1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: Mehrheit der Deutschen…

Deutsch, Mathe, Technik, Sozialwissenschaften, Englisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsch, Mathe, Technik, Sozialwissenschaften, Englisch

    Autor: amagol 19.03.18 - 22:13

    Weniger Faecher sind mehr und wuerden auch einen flexibleren umbang erlauben (evtl. bis zur Mittelstufe).
    Grade zu Anfang sollte man die Grundlagen lernen und darunter verstehe ich in diesem Zusammenhang die absolute Basis - Lesen, Schreiben, Rechnen - plus zunehmende Abstraktionsfaehigkeit. Natuerlich kann hier auch Technik eingesetzt werden um diese Inhalte zu vermitteln - wobei ich persoenlich es kritisch finde wie sehr sich die Kinder heutzutage auf Technik (z.B. Taschenrechner) verlassen.
    Dann Technik (warum muessen Biologie, Chemie, Physik, Informatik getrennt werden? Interdisziplinaeres lernen bietet zusaetzliche Anknuepfungspunkte) und Sozialwissenschaften (hier genauso kombiniert mit Politik, Geographie, Philosophie, ...) sowie Englisch.
    Fuer ein weiteres Spezialfach "Informatik" sehe ich keinen Bedarf. Als Spezialisierung in der Oberstufe gerne, aber erst wenn ein gewisser Grad an Allgemeinbildung vorhanden ist.

  2. Re: Deutsch, Mathe, Technik, Sozialwissenschaften, Englisch

    Autor: giro85 20.03.18 - 08:37

    Der Ansatz gefällt mir gut, leider nur schwer umsetzbar.
    Um Fächer wie Biologie, Physik, Chemie zu verbinden muss man sich in allen 3 Bereichen gut auskennen. Das wiederrum bedeutet man müsste entweder das Studium für Lehramt ändern oder alle 3 Fächer und dann noch die Kombinationsmöglichkeiten studieren. Ein ziemlich großer Aufwand den man ganz sicher nicht gehen wird. Auch wenn ich die Idee, wie gesagt, sehr gut finde. Ähnlich verhält es sich mit Geschichte, Geografie und Politik.

    Grundsätzlich finde ich es aber auch gut den Kindern besser den Umgang mit Medien und IT zu vermitteln.

  3. Re: Deutsch, Mathe, Technik, Sozialwissenschaften, Englisch

    Autor: amagol 20.03.18 - 19:07

    giro85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Ansatz gefällt mir gut, leider nur schwer umsetzbar.
    > Um Fächer wie Biologie, Physik, Chemie zu verbinden muss man sich in allen
    > 3 Bereichen gut auskennen. Das wiederrum bedeutet man müsste entweder das
    > Studium für Lehramt ändern oder alle 3 Fächer und dann noch die
    > Kombinationsmöglichkeiten studieren. Ein ziemlich großer Aufwand den man
    > ganz sicher nicht gehen wird. Auch wenn ich die Idee, wie gesagt, sehr gut
    > finde. Ähnlich verhält es sich mit Geschichte, Geografie und Politik.

    Ich sehe nicht das grosse Problem in der Ausbildung. Ein Grund- oder Mittelstufenlehrer muss keines der Faecher auf Universitaetsniveau beherrschen (mal eine Lehramtsvorlesung besucht?). Vielleicht bedeutet das, dass Lehrkombinationen wie Sport und Physik seltener werden, aber ich wuerde mir duraus den Unterrichtsstoff bis Klasse 10 in Mathe+Naturwissenschaften zu unterrichten. Ist ja nicht so, dass man sich als Lehrer nicht vorbereiten kann. Wie gesagt, sobals es in die Spezialisierung geht kann das ganze schon wieder anders aussehen. Zu meiner Zeit hatten wir Sachkunde (Bio/Chemie/Physik) und spaeter dann eine Spezialisierung.

    > Grundsätzlich finde ich es aber auch gut den Kindern besser den Umgang mit
    > Medien und IT zu vermitteln.

    Bei uns war das Teil des regulaeren Unterrichts. Z.B. Analyse von Print- und Fernsehwerbung. Da die Kinder heute schon in der Grundschule Tippen lernen und eigentlich staendig im Internet recherchieren sehe ich nicht soviel Bedarf an einer extra IT-Schulung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Boll Automation GmbH, Kleinwallstadt
  2. über Hays AG, Berlin
  3. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    1. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
      Unix
      NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

      Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.

    2. Netcologne: Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia
      Netcologne
      Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia

      Netcologne will sich mit dem bundesweiten Kabelnetz von Vodafone nicht abfinden und kämpft beim Gericht der Europäischen Union dagegen. Der Glasfaserausbau werde durch deren Marktmacht behindert, sagte der Firmenchef.

    3. Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
      Generationenübergreifend arbeiten
      Bloß nicht streiten

      Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.


    1. 13:05

    2. 12:23

    3. 12:02

    4. 11:32

    5. 11:15

    6. 11:00

    7. 10:19

    8. 09:20