Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: Mehrheit der Deutschen…

Falsche Frage für die Umfrage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsche Frage für die Umfrage

    Autor: VigarLunaris 19.03.18 - 12:38

    Wir brauchen nicht als Fach Informatik!
    Was wir an den Schulen benötigen ist eine vollständige Integration von IT und Internet in den Unterrichtsverlauf.

    Wenn ein Lehrer anhand von Facebook, Twitter, YouTube und Co. den Schülern eine Nachricht nahe bringt, lernen die Schüler im Umkehrschluss „falsche“ Informationen von richtigen Informationen im WEB zu trennen.

    Wenn man mit dem Web „Mathe“ lernt, kann man auch gleich mal einen guten Eintrag aus Lernkanälen mit nutzen.

    Und so ganz nebenbei kann man ja ein wenig Coden um sich z. B. ein eigenen Dashboard mit sinnigen Informationen zusammen zu basteln.

    Wenn wir dann noch die Cellphones auf dem Wandertag richtig nutzen und nicht nur Selfies, sondern Bilder von Pflanzen für WikiCommons und Co. zusammensuchen, haben wir richtig was gewonnen.

    Aber das was ich hier gerade vorschlage fällt dann wieder unter Star Trek – viel zu weit gedacht.

  2. Re: Falsche Frage für die Umfrage

    Autor: Niaxa 19.03.18 - 12:55

    IT ist nicht nur Coden/Programmieren. Schule sollte sich auf Grundlagen berufen. Diese sollten so gewählt sein, das man darauf aufbauen kann. Man soll keine ITler an den Grundschulen ausbilden, sondern Menschen für die IT kein Fremdwort ist.

  3. Re: Falsche Frage für die Umfrage

    Autor: TheUnichi 19.03.18 - 18:47

    VigarLunaris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir brauchen nicht als Fach Informatik!
    > Was wir an den Schulen benötigen ist eine vollständige Integration von IT
    > und Internet in den Unterrichtsverlauf.
    >
    > Wenn ein Lehrer anhand von Facebook, Twitter, YouTube und Co. den Schülern
    > eine Nachricht nahe bringt, lernen die Schüler im Umkehrschluss
    > „falsche“ Informationen von richtigen Informationen im WEB zu
    > trennen.
    >
    > Wenn man mit dem Web „Mathe“ lernt, kann man auch gleich mal
    > einen guten Eintrag aus Lernkanälen mit nutzen.
    >
    > Und so ganz nebenbei kann man ja ein wenig Coden um sich z. B. ein eigenen
    > Dashboard mit sinnigen Informationen zusammen zu basteln.
    >
    > Wenn wir dann noch die Cellphones auf dem Wandertag richtig nutzen und
    > nicht nur Selfies, sondern Bilder von Pflanzen für WikiCommons und Co.
    > zusammensuchen, haben wir richtig was gewonnen.
    >
    > Aber das was ich hier gerade vorschlage fällt dann wieder unter Star Trek
    > – viel zu weit gedacht.

    Klingt alles ganz toll, bezahlen will es dann am Ende trotzdem niemand. Bleiben wir doch erst mal bei den realistischen Fortschrittsmöglichkeiten.

  4. Re: Falsche Frage für die Umfrage

    Autor: elgooG 19.03.18 - 19:00

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IT ist nicht nur Coden/Programmieren. Schule sollte sich auf Grundlagen
    > berufen. Diese sollten so gewählt sein, das man darauf aufbauen kann. Man
    > soll keine ITler an den Grundschulen ausbilden, sondern Menschen für die IT
    > kein Fremdwort ist.

    Was bleibt dabei übrig außer Microsoft Produkttraining und auswendig lernen von Menüwegen und anschließendem Vergessen nach dem Test? Würde man das den Schülern direkt bei der praktischen vermitteln wäre das deutlich mehr wert.

    Jeder fährt mit seinem Auto, verwendet Tv und Mikrowelle und niemanden stört es wenn niemand eine Ahnung hat wie es funktioniert. Aber da Digitalisierung gerade hip ist soll plötzlich jeder programmieren lernen, zumindest bis zum nächsten Test. Als ob logisches Denken nicht anders vermittelt werden könnte.

    Währenddessen fallen viele wichtige Dinge wie das Ausfüllen einer Steuererklärung völlig flach, das will der Staat aber auch so.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: Falsche Frage für die Umfrage

    Autor: Hotohori 19.03.18 - 20:49

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VigarLunaris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir brauchen nicht als Fach Informatik!
    > > Was wir an den Schulen benötigen ist eine vollständige Integration von
    > IT
    > > und Internet in den Unterrichtsverlauf.
    > >
    > > Wenn ein Lehrer anhand von Facebook, Twitter, YouTube und Co. den
    > Schülern
    > > eine Nachricht nahe bringt, lernen die Schüler im Umkehrschluss
    > > „falsche“ Informationen von richtigen Informationen im WEB
    > zu
    > > trennen.
    > >
    > > Wenn man mit dem Web „Mathe“ lernt, kann man auch gleich mal
    > > einen guten Eintrag aus Lernkanälen mit nutzen.
    > >
    > > Und so ganz nebenbei kann man ja ein wenig Coden um sich z. B. ein
    > eigenen
    > > Dashboard mit sinnigen Informationen zusammen zu basteln.
    > >
    > > Wenn wir dann noch die Cellphones auf dem Wandertag richtig nutzen und
    > > nicht nur Selfies, sondern Bilder von Pflanzen für WikiCommons und Co.
    > > zusammensuchen, haben wir richtig was gewonnen.
    > >
    > > Aber das was ich hier gerade vorschlage fällt dann wieder unter Star
    > Trek
    > > – viel zu weit gedacht.
    >
    > Klingt alles ganz toll, bezahlen will es dann am Ende trotzdem niemand.
    > Bleiben wir doch erst mal bei den realistischen Fortschrittsmöglichkeiten.

    Und genau darum wird Deutschland immer mehr und mehr ins Hintertreffen geraten, weil Jeder wie immer zuerst aufs Geld schaut. Andere Länder machen das besser, andere Länder haben aber auch weitsichtigere Bürger.

  6. Re: Falsche Frage für die Umfrage

    Autor: TheUnichi 20.03.18 - 15:46

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau darum wird Deutschland immer mehr und mehr ins Hintertreffen
    > geraten, weil Jeder wie immer zuerst aufs Geld schaut. Andere Länder machen
    > das besser, andere Länder haben aber auch weitsichtigere Bürger.

    Ja, und du willst das ändern, indem du dahergehst und sagst "Gebt jetzt euer Geld aus"? Ich sagte nichts weiter, als dass du bei den realistischen Lösungen bleiben sollst.
    Klar können wir auch eine Mondsiedlung bauen. Aber wer bezahlt dir das akut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Dataport, Verschiedene Standorte
  3. Hays AG, Braunschweig
  4. Kardex Software GmbH, Rülzheim Raum Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  3. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
  2. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  3. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Windows Virtual Desktop: Microsoft vermietet virtualisiertes Windows 10 oder 7
      Windows Virtual Desktop
      Microsoft vermietet virtualisiertes Windows 10 oder 7

      Unternehmen können Windows-Rechner künftig in der Azure-Cloud mieten. Zur Auswahl stehen Windows 10 oder auch das noch immer beliebte Windows 7 - alternativ können Kunden ihren Mitarbeitern nur bestimmte Programme anzeigen lassen. Abgerechnet wird nach Hardwarenutzung.

    2. Deutsche E-Auto-Pläne: Von null auf überambitioniert
      Deutsche E-Auto-Pläne
      Von null auf überambitioniert

      Jahrelang ist hierzulande wenig im Bereich E-Autos passiert, jetzt überbieten sich die Hersteller mit Ambitionen, wie Audis E-Tron und Daimlers EQC zeigen. Ob sie ihre hochgesteckten Ziele erreichen werden, ist aber alles andere als sicher.

    3. Mozilla: Firefox Monitor informiert über gehackte Passwörter
      Mozilla
      Firefox Monitor informiert über gehackte Passwörter

      Nach Tests im Sommer ist der Firefox Monitor allgemein verfügbar. Der Dienst ist eine Kooperation mit dem Sicherheitsforscher Troy Hunt. Nutzer sollen mit dem Werkzeug über Hacks ihrer Daten informiert werden.


    1. 09:59

    2. 09:29

    3. 09:25

    4. 09:25

    5. 07:53

    6. 07:38

    7. 07:20

    8. 07:09