand mehr miteinander sprechen!


    gibst du dich etwa im echten leben gerne mit leuten ab, die dich nicht respektieren und ausnutzen?

  15. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: nykiel.marek 14.05.14 - 13:10

    Wer sagt denn, dass man alles gerne machen muss? Die Antwort auf deine Frage, auch wenn sie nicht an mich gerichtet war, lautet übrigens ja, wenn es zweckdienlich ist, gebe ich mich auch mit solchen Menschen ab. Durch die Isolation kann man nämlich kaum etwas bewirken.
    LG, MN

  16. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: sofries 14.05.14 - 13:11

    "Die bösen Amerikaner, diese kapitalistischen Besetzer, warum lassen wir uns das bloß gefallen?"

    Natürlich bin ich mit vielen nicht einverstanden, was die Amerikaner machen, aber wenn es nach den Russen gegangen wäre, würden die Deutschen heute in kleinen Dörfern Spargel stechen und international nie wieder etwas zu sagen haben.

    Sowohl die USA als auch Russland sollten sich wieder um sinnvolle Diplomatie üben, anstatt einfach pro Forma Sanktionen zu verhängen, deren Effekt überschaubar ist.

  17. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: Eheran 14.05.14 - 13:19

    >aber wenn es nach den Russen gegangen wäre usw.

    Ich glaube du verwechselst da ganz gewaltig die Seiten.

  18. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: AntiMac 14.05.14 - 13:22

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die bösen Amerikaner, diese kapitalistischen Besetzer, warum lassen wir
    > uns das bloß gefallen?"
    >
    > Natürlich bin ich mit vielen nicht einverstanden, was die Amerikaner
    > machen, aber wenn es nach den Russen gegangen wäre, würden die Deutschen
    > heute in kleinen Dörfern Spargel stechen und international nie wieder etwas
    > zu sagen haben.
    >
    > Sowohl die USA als auch Russland sollten sich wieder um sinnvolle
    > Diplomatie üben, anstatt einfach pro Forma Sanktionen zu verhängen, deren
    > Effekt überschaubar ist.

    Ja das ist wahr.
    Alle schreiben hier so "lustige Sachen" ohne jemals in der UdSSR (heute ja Russland - als das was anderes wäre) gewesen zu sein. Ich war dort Gast (1980-1982) und ich kenne die realen Zustände dort.
    Ich glaube wenn die Russen hier wären, würden sich alle die Amis zurückwünschen.
    Versteht mich nicht falsch, ich mag die arroganten Amerikaner genau so wenig, aber besser als die Russen sind sie alle mal.

    Und wenn es euch hier nicht gefällt, geht doch nach Russland.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.14 13:23 durch AntiMac.

  19. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: nykiel.marek 14.05.14 - 13:23

    Nein, das tut er nicht. Welche Bedeutung hat den DDR unter den Fittichen der Russen erlangt?
    LG, MN

  20. Re: "I don't want to live on this planet anymore"

    Autor: Eheran 14.05.14 - 13:48

    Der Morgenthau-Plan ist bekannt, ja?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Morgenthau-Plan

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee
  2. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. 16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
    16K-Videos
    400 MByte für einen Screenshot

    Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.

  2. Antivirus-Hersteller: US-Beteiligungsgesellschaft möchte Sophos übernehmen
    Antivirus-Hersteller
    US-Beteiligungsgesellschaft möchte Sophos übernehmen

    Mehr als 3,9 Milliarden US-Dollar möchte sich die Beteiligungsgesellschaft Thoma Bravo das britische Sicherheitsunternehmen Sophos kosten lassen. Thoma Bravo hält auch Anteile an der Sicherheitsfirma McAfee.

  3. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.


  1. 09:00

  2. 08:28

  3. 16:54

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:45

  7. 15:35

  8. 15:00