1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umweltfreundlicher…

Cabover Trucks für die USA?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cabover Trucks für die USA?

    Autor: sys 18.09.21 - 16:22

    Der einzige Cabover-Truck der USA (das sind Trucks wo der Motor unterhalb des Fahrersitzes sich befindet wie in Europa üblich) wird in den USA nur für den Export produziert da sich in den USA niemand für Cabover-Trucks interessiert (dort ist es üblich das Trucks den Motor vor dem Fahrersitz haben, was die Haubenform erklärt),

    Jetzt wird also ein Elektro-Truck mit einem in Europa üblichen IVECO-Fahrerhaus für die USA produziert und ganz klimaneutral auf Schweröl-getriebenen Schiffen dort hintransportiert. Weil? die USA Trucker sich plötzlich für Cabover-Trucks mit europäischen Führerhaus interessieren wenn diese einen Elektro-Motor haben? Glaubt Nikola das wirklich?

  2. Re: Cabover Trucks für die USA?

    Autor: Rolf Schreiter 18.09.21 - 18:01

    Ja

  3. Re: Cabover Trucks für die USA?

    Autor: Gamma Ray Burst 18.09.21 - 19:18

    sys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Cabover-Truck der USA (das sind Trucks wo der Motor unterhalb
    > des Fahrersitzes sich befindet wie in Europa üblich) wird in den USA nur
    > für den Export produziert da sich in den USA niemand für Cabover-Trucks
    > interessiert (dort ist es üblich das Trucks den Motor vor dem Fahrersitz
    > haben, was die Haubenform erklärt),
    >
    > Jetzt wird also ein Elektro-Truck mit einem in Europa üblichen
    > IVECO-Fahrerhaus für die USA produziert und ganz klimaneutral auf
    > Schweröl-getriebenen Schiffen dort hintransportiert. Weil? die USA Trucker
    > sich plötzlich für Cabover-Trucks mit europäischen Führerhaus interessieren
    > wenn diese einen Elektro-Motor haben? Glaubt Nikola das wirklich?

    Nicht ganz (hab mal nachgesehen), bis Ende der 70er gab es durch aus die kurzen Trucks, sieht man auch manchmal in Filmen. Der Grund warum die verschwunden sind lag hauptsächlich an der Regulierung (es gab von Mitte 50er bis Mitte 70er eine Längenbeschränkung für Trucks.

    Aber diese Cabover Trucks haben auch einen Vorteil: bessere manovierfähigkeit, heißt die sind besonders gut im städtischen Umfeld geeignet.

    Und sie sind grundsätzlich leichter und brauchen weniger Energie als ein Semi.

    Mit seinen 560 km Reichweite, ist der Tre auch weniger geeignet für lange Strecken, sondern eher als Zubringer im Metrogebiet.

    Da er keine Emissionen hat, könnte er also eventuell in Gebieten eingesetzt werden wo ein Semi nicht hinkommt.


    Ganz so unwahrscheinlich ist ein Erfolg also nicht.


    Hier ein US Cabover von 1977:
    https://www.truckpaper.com/listings/trucks/for-sale/list/category/213/heavy-duty-trucks-cabover-trucks-w-sleeper/manufacturer/peterbilt

  4. Re: Cabover Trucks für die USA?

    Autor: bobb 19.09.21 - 09:28

    es ist halt einfacher den motor und das fahrerhaus nacheinander aufs fahrgestelle zu setzen, sowohl bei entwicklung als bei der wartung etc..

    es gibt aber auch gravierende nachteil: wendekreis und übersichtlichkeit, denn ob da ein auto vor der haube steht oder nicht weiss man vom fahrerplatz oft nicht, zumal er sehr niedrig ist für lkw verhältnisse... dürfte nict nur in der stadt sondern auch auf baustellen praktisch sein

    mit elektroantrieb dürfte die zugänglichkeit der aggregate und behälter in den hintergrund rücken

  5. Re: Cabover Trucks für die USA?

    Autor: maxule 21.09.21 - 10:01

    bobb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit elektroantrieb dürfte die zugänglichkeit der aggregate und behälter in
    > den hintergrund rücken

    Das ist vmtl. der Punkt. Wartungsklappe statt -haube reicht und der Platz für den Motor entflällt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Research and Development Project Manager (m/w/d)
    Hogrefe Verlagsgruppe GmbH, Göttingen
  2. Technischer Mitarbeiter / technische Mitarbeiterin (d/m/w) Informationssicherheit
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Informatikerin / Informatiker (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Stabsstelle Prozess- und Qualitätsentwicklung der Schulen (m/w/d)
    Institut für soziale Berufe Stuttgart gGmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,99€ (versandkostenfrei)
  2. 349,99€ Neonrot/Neonblau (lieferbar ab 17.12.), 359,99€ Weiß (lieferbar ab 15.12.)
  3. 44,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)
  4. 39,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de