Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: Mehrheit der Deutschen…

Wir brauchen keine 12 jährigen Hacker

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir brauchen keine 12 jährigen Hacker

    Autor: redmord 19.03.18 - 17:55

    Lehrt den Kindern in der Schule mehr Talente, die sie allgemein besser einsetzen können. Gebt den Kindern mehr Kreativität (besser: zerstört weniger Kreativität!) und lehrt mehr Verständnis für Zusammenhänge, die Fähigkeit Probleme zu erkennen, Lösungen zu erarbeiten ... wir benötigen nicht mehr 16 jährige Hacker-Kids, die bei YT Videos hochladen wie man beim neuesten SubSeven den Command-Server setzt.

    Wir benötigen mehr Informatik-Absolventen, die eine Exception lesen und deren Ursache finden und verstehen können.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.18 18:00 durch redmord.

  2. Re: Wir brauchen keine 12 jährigen Hacker

    Autor: Psy2063 19.03.18 - 18:10

    die bekommen wir mit unseren Lehrkräften schon nicht, das wird maximal darauf hinaus laufen ein Excel 2 Zellen zu addieren

  3. Re: Wir brauchen keine 12 jährigen Hacker

    Autor: TheUnichi 19.03.18 - 18:38

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lehrt den Kindern in der Schule mehr Talente, die sie allgemein besser
    > einsetzen können. Gebt den Kindern mehr Kreativität (besser: zerstört
    > weniger Kreativität!) und lehrt mehr Verständnis für Zusammenhänge, die
    > Fähigkeit Probleme zu erkennen, Lösungen zu erarbeiten ... wir benötigen
    > nicht mehr 16 jährige Hacker-Kids, die bei YT Videos hochladen wie man beim
    > neuesten SubSeven den Command-Server setzt.
    >
    > Wir benötigen mehr Informatik-Absolventen, die eine Exception lesen und
    > deren Ursache finden und verstehen können.

    So wie ich das sehe, ist aus den meisten Hacker-Kiddies irgendwann ein erfolgreicher Informatiker geworden und die meisten guten Informatiker waren irgend wann mal kleine Hacker-Kiddies.
    Oder willst du mir sagen, dein Umgang mit Technik und Daten war seit jeher höchst professionell?
    Warum willst du ihnen dann diese Erfahrungen nehmen, wenn sie dich, im Endeffekt, doch weiter gebracht haben?

  4. Re: Wir brauchen keine 12 jährigen Hacker

    Autor: Hotohori 19.03.18 - 21:08

    Nur geht es bei dem Pflichtfach nicht darum mehr IT Fachkräfte heranzuziehen, sondern darum die Allgemeinheit intelligenter mit dem Umgang von Computern in allen Formen zu machen.

    Wer sich für Computer ernsthaft interessiert, der hat noch nie dafür wirklich die Schule benötigt, der lernt das privat daheim, wie ich damals auch. Die Allgemeinheit interessiert sich aber nicht dermaßen für Computer und genau die müssen unterrichtet werden.

  5. Re: Wir brauchen keine 12 jährigen Hacker

    Autor: suicicoo 19.03.18 - 21:23

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >... wie man beim
    > neuesten SubSeven den Command-Server setzt.
    >

    gibts das noch? ._o das ist doch schon Jahrzente alt...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    1. Horst Herold: Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot
      Horst Herold
      Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot

      Der ehemalige Präsident des Bundeskriminalamts, Horst Herold, ist tot. Herold war BKA-Chef zu Hochzeiten des RAF-Terrors und gilt als Miterfinder der Rasterfandung.

    2. Warenwirtschaft: Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not
      Warenwirtschaft
      Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not

      Die Umstellung des Warenwirtschaftssystems bei Hans Riegel Bonn hat zu Produktionsproblemen geführt. Haribo soll deshalb Schwierigkeiten bei der Herstellung von Goldbären, Fruchtgummi-Vampiren und anderen Süßigkeiten haben.

    3. Wochenrückblick: Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch
      Wochenrückblick
      Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch

      Golem.de-Wochenrückblick Apple Pay startet ohne Probleme in Deutschland, Intel enthüllt neue Chiptechnik und wir programmieren mit einer Retrokonsole.


    1. 22:57

    2. 12:49

    3. 09:11

    4. 00:24

    5. 18:00

    6. 17:16

    7. 16:10

    8. 15:40